Suchen & Finden

 

Verheerender Zyklon in Mosambik

Unsere Pressemitteilungen

Neuausrichtung der ambulanten Pflege beim Caritasverband Düsseldorf. Caritas-Pflegestation wird zukünftig an vier Standorten im Stadtgebiet gebündelt
19.03.2019 - Die ambulante Pflege des Caritasverbandes Düsseldorf wird zum Mai 2019 inhaltlich und organisatorisch neu ausgerichtet. „Die Entscheidung zur Umstrukturierung unseres ambulanten Pflegedienstes ist uns nicht leicht gefallen und ist das Ergebnis eines monatelangen, intensiven Abwägungsprozesses“, erklärte Caritasdirektor Henric Peeters am Montag.
Vorsorge ist keine Frage des Alters. Zeig mir den Weg. Wie man Kinder bei Verlust und Tod begleiten kann.
12.03.2019 - Wersten. Am Dienstag, den 26. März 2019 um 20 Uhr findet die letzte Veranstaltung des Stadtteilladens Wersten für junge Familien der Reihe „Vorsorge ist keine Frage des Alters“ statt.
Selbstbewusst in eine bessere Zukunft. Vortrag im Maxhaus zum Projekt „Mein neuer Lebensplan“ von Daysi Raquel Rodríguez Fuentes.
12.03.2019 - Düsseldorf. Der Teufelskreislauf von Armut, Gewalt und Perspektivlosigkeit lässt sich durchbrechen. Das zeigt das Projekt „Mein Lebensplan“ der Caritas San Salvador. Das ASG-Bildungsforum und der Caritasverband Düsseldorf laden anlässlich der „Misereor-Fastenaktion 2019“ ein, Daysi Raquel Rodríguez Fuentes, die Leiterin des Caritas-Projekts, näher kennenzulernen.
Fundstücke der Woche. Die Düsseldorfer ibis Hotels spenden vergessene Kleidungsstücke ans Caritas Kaufhaus Wertvoll
07.03.2019 - Ein Hemd, Schuhe oder sogar komplette Anzüge – manchmal vergessen Gäste im Eifer des Gefechts die verschiedensten Kleidungsstücke in einem der beiden ibis Hotels in Düsseldorf. Zunächst hat der Gast selbstverständlich die Möglichkeit, die vergessenen Kleidungsstücke im Hotel abzuholen.
Unser Spendenkonto

Caritasverband Düsseldorf e.V.:

Stadtsparkasse Düsseldorf

IBAN: DE70 3005 0110 0088 0088 00

BIC:    DUSSDEDDXXX

oder spenden Sie Online

Koordination Demenz

In NRW leben ca. 300.000 Menschen mit Demenz, ca. 12.000 davon in Düsseldorf. Trotz dieser hohen Zahl ist das Wissen über diese Erkankung und die Bedürfnisse der Betroffenen noch recht gering. Wenn eine Demenzerkrankung diagnostiziert wird, stehen der Kranke und seine Angehörigen am Anfang eines Weges, dessen weiteren Verlauf sie oftmals nicht einschätzen können. Mögliche Symptome der Krankheit sind nicht bekannt, und die Grenzen der eigenen Belastbarkeit werden häufig nicht wahrgenommen.

 

Um Sie und Ihre Familie zu unterstützen, bieten wir Ihnen Beratung, Vorträge und Seminare an. Darüber finden Sie bei uns Angebote zur Betreuung und Entlastungund Veranstaltungen zur Erholung und für die Freizeit.

 

Wir erleben sehr oft, wie wichtig der Austausch und das Gespräch für Angehörige ist, so dass wir hierzu ebenfalls Angebote machen können. In diesen facettenreichen Hilfestellungen werden wir stark von Menschen unterstützt, die ihr ehrenamtliches Engagement zur Verfügung stellen. Diese freiwillig Engagierten werden in unterschiedlichen Schulungen ausgebildet und haben die Möglichkeit, weitere Fortbildungsangebote zu nutzen.

Kontakt und Sprechzeiten

Koordination Demenz, Sinnesbehinderung und Seniorenreisen

Leopoldstr. 30

40211 Düsseldorf

 

Unsere Sprechzeiten
Montag bis Donnerstag: 8.00 bis 15.30 Uhr
Freitag: 8.00 bis 13.00 Uhr

Ihre Ansprechpartnerin

Andrea Konkel

Telefon: (0211) 1602  - 17 52

Fax: (0211) 1602 - 17 03

E-Mail: Andrea.Konkel@caritas-duesseldorf.de

 

So finden Sie uns!