Suchen & Finden

 

Unsere Pressemitteilungen

Caritas stellt Pläne zum Neubau des Altenzentrums St. Anna-Stift in der Altstadt vor.Geplanter Baubeginn im Frühjahr 2020
17.12.2018 - Altstadt. Fest steht: das Altenzentrum St. Anna-Stift ist seit Jahren eine feste Institution in der Düsseldorfer Altstadt: 99 Bewohnerinnen und Bewohner verleben hier in 51 Einzel- und 24 Doppelzimmern ihren Lebensabend.
Kaum Aussichten bei der Jobsuche: Caritas fordert bessere Chancen für ältere Arbeitslose Generation 55plus droht Langzeitarbeitslosigkeit und Altersarmut. Weiterbildungs- und Förderangebote nötig
11.12.2018 - Erzbistum Köln. Trotz sinkender Arbeitslosenzahlen und Fachkräftemangel: Ältere Arbeitssuchende finden nur schwer einen Job. In NRW sind vier von fünf über 55-jährigen Hartz-IV-Empfängern seit zwei Jahren oder mehr ohne geregelte Arbeit
Ehrenamtlich engagiert für die Gemeinschaft. Caritas-Freiwilligenagentur impuls sucht Helferinnen und Helfer … für die Solidaritätsaktion „Eine Million Sterne“
08.11.2018 - Oberkassel. Die Caritas-Freiwilligenagentur impuls benötigt freiwillige Helfer, die einmalig am Samstag, dem 17.11.2018 vier Stunden lang die Aktion „Eine Million Sterne“ begleitet.
Kostenfreier Workshop für Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe. Noch Plätze frei!
08.11.2018 - Am Donnerstag, 15. November 2018 von 18 bis 21 Uhr findet im Sozialen Zentrum des Caritasverbandes Düsseldorf e.V. (Leopoldstraße 30 | Düsseldorf-Innenstadt) ein kostenfreier Workshop „Wenn geflüchtete Menschen gehen (müssen)“ statt
Unser Spendenkonto

Caritasverband Düsseldorf e.V.:

Stadtsparkasse Düsseldorf

IBAN: DE70 3005 0110 0088 0088 00

BIC:    DUSSDEDDXXX

oder spenden Sie Online

Flucht und Integration

Deutschland ist ein Zuwanderungsland. Für die Menschen mit einer Zuwanderungsgeschichte, die in Düsseldorf leben und Unterstützung benötigen, bietet der Caritasverband Düsseldorf ein großes Angebot. Es reicht von den vielfältigen Angeboten des Caritas-Fachdienstes für Integration und Migration (FIM) über die Migrationserstberatung, die Flüchtlingsberatung und die Angebote des Internationalen Zentrums bis hin zu Stadtteil-Projekten in Garath und Gerresheim.

Der Caritas-Fachdienst für Integration und Migration (FIM)

Der Caritas-Fachdienst für Integration und Migration (FIM) berät und unterstützt Menschen mit Zuwanderungsgeschichte bei ihrer Integration. Im Angebot sind Informations- und Bildungsangebote, zusätzlich gibt es Hilfe bei der Vermittlung in Deutschkurse. Die Mitarbeiter des Migrationsdienstes sind Ansprechpartner von Migrantenselbstorganisationen und Vereinen und kooperieren mit internen und externen Fachdiensten. mehr

Migrationsberatung für Erwachsene (MBE)

Die Migrationsberatung für Erwachsene (MBE) hat das Ziel, Zuwanderer und Neuzuwanderer mit Aufenthaltstitel ab 27 Jahren bei der Integration in Deutschland zu unterstützen und im Rahmen eines Case-Managements zu fördern. mehr

Flüchtlingsberatung

Die Flüchtlingsberatung des Caritas-Migrationsdienstes unterstützt Flüchtlinge im Asylverfahren und anerkannte Flüchtlinge. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beraten bei Familienzusammenführungen sowie bei aufenthaltsrechtlichen und sozialhilferechtlichen Angelegenheiten und vermitteln bei Bedarf an andere Ansprechpartner. mehr

Projekt BeTaf

Das Projekt BeTaf begleitet und unterstützt alleinerziehende Frauen mit Zuwanderungsgeschichte. Gemeinsam suchen wir neue Wege und erarbeiten Lebensperspektiven. Dabei nehmen wir die Vereinbarkeit von Kindern und Beruf in den Blick.mehr

Caritas-Integrationsagentur

Die Integrationsagentur befasst sich unter anderem mit sozialraumorientierter Arbeit zur Verbesserung der gesellschaftlichen Teilhabe von Zuwandern in den Stadtteilen. Ein Anliegen ist die Förderung bürgerschaftlichen Engagements durch Einbindung von ehrenamtlicher Arbeit und Vernetzung von Migrantenselbstorganisationen.mehr

CHANCE plus + Netzwerk Flüchtlinge

Sind Sie Flüchtling oder Asylbewerberin oder Asylbewerber und haben noch keine dauerhafte Beschäftigung gefunden? Dann bietet Ihnen das Netzwerk „CHANCE plus + Netzwerk Flüchtlinge und Arbeit – Köln, Bonn, Düsseldorf, Kreis Mettmann" Unterstützung an.mehr

Projekt COMED

An fünf Standorten im Erzbistum Köln wird mit COMED jeweils mit anderen Schwerpunkten an einer Willkommens- und Anerkennungskultur jenseits von kulturellen Zuschreibungen gearbeitet. Allen Standorten gemeinsam ist, dass Lernorte und Anreize geschaffen werden, diese Vielfalt durch eine andere Perspektive positiv wahrzunehmen, sie als gestaltbar, als Gewinn statt als Bedrohung erleben zu lassen. mehr

Gemeinwesenarbeit Gerresheim Süd

Die Gemeinwesenarbeit Gerresheim Süd ist angegliedert an den Caritas-Migrationsdienst und organisiert u.a. interkulturelle Begegnungen im Stadtteil Gerresheim Süd, Veranstaltungen zur interkulturellen Öffnung, niederschwelliger Frauensprachkurs mit Müttercafé und Kinderbetreuung sowie interkulturelle Gruppenarbeit für Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren (Basteln, Backen, Fußball). mehr

Caritas Zentrum International

Das Caritas Zentrum International ist Veranstaltungsort und Treffpunkt für Menschen mit und ohne Zuwanderungsgeschichte, sowie für Migrantenselbstorganisationen und Vereine. Mit unseren verschiedenen Angeboten möchten wir Integration fördern. Unter anderem bieten wir Sprach-, Kreativ- und Bildungsangebote für die Besucherinnen und Besucher an, sowie ein Internetcafé. mehr

Sinti-Beratung

Seit 1980 arbeitet der Caritasverband Düsseldorf e.V. an verschiedenen Projekten und Angeboten für und mit Düsseldorfer Sinti. Das Aufgabengebiet dieses Dienstes gliedert sich in die Schwerpunkte Beratung und Hilfe in allen Lebenssituationen, offene Jugendarbeit und Gruppenangebote für Frauen, Jungen und Mädchen, wobei immer die besondere Lebensweise, die Werte und die Kultur der Sinti, Berücksichtigung finden.mehr

Stadtteilprojekt Mittendrin in Garath

Die sozialraumorientierte Integrationsarbeit in Garath bietet Zuwanderern aus dem Stadtteil eine bedarfsorientierte Sozialberatung an. Sie umfasst unter anderem die individuelle Unterstützung bei der Integration und die Vermittlung von Bildungs- und Freizeitangeboten. Zusätzlich bieten wir niederschwellige Deutschkurse für Frauen und Sprachübungsgruppen. mehr

Stadtteilprojekt Oberbilk

Das Stadtteilprojekt Oberbilk bietet Menschen mit und ohne Zuwanderungsgeschichte aus dem Stadtteil Oberbilk viele verschiedene Angebote, wie u.a.

Beratung in sozialen Fragen, zur Bildung, zur Freizeitgestaltung und Integration, einen offenen Frauentreff, orientalischer Tanz für Erwachsene und für Kinder, Gymnastik für Frauen und Gitarrenunterricht für Kinder. mehr

Projekt vielfalt. viel wert

Unsere Gesellschaft ist heute vielfältiger denn je. Vielfalt bedeutet mehr Individualität und mehr persönliche Freiheit. Gleichzeitig braucht Vielfalt aber auch mehr Austausch, Flexibilität und faires Aushandeln gemeinsamer Regeln. Die Kampagne vielfalt.viel wert steht für verschiedenste Caritas-Projekte, die die gesellschaftliche Vielfalt als etwas Positives erfahrbar machen.mehr

EU-Projekt "Qualität ist kein Zufall - Entwicklung neuer Standards für die Flüchtlingsarbeit"

Bisher gibt es für die Arbeit mit Asylsuchenden keine einheitlichen Standards. Auch einzelne EU- Richtlinien zu Mindeststandards haben keine einheitliche Schutzpraxis für Asylsuchende bewirkt. Das vom Europäischen Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds (AMIF) geförderte Projekt „Qualität ist kein Zufall – Neue Standards in der Flüchtlingsarbeit“ hat zum Ziel, Qualitätsentwicklung stärker in der   täglichen Praxis der Flüchtlingsarbeit zu verankern. | mehr

So finden Sie uns!