Suchen & Finden

 

Verheerender Zyklon in Mosambik

Unsere Pressemitteilungen

Neuausrichtung der ambulanten Pflege beim Caritasverband Düsseldorf. Caritas-Pflegestation wird zukünftig an vier Standorten im Stadtgebiet gebündelt
19.03.2019 - Die ambulante Pflege des Caritasverbandes Düsseldorf wird zum Mai 2019 inhaltlich und organisatorisch neu ausgerichtet. „Die Entscheidung zur Umstrukturierung unseres ambulanten Pflegedienstes ist uns nicht leicht gefallen und ist das Ergebnis eines monatelangen, intensiven Abwägungsprozesses“, erklärte Caritasdirektor Henric Peeters am Montag.
Vorsorge ist keine Frage des Alters. Zeig mir den Weg. Wie man Kinder bei Verlust und Tod begleiten kann.
12.03.2019 - Wersten. Am Dienstag, den 26. März 2019 um 20 Uhr findet die letzte Veranstaltung des Stadtteilladens Wersten für junge Familien der Reihe „Vorsorge ist keine Frage des Alters“ statt.
Selbstbewusst in eine bessere Zukunft. Vortrag im Maxhaus zum Projekt „Mein neuer Lebensplan“ von Daysi Raquel Rodríguez Fuentes.
12.03.2019 - Düsseldorf. Der Teufelskreislauf von Armut, Gewalt und Perspektivlosigkeit lässt sich durchbrechen. Das zeigt das Projekt „Mein Lebensplan“ der Caritas San Salvador. Das ASG-Bildungsforum und der Caritasverband Düsseldorf laden anlässlich der „Misereor-Fastenaktion 2019“ ein, Daysi Raquel Rodríguez Fuentes, die Leiterin des Caritas-Projekts, näher kennenzulernen.
Fundstücke der Woche. Die Düsseldorfer ibis Hotels spenden vergessene Kleidungsstücke ans Caritas Kaufhaus Wertvoll
07.03.2019 - Ein Hemd, Schuhe oder sogar komplette Anzüge – manchmal vergessen Gäste im Eifer des Gefechts die verschiedensten Kleidungsstücke in einem der beiden ibis Hotels in Düsseldorf. Zunächst hat der Gast selbstverständlich die Möglichkeit, die vergessenen Kleidungsstücke im Hotel abzuholen.
Unser Spendenkonto

Caritasverband Düsseldorf e.V.:

Stadtsparkasse Düsseldorf

IBAN: DE70 3005 0110 0088 0088 00

BIC:    DUSSDEDDXXX

oder spenden Sie Online

Engagement konkret

Beispiele aus den vergangenen Jahren

CSR (Corporate Social Responsibility: gesellschaftliches Engagement) hat im Caritasverband Düsseldorf schon eine langjährige Tradition. Mit einigen Unternehmen gibt es sogar schon mehrere Jahre erfolgreiche gemeinsame Kooperationen.

 

Unten finden Sie einige kleine Beispiele für Unternehmens- und Schulkooperationen.

Gestaltung des Dorfplatzes durch Capgemini

Liebe Frau Timp, liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Capgemini,

 

herzlichen Dank für Ihren Einsatz und die vielen freiwilligen Helfer bei dem Freiwilligentag am 29.September 2018! Wir freuen uns sehr, dass wir unseren „Dorfplatz“ jetzt wieder in einem ordentlichen Zustand nutzen können. Die nächste Veranstaltung auf dem Platz ist unsere interne
St. Martinsfeier am 15. November 2018. Zu dieser Feier laden wir hiermit alle Helfer ganz herzlich einladen (17.00 Uhr Wortgottesdienst in der Aula, anschließend Martinsfeuer am Dorfplatz und zum Abschluss Ausklang in der Cafeteria mit dem „Gribschen“ der Kinder).

 

Nochmals herzlichen Dank und viele Grüße

 

Bernhard Sauer

Einrichtungsleitung St. Raphael Haus

Kinder und Berufe

Am 3. April kam der Zahnarzt in die Kita. Aber er kam nicht um die Zähne der Kinder zu untersuchen, sondern um sein Berufsbild zu erklären. Damit es nicht zu Ängsten von Seiten der Kinder kommt, ist ein Teil des  Teams der Zahnarztpraxis Kettel einen Vormittag in die Kita gekommen. Sie brachten Bastelmaterialien mit, aus dem die Kinder mit Ihnen gemeinsam ein Zahngebiss gebastelt haben. Ein anderer Teil der Kindergruppe hat in dieser Zeit ein Zuordnungsspiel gespielt. Hier wurden gesunde Lebensmittel auf einen grünen Zahn und ungesunde auf einen roten Zahn gelegt. Nach einigen traurigen Blicken von den Kindern, wurde aber noch einmal erklärt, das man auch mal gerne Süßigkeiten essen darf aber man sollte sich danach die Zähne umso gründlicher putzen.

Am nächsten Tag ging es in die Zahnarzt Praxis Kettel. Dort staunten die Kinder nicht schlecht  es gab einen schönen großen Empfang Tresen  an dem man sich anmelden muss. Danach konnten die Kinder ihre Jacken in der Kinderbereich ablegen und wurden in den Zahnputzraum geführt Anschließend ging es weiter in den Untersuchungsraum. Erste durfte ein Stofftier auf den Untersuchungsstuhl. Jedes Kind bekam einen kleinen Spiegel in die Hand und eine Sonde. Damit konnten die Kinder im Gebiss des Löwen, nach Karies suchen. War das Licht einmal nicht richtig eingestellt, so wurde es fachmännisch geändert. War ein Kind zu klein, so durfte es  den Untersuchungsstuhl gerne nach oben oder unten fahren.

 

Die Kinder bekamen an diesem Tag einen sehr guten Einblick in den Arbeitsablauf des Zahnarztes und wollten gar nicht gerne zurück in die Kita der Leopoldstraße. Ein Kind meinte dann auch in der Einrichtung angekommen: “Wir waren beim Zahnarzt und er hat überhaupt nicht gebohrt.“ :-)

 

Marion Meinecke (Leitung Familienzentrum Leopoldstraße)

Fotosafari mit L’ORÈAL

Während ich diese Zeilen schreibe, ist eine Bewohnerinnengruppe in Begleitung junger Menschen unterwegs im Stadtteil: auf Fotosafari! Die Firma L’ORÈAL Deutschland hat ihre Düsseldorfer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für den heutigen Tag freigestellt, um einen sogenannten Sozialtag zu gestalten. Nach einer Rollstuhleinweisung für die freiwilligen Helfer ging es um 10 Uhr los Richtung Medienhafen. Hier wurde dann fotografiert und viel erzählt, da das Wetter nicht ganz so mitspielte (glücklicherweise blieb es trocken) konnte man sich nachher im „Curry" bei frischen Pommes Frites und leckerer Currywurst gut aufwärmen. Wieder einmal ein unvergessliches Erlebnis, welches nur möglich ist durch die Unterstützung unserer Caritas-Freiwilligenagentur impuls, der guten Organisation unseres Sozialdienstes und nicht zuletzt der engagierten Helfer „für einen Tag". Die Rückmeldung der Loreal-Mitarbeiter fiel so positiv aus, dass sich der ein oder andere ein baldiges Wiedersehen wünscht – nicht erst in einem Jahr beim nächsten Sozialtag. Für das Caritas-Altenzentrum St.Martin bleibt mir nur zu sagen: Unsere Türen stehen Ihnen jederzeit offen!

 

Lioba Gamm (Einrichtungsleiterin Caritas-Altenzentrum St. Martin)

Marmelade einkochen wie bei Großmuttern

Am 10. Juli startet wir, gemeinsam mit vier Caritas-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, in den L’ORÈAL Citizenship Day 2018. Leider konnte nicht wie geplant Obst aus dem Nachbarschaftsgarten geerntet und anschließend eingekocht werden, da das reife Obst bereits Wochen vorher geerntet werden musste und das neue Obst noch nicht reif war. Die Mitarbeitenden teilten sich dennoch in zwei Gruppen auf. Gemeinsam mit Teilnehmern der Tagesgruppe des Matthias-Claudius Hauses wurde im Nachbarschaftsgarten Wersten fleißig gearbeitet und in der Küche des Caritas zentrum plus und des Stadtteilladens Wersten fleißig der Mittagstisch für 15 Personen zubereitet. Im Anschluss an das gemeinsame Mittagessen wurden noch köstliche Kuchen für den geselligen Bingo-Nachmittag mit Seniorinnen gebacken.

 

Julia Thomassen und Tanja Sowinski (Einrichtungsleitungen Stadtteilladen und Caritas zentrum plus Wersten)

Kunst für Dich und Dich

Liebe Ehrenamtliche (Mitarbeitende) der Firma L’ORÈAL, sehr herzlich möchten wir Ihnen für den heutigen schönen Tag danken. Unser Besucherinnen und Besucher im Rollstuhl wurden um 17.15 Uhr nach Hause „geschoben“ und so wurde der Tag gemeinsam beschlossen. Anschließend wurde eine Teilnehmerin zu ihren erkrankten Kindern zur U-Bahn Heinrich-Heine-Bahnhof begleitet und danach haben alle anderen noch ein improvisiertes Picknick nahe des Museums eingenommen. Es gabe viele interessante gemeinsame Gespräche, z.B. über das Kunstverständnis in Afrika, ein Austausch über Situationen als Eltern mit Pubertierenden sowie über Schule und Pflege von Angehörigen. Letztlich sind wir noch über die Kö gebummelt und am Kö-Bögen entlang gegangen. Das wäre ansonsten alles nicht passiert, wenn Sie uns nicht den Anstoß gegeben hätten. Wir denken, Sie haben auch viele Eindrücke und neue Erfahrungen mitgenommen? Es hat uns mit Ihnen Freude gemacht . Vielen Dank an Sie und wir freuen uns auf ein Wiedersehen.

 

Marita Langenhorst (Stadtteilarbeit Rather Familienzentrum)

Kontakt und Sprechzeiten

Caritas-Freiwilligenagentur impuls

Leopoldstr. 30

40211 Düsseldorf

 

Ihre Ansprechpartnerin

Maria Peters
Telefon: (0211) 1602-1757
Fax: (0211) 1602-1703
E-Mail: Maria.Peters@caritas-duesseldorf.de

E-Mail: fwa.impuls@caritas-duesseldorf.de


Unsere Sprechzeiten

Montag bis Donnerstag von 8.30 bis 17.30 Uhr

(Bitte vereinbaren Sie vorab einen Termin!)