Suchen & Finden

 

Unsere Pressemitteilungen

Menschen, Kulturen, Vergessenes. Caritasverband Düsseldorf und Studierende des Fachbereichs Fotografie der HSD – Peter Behrens School of Arts präsentieren an acht ungewöhnlichen Orten in Oberbilk fotografische Reportagearbeiten des Bezirk 3
12.10.2018 - Oberbilk – ein von Eisen- und Stahlindustrie geprägtes Arbeiterviertel. Menschen unterschiedlichster Kulturen, Religionen und Schichten leben zwischen Hauptbahnhof und Kölner Straße. Textildiscounter,
Oasentage für pflegende Angehörige und Menschen mit Demenz. stand vom Alltag in schöner Umgebung – Erholung, Entspannung und Information.
08.10.2018 - Düsseldorf. Zum 18. Mal bietet der Caritasverband Düsseldorf e.V. in der Woche vom 12. bis zum 16. November 2018 Oasentage für pflegende Angehörige und Menschen mit Demenz an.
Kreativität in Wolle und Maschen. Strick-Grundkurs im Stadtteilladen Wersten
08.10.2018 - Wersten. Alle kreativ Interessierten, die Lust haben das Stricken zu lernen, sind eingeladen beim Grundkurs „Stricken“ dabei zu sein. Strickgrundkenntnissen müssen nicht vorhanden sein, nur jede Menge Freude und Geduld, das Stricken zu erlernen.
Was tun wenn es ums Vererben geht? Info-Nachmittag zum Thema Testament im Caritas zentrum plus Wersten
05.10.2018 - Rechtsanwalt Björn Jennert klärt Seniorinnen und Senioren am Donnerstag, dem 11. Oktober 2018 von 15 bis 17 Uhr im Caritas zentrum plus Wersten (Liebfrauenstraße 30, 40591 Düsseldorf) umfassend zum Thema Testament auf.
Unser Spendenkonto

Caritasverband Düsseldorf e.V.:

Stadtsparkasse Düsseldorf

IBAN: DE70 3005 0110 0088 0088 00

BIC:    DUSSDEDDXXX

oder spenden Sie Online

Caritas-Betreuungskreise für demenziell Erkrankte

Die meisten demenzerkrankten Menschen werden von ihren Angehörigen zu Hause betreut. Ist die erforderliche Hilfe zu Beginn noch zeitlich begrenzt, wird sie mit fortschreitender Erkrankung häufig zu einer „Rund um die Uhr“- Pflege.

 

Pflegende Angehörige nehmen dabei oft große Einschränkungen ihrer eigenen Lebensführung in Kauf. Nicht selten kommt es auch zu starken körperlichen und/oder seelischen Belastungen. Um pflegende Angehörige in dieser Situation zu unterstützen, gibt es die Betreuungskreise für demenzkranke Menschen. Ein Team, bestehend aus einer Sozialarbeiterin und speziell geschulten ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, bietet in einer geschützten Umgebung Gelegenheit zum geselligen Beisammensein und lädt ein zu vielerlei Aktivitäten, wie z. B. kreativem Werken, gemeinsamem Singen oder Ausflügen.

Ihre Ansprechpartnerin:

Andrea Konkel

Koordination Demenz, Sinnesbehinderung und Seniorenreisen


Telefon: (0211) 1602 - 17 52
Mobil: (0151) 11 72 94 78

Fax: (0211) 1602 - 17 03
E-Mail: Andrea.Konkel@caritas-duesseldorf.de 


Koordination Demenz

Leopoldstr. 30

40211 Düsseldorf

So finden Sie uns!