Suchen & Finden

 

Unsere Pressemitteilungen

WER IST WER ?. Caritas-Schreib-und Videoworkshop hinterfragt Angela Merkels bekannten Ausruf "wir schaffen das !"
19.09.2017 - Düsseldorf. Im Einwanderungsland Deutschland gehört Vielfalt zum Alltag. Doch nicht selten werden Zuwanderung und gesellschaftlicher Wandel ausschließlich als Problem stigmatisiert und mit persönlichen oder sozialen Ängsten aufgeladen.
Caritas-Schifffahrt: Alt und Jung setzen die Segel auf dem Rhein. 12. Schifffahrt des Diözesan-Caritasverbandes und des Caritasverbandes Düsseldorf mit knapp 700 Teilnehmenden und Kardinal Woelki auf der MS RheinEnergie
13.09.2017 - Köln. Unter dem Motto "Alt und Jung in einem Boot" startet am 19. September am Kölner Rheinufer die traditionelle Schifffahrt des Kölner Diözesan-Caritasverbandes - in diesem Jahr gemeinsam mit dem Caritasverband Düsseldorf. Mit an Bord auf der MS RheinEnergie während der vierstündigen Fahrt sind knapp 500 Seniorinnen und Senioren aus dem gesamten Erzbistum, 70 Schülerinnen und Schüler, zahlreiche Auszubildende sowie der Kölner Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki.
Düsseldorf Helau! Karnevalsprinzenpaar und CC-Präsident unterstützen die bundesweite Caritas-Kampagne "Wählt Menschlichkeit"
13.09.2017 - Das designierte Prinzenpaar der Landeshauptstadt Düsseldorf Carsten II und seine Venetia Yvonne setzen bereits vor ihrer offiziellen Amtszeit ein sichtbare Zeichen für ein offenes und friedliches Miteinander. Gemeinsam mit Michael Laumen (Präsident des Comitee Düsseldorfer Carneval) unterstützen sie die bundesweite Caritas-Kampagne "Wählt Menschlichkeit. Für uns steht Karneval für Vielfältigkeit und Toleranz. Er verbindet Menschen aller Kulturen, Religionen und Hautfarbe."
Autogenes Training - mit Ruhe zur Entspannung. Neuer Kurs im Caritas zentrum plus Hassels
13.09.2017 - Seniorinnen und Senioren können sich eine Auszeit vom Alltag nehmen und mit Autogenem Training nach J.H. Schultz entspannen. Mit dieser wissenschaftlich anerkannten Methode finden Teilnehmer wieder zu innerer Ruhe und Gelassenheit, lernen auf ihre Körpersignale zu achten, mit Stresssituationen besser umzugehen sowie ihre Konzentration und Leistungsfähigkeit zu steigern.
Unser Spendenkonto

Caritasverband Düsseldorf e.V.:

Stadtsparkasse Düsseldorf

IBAN: DE70 3005 0110 0088 0088 00

BIC:    DUSSDEDDXXX

oder spenden Sie Online

Caritas-Hospiz Garath

Das Caritas-Hospiz in Düsseldorf-Garath greift eine christlich-humanitäre Tradition auf, die seit dem Mittelalter Bestand hat. Damals boten Hospize Pilgern, Armen und Kranken eine Herberge und waren oft letzte Station vor dem Übergang in ein neues Leben. Auch unser Hospiz ist eine Herberge, in der die Gäste auf ihrer letzten Wegstrecke begleitet werden, damit sie in Würde und Frieden bis zu ihrem Tod leben können. Zu dem Haus, das elf Gästen Platz bietet, gehören neben einem Café auch ein kleiner Sinnesgarten und eine Kapelle.

Ihre Spende hilft - werden Sie Mitglied im Hospizverein:
Helfen Sie uns durch Ihre Mitgliedschaft im Caritas Hospiz Düsseldorf e.V. oder durch Ihre Spende auf das folgende Konto: IBAN DE40 3005 0110 00 43 0018 25; BIC: DUSSDEDDXXX (Stadtsparkasse Düsseldorf). Herzlichen Dank. 

 

Broschüre zu Sterbebegleitung und Sterbehilfe

Die aktuelle öffentliche Diskussion um die aktive Sterbehilfe in Form von begleitetem Suizid oder Tötung auf Verlangen verunsichert mit ihrem Für und Wider viele Menschen, besonders auch Christen. Die Deutsche Bischofskonferenz bietet hier viele Anregungen sowie Hinweise auf Materialien, um sich mit dieser Thematik aus christlicher Sicht auseinanderzusetzen.  Das Erzbistum Köln hat ebenfalls eine Broschüre zur Sterbebegleitung und Sterbehilfe verfasst, die einen sehr hilfreichen Beitrag dazu leistet, Begriffe und rechtliche Zusammenhänge zu klären, Argumente zu verstehen und einzuordnen. Die Veröffentlichung „Entscheidungen am Ende des Lebens – Argumentationshilfe zur Sterbebegleitung und Sterbehilfe“ ist hier online verfügbar. Die Bestelladresse für Broschüren finden Sie bitte unter unseren Kontakdaten.

 

Unter den folgenden Links finden Sie weitere Informationen zur Hospizarbeit in Düsseldorf: 

Hospizbewegung Düsseldorf-Süd

Hospizforum Düsseldorf

Kontakt und Sprechzeiten

Caritas Hospiz Garath

René-Schickele-Str. 8

40595 Düsseldorf

Telefon: (0211) 1602 – 29 90

E-Mail: Hospiz@caritas-duesseldorf.de

 

Unsere Sprechzeiten
Montag bis Donnerstag von 9.00 bis 16.00 Uhr
Freitag von 9.00 bis 13.00 Uhr

 

Besuche zum Kennenlernen des Hauses und Beratungsgespräche für Interessierte bitte nur nach vorheriger Terminvereinbarung. 

 

Rufen Sie uns gern an!

Hospizleitung

Franz-Josef Conrads
Telefon: (0211) 1602 – 29 90
Fax: (0211) 1602 – 2 99 60
E-Mail: Franz-Josef.Conrads@caritas-duesseldorf.de

Pflegedienstleitung

Marietta Robles-Rivera
Telefon: (0211) 1602 – 29 90
Fax: (0211) 1602 – 2 99 60

E-Mail: Marietta.Robles-Rivera@caritas-duesseldorf.de

 

Die Pflegedienstleitung ist Beauftrage für Medizinprodukte-sicherheit (gemäß MPBetreibV) und unter den o.a. Kontaktdaten erreichbar.

Sozialdienst

Hermann-Josef Wienken
Telefon: (0211) 1602 - 29 90
Fax: (0211) 1602 - 2 99 60
E-Mail: Hermann-Josef.Wienken@caritas-duesseldorf.de

So finden Sie uns!