Suchen & Finden

 

Unsere Pressemitteilungen

WER IST WER ?. Caritas-Schreib-und Videoworkshop hinterfragt Angela Merkels bekannten Ausruf "wir schaffen das !"
19.09.2017 - Düsseldorf. Im Einwanderungsland Deutschland gehört Vielfalt zum Alltag. Doch nicht selten werden Zuwanderung und gesellschaftlicher Wandel ausschließlich als Problem stigmatisiert und mit persönlichen oder sozialen Ängsten aufgeladen.
Caritas-Schifffahrt: Alt und Jung setzen die Segel auf dem Rhein. 12. Schifffahrt des Diözesan-Caritasverbandes und des Caritasverbandes Düsseldorf mit knapp 700 Teilnehmenden und Kardinal Woelki auf der MS RheinEnergie
13.09.2017 - Köln. Unter dem Motto "Alt und Jung in einem Boot" startet am 19. September am Kölner Rheinufer die traditionelle Schifffahrt des Kölner Diözesan-Caritasverbandes - in diesem Jahr gemeinsam mit dem Caritasverband Düsseldorf. Mit an Bord auf der MS RheinEnergie während der vierstündigen Fahrt sind knapp 500 Seniorinnen und Senioren aus dem gesamten Erzbistum, 70 Schülerinnen und Schüler, zahlreiche Auszubildende sowie der Kölner Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki.
Düsseldorf Helau! Karnevalsprinzenpaar und CC-Präsident unterstützen die bundesweite Caritas-Kampagne "Wählt Menschlichkeit"
13.09.2017 - Das designierte Prinzenpaar der Landeshauptstadt Düsseldorf Carsten II und seine Venetia Yvonne setzen bereits vor ihrer offiziellen Amtszeit ein sichtbare Zeichen für ein offenes und friedliches Miteinander. Gemeinsam mit Michael Laumen (Präsident des Comitee Düsseldorfer Carneval) unterstützen sie die bundesweite Caritas-Kampagne "Wählt Menschlichkeit. Für uns steht Karneval für Vielfältigkeit und Toleranz. Er verbindet Menschen aller Kulturen, Religionen und Hautfarbe."
Autogenes Training - mit Ruhe zur Entspannung. Neuer Kurs im Caritas zentrum plus Hassels
13.09.2017 - Seniorinnen und Senioren können sich eine Auszeit vom Alltag nehmen und mit Autogenem Training nach J.H. Schultz entspannen. Mit dieser wissenschaftlich anerkannten Methode finden Teilnehmer wieder zu innerer Ruhe und Gelassenheit, lernen auf ihre Körpersignale zu achten, mit Stresssituationen besser umzugehen sowie ihre Konzentration und Leistungsfähigkeit zu steigern.
Unser Spendenkonto

Caritasverband Düsseldorf e.V.:

Stadtsparkasse Düsseldorf

IBAN: DE70 3005 0110 0088 0088 00

BIC:    DUSSDEDDXXX

oder spenden Sie Online

Betreuung und Entlastung bei Demenz

Eine Demenz macht stets Betreuung notwendig. Denn meist ist es dem Angehörigen nicht möglich, Termine allein wahrzunehmen, ohne zuvor einen anderen Betreuer für die Zeit der eigenen Abwesenheit zu organisieren. Unsere Betreuungsgruppen und der häusliche Besuchsdienst (unter anderem in Kooperation mit dem Demenznetz) bieten diese Möglichkeiten. 

Betreuungsgruppen für Menschen mit Demenz

An verschiedenen Standorten im Stadtgebiet Düsseldorf werden Menschen mit Demenz für einen Vor- oder Nachmittag betreut und gefördert.

Wir bieten regelmäßig: 

  • Wöchentliche Treffen,
  • drei Stunden vormittags oder nachmittags,
  • kleine Gruppe mit geschulter Betreuung (Fachkraft und geschulte ehrenamtliche Mitarbeiter),
  • einen ritualisierter Ablauf: gemeinsame Mahlzeit, Erinnerungsarbeit, Bewegung und Förderung individueller Ressource.

Die Kosten pro Treffen belaufen sich auf 30,- Euro (plus 5,- Euro) Fahrdienst. Hierfür stehen Ihnen Gelder aus der Pflegeversicherung zur Verfügung. Wir beraten Sie gern. 

 

Die Standorte: 

Gemeinsame Stunden der Geselligkeit und Aktivierung, aber auch der Entlastung der betreuenden Angehörigen sind an folgenden Standorten zu finden:

  • Caritas zentrum plus Flingern, Café Lilli Marleen: montags von 14.00 bis 17.00 Uhr
  • Caritas zentrum plus Morsenbroich, Café Yellow submarine, montags von 9.30 bis 12.30 Uhr
  • Caritas zentrum plus Stockum, Cafè Spurensuche: dienstags von 9.30 bis 12.30 Uhr  
  • Caritas Altenzentrum St. Anna-Stift, Café St. Anna: mittwochs von 14.00 bis 17.00 Uhr
  • Caritas HG St. Benediktus, Café St. Benediktus: donnerstags von 9.30 bis 12.30 Uhr  
  • Caritas Altenzentrum St. Josefshaus, Café St. Josef: donnerstags von 14.00 bis 17.00 Uhr
  • Caritas zentrum plus Unterrath, Café Nostalgie: freitags von 9.30 bis 12.30 Uhr
  • Caritas zentrum plus Bilk, Männergruppe "Halbzeit": donnerstags von 14.00 - 17.00 Uhr
  • Caritas zentrum plus Hassels, Männergruppe "Anpfiff": montags von 14.00 bis 17.00 Uhr

Weitere Betreuungsgruppen im zentrum plus Flingern: 

  • Café " Augenblick": Jeden 2. Montag im Montag von 14.00 bis 17.00 Uhr - für gehörlose Menschen mit Demenz, gebärdensprachkompetente Mitarbeiter und Ehrenamtliche
  • Café " Ein Blick zurück":  donnerstags von 14.00 bis 17.00 Uhr - für russischsprachige Menschen mit Demenz, russischsprachige Mitarbeiter und Ehrenamtliche 

Häuslicher Besuchsdienst: DA für DicH

(Düsseldorfer Agentur für Demenzkranke in der Häuslichkeit auf Kooperationsbasis des Demenznetzes Düsseldorf)

Menschen mit Demenz brauchen Gesellschaft und Begleitung, Angehörige brauchen Entlastung. Für beides kann ein Häuslicher Besuchsdienst sorgen. Geschulte HelferInnen kommen "auf Besuch" nach Hause. Sie lesen vor, sind Gesprächspartner und bieten individuelle Beschäftigung an.

"DA für DicH" ist im gesamten Stadtgebiet tätig - immer dort, wo Unterstützung nötig ist.

 

Die Kosten entsprechen 17,- Euro pro Stunde und können über die Pflegekasse finanziert werden.

Kontakt und Erreichbarkeit

Koordination Demenz, Sinnesbehinderung und Seniorenreisen

Leopoldstr. 30

40211 Düsseldorf

 

Unsere Erreichbarkeit
Montag bis Donnerstag: 9.00 bis 17.00 Uhr
Freitag: 9.00 bis 12.00 Uhr

Ihre Ansprechpartnerin

Beratung, Information und Anmeldung:

 

Andrea Konkel 

Telefon: (0211) 1602 - 17 52

Fax: (0211) 1602 - 17 03
E-Mail: Andrea.Konkel@caritas-duesseldorf.de

So finden Sie uns!