Suchen & Finden

 

Unsere Pressemitteilungen

Oasentage für Menschen mit Demenz und betreuende Angehörige .Noch wenige Plätze frei - Abstand vom Alltag gewinnen
17.10.2019 - Düsseldorf. Zum 20. Mal bietet der Caritasverband Düsseldorf in der Woche vom 18. bis zum 22. November 2019 Oasentage für betreuende Angehörige und Menschen mit Demenz an.
St. Raphael Haus eröffnet Ausstellung des Kunstprojektes „Kinderrechte“ und feiert Baustart
16.10.2019 - Oberbilk. Am gestrigen Montag eröffnete Johannes Horn, Leiter des Düsseldorfer Jugendamtes, im Caritas St. Raphael Haus (integrative Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung), die Ausstellung des Kunstprojektes „Kinderrechte“.
Caritas-Freiwilligenagentur impuls sucht engagierte Freiwillige. Begleitung einer Laufgruppe für geflüchtete Frauen
10.10.2019 - Bilk. Die Caritas-Freiwilligenagentur impuls sucht ehrenamtliche Unterstützerinnen, die eine Laufgruppe von geflüchteten Frauen betreuen möchten. Die Ehrenamtliche ist für die Abholung der Frauen von ihrer Gemeinschaftsunterkunft, für die Begleitung während des Laufens und für ihre Rückkehr zur Unterkunft verantwortlich.
Presseeinladung mit Fototermin. Ausstellungseröffnung des Kunstprojektes „Kinderrechte“ und offizieller Start der letzten Bau- und Sanierungsphase im St. Raphael Haus
09.10.2019 - Oberbilk. Lucas ist 13 Jahre und glücklich über sein Recht auf Kunst. Ein Leben ohne Buntstifte, Bastelkleber und Pappe kann er sich nämlich nicht vorstellen. Anlässlich des Kinderrechtejahres lädt das St. Raphael Haus, die integrative Kinder- und Jugendeinrichtung des Caritasverbandes Düsseldorf, am Montag, dem 14. Oktober 2019 um 14.30 Uhr zur Ausstellung des Kunstprojektes „Kinderrechte“ ein, die durch den Leiter des Düsseldorfer Jugendamtes, Johannes Horn, offiziell eröffnet wird
Unser Spendenkonto

Caritasverband Düsseldorf e.V.:

Stadtsparkasse Düsseldorf

IBAN: DE70 3005 0110 0088 0088 00

BIC:    DUSSDEDDXXX

oder spenden Sie Online

PRINT. WEAR. SHOOT – wait, what?!Kostenloser Kreativworkshop unter Anleitung von Graffitikünstler Christian Dünow.

16. September 2019; Stephanie Agethen

PRINT. WEAR. SHOOT – wait, what?!

Kostenloser Kreativworkshop unter Anleitung von Graffitikünstler Christian Dünow

 

Oberbilk. Richtig gelesen! Bei unserem „print, wear, shoot“-Workshop haben Kinder und Jugendliche ab 14 Jahren kostenfrei die Chance, auf sehr viele unterschiedliche Art und Weisen, ihrer kreativen Ader freien Lauf zulassen. Und wie? Ganz easy: Zunächst zeigt Graffitikünstler Christian Dünow den Teilnehmenden die bunte „Hall of Fame“ in Düsseldorf-Eller und erzählt alle Facts rund ums Thema Sprayen.  Dann geht es direkt weiter in die integrative Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung St. Raphael Haus der Caritas: Hier sprühen die Mädchen und Jungen ihre Lieblingsmuster auf T-Shirts. Aber dann ist der Workshop noch lange nicht fertig. Zum Abschluss werden noch coole Bilder von den fertigen T-Shirts der Teilnehmenden geschossen. Die Bilder werden dann in einer abschließenden Ausstellung gezeigt.

 

Wann?                                    23. bis 27. September 2019, jeweils ab 16 Uhr

Wo?                                        Integrative Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung St. Raphael Haus (Oberbilker Allee 157 | 40227 Düsseldorf)

Was ist garantiert?              Jede Menge Spaß, neue Leute und die Kinder und Jugendlichen können so kreativ sein, wie sie wollen. Ach ja, und natürlich bekommt jeder ein selbstdesigntes, cooles T-Shirt.

 

Der Workshop ist kostenfrei.  Jeder kann teilnehmen!

 

Anmeldungen bitte an:

Sanda Buchhorn

Telefon 0211 1602-1785

Sandra.Buchhorn@caritas-duesseldorf.de

Mit der Kampagne vielfalt.vielwert. möchte der Caritasverband Düsseldorf e.V. zum Gelingen der Vielfaltsgesellschaft und zur Entwicklung gemeinsamer Werte tatkräftig beitragen. Die Kampagne steht für verschiedenste Caritas-Projekte, die die gesellschaftliche Vielfalt als etwas Positives erfahrbar machen. Dabei geht es nicht nur um die Dimensionen Geschlecht, Alter, Behinderung und Milieu. Vielfalt wird hier in all seinen Facetten verstanden.

 

Zurück