Suchen & Finden

 

Unsere Pressemitteilungen

Ehrenamtlich engagiert für die Gemeinschaft. Caritas-Freiwilligenagentur impuls sucht dringend Helferinnen und Helfer ... zur Unterstützung bei Bewegungsgymnastik für Senioren
15.01.2019 - Die Caritas-Freiwilligenagentur impuls sucht freiwillige Helferinnen und Helfer, die gern bei der Begleitung von Bewegungsangeboten für Seniorinnen und Senioren unterstützen. Die Hilfe nimmt ca. zweieinhalb Stunden pro Woche in Anspruch – jeweils von 10:00 bis 12:30 Uhr. Wenn Ehrenamtlichen gern mit älteren Menschen arbeiten und über Erfahrung im Bereich von Gymnastik und Bewegung verfügen, ist dies die richtige Herausforderung.
55+ Herzlich willkommen. Vielfältige Angebote im Caritas zentrum plus in Flingern
15.01.2019 - Frühstücksbuffet, jeden Freitag um 9 Uhr Das Caritas zentrum plus Flingern liegt im begrünten Hinterhof und bietet geselliges Beisammensein in Wohlfühlatmosphäre, so auch beim gemeinsamen frühstücken am Freitag. Anmeldung bitte telefonisch, auch gern kurzfristig oder per Mail. Kosten: 3,50 Euro für Buffet incl. Kaffee oder Tee.
Umweltfreundlich mobil unterwegs. Wohnungslose fahren ab sofort mit knallroten Caritas-Leihfahrrädern durch Düsseldorf
11.01.2019 - Flingern. Vor einem Jahr war es noch eine fixe Idee: Bewohnerinnen und Bewohner des Caritas Haus Don Bosco für Wohnungslose sollten zukünftig die Chance erhalten, kostenfrei, sicher und flexibel mit Leihfahrrädern in der Stadt unterwegs zu sein: „Uns war es wichtig, dass auch wohnungs- und obdachlose Menschen an dem wichtigen Bereichen wie Mobilität teilhaben können.
Schöpfung bewahren, ÖPNV fahren. Wohlfahrt und Rheinbahn kooperieren.
19.12.2018 - Düsseldorf. Unter der Devise „Schöpfung bewahren, ÖPNV fahren“ haben die Katholischen Wohlfahrtsorganisationen in Düsseldorf mit der Rheinbahn einen Rahmenvertrag über die Nutzung eines FirmenTickets für die Mitarbeiter der Caritas und ihrer Fachverbände abgeschlossen.
Unser Spendenkonto

Caritasverband Düsseldorf e.V.:

Stadtsparkasse Düsseldorf

IBAN: DE70 3005 0110 0088 0088 00

BIC:    DUSSDEDDXXX

oder spenden Sie Online

Schöpfung bewahren, ÖPNV fahren. Wohlfahrt und Rheinbahn kooperieren.

19. Dezember 2018; Stephanie Agethen

 

Schöpfung bewahren, ÖPNV fahren

Wohlfahrt und Rheinbahn kooperieren

 

Düsseldorf. Unter der Devise „Schöpfung bewahren, ÖPNV fahren“ haben die Katholischen Wohlfahrtsorganisationen in Düsseldorf mit der Rheinbahn einen Rahmenvertrag über die Nutzung eines FirmenTickets für die Mitarbeiter der Caritas und ihrer Fachverbände abgeschlossen. Die Vereinbarung hat Vorteile für beide Seiten: Die Beschäftigten der katholischen Wohlfahrt – Caritas, Flingern Mobil, franzfreunde, INVIA, Malteser, SKFM, VKKD wie auch dem ASG Bildungsforum – erhalten einen Rabatt auf AboMonatskarten für den ÖPNV, wie beispielsweise das Ticket 2000, und die Rheinbahn gewinnt bis zu 6000 potentielle neue Kunden hinzu. Dritter Gewinner der Kooperation ist die Umwelt, denn wer mit Bus und Bahn statt dem eigenen Auto unterwegs ist, hilft, die klimaschädlichen CO2-Emissionen zu reduzieren. „Der christliche Weckruf ‚Schöpfung bewahren‘ ist für uns keine Phrase. Als katholische Träger möchten wir unseren Beitrag leisten, die Umwelt zu schonen, deshalb motivieren wir unsere Mitarbeiter auch auf diesem Weg, den öffentlichen Nahverkehr zu nutzen“, sagte Henric Peeters, Vorstand des Caritasverbandes Düsseldorf. „Das Engagement für Klimaschutz und Nachhaltigkeit spielt in unseren Vereinen und Verbänden allerdings nicht erst heute, sondern schon lange eine wichtige Rolle“.

 

„Wir wünschen uns mehr solche Großkunden wie die Wohlfahrtsverbände“, betonte Reinhardt Rötgerkamp. Zeitkarten wie das FirmenTicket seien der Hebel, mit dem man viele Menschen dauerhaft zum Umsteigen in Bus und Bahn bewegen könne. Mit weiterentwickelten, digitalen Serviceangeboten erleichtere die Rheinbahn zudem die Ticket-Verwaltung für Firmenkunden. „Dies schafft Entlastung für alle Partner, sodass eine Lösung entsteht, bei der alle gewinnen“, so Rötgerkamp. Für die Zukunft der Wohlfahrtsverbände ist es enorm wichtig, Fachkräfte zu finden. Mindestens genauso wichtig ist es, vorhandene Mitarbeiter zu binden und damit das Know-how von Fachkräften zu halten. Nur so kann der drohende Fachkräftemangel verhindert werden. Mehrwertangebote wie betriebliche Altersvorsorge und Weiterbildung aber eben auch FirmenTickets bieten die Chance, die Bindung der Mitarbeiter zu steigern und neue Fachkräfte anzuwerben.

 

Zurück