Suchen & Finden

 

Verheerender Zyklon in Mosambik

Unsere Pressemitteilungen

Neuausrichtung der ambulanten Pflege beim Caritasverband Düsseldorf. Caritas-Pflegestation wird zukünftig an vier Standorten im Stadtgebiet gebündelt
19.03.2019 - Die ambulante Pflege des Caritasverbandes Düsseldorf wird zum Mai 2019 inhaltlich und organisatorisch neu ausgerichtet. „Die Entscheidung zur Umstrukturierung unseres ambulanten Pflegedienstes ist uns nicht leicht gefallen und ist das Ergebnis eines monatelangen, intensiven Abwägungsprozesses“, erklärte Caritasdirektor Henric Peeters am Montag.
Vorsorge ist keine Frage des Alters. Zeig mir den Weg. Wie man Kinder bei Verlust und Tod begleiten kann.
12.03.2019 - Wersten. Am Dienstag, den 26. März 2019 um 20 Uhr findet die letzte Veranstaltung des Stadtteilladens Wersten für junge Familien der Reihe „Vorsorge ist keine Frage des Alters“ statt.
Selbstbewusst in eine bessere Zukunft. Vortrag im Maxhaus zum Projekt „Mein neuer Lebensplan“ von Daysi Raquel Rodríguez Fuentes.
12.03.2019 - Düsseldorf. Der Teufelskreislauf von Armut, Gewalt und Perspektivlosigkeit lässt sich durchbrechen. Das zeigt das Projekt „Mein Lebensplan“ der Caritas San Salvador. Das ASG-Bildungsforum und der Caritasverband Düsseldorf laden anlässlich der „Misereor-Fastenaktion 2019“ ein, Daysi Raquel Rodríguez Fuentes, die Leiterin des Caritas-Projekts, näher kennenzulernen.
Fundstücke der Woche. Die Düsseldorfer ibis Hotels spenden vergessene Kleidungsstücke ans Caritas Kaufhaus Wertvoll
07.03.2019 - Ein Hemd, Schuhe oder sogar komplette Anzüge – manchmal vergessen Gäste im Eifer des Gefechts die verschiedensten Kleidungsstücke in einem der beiden ibis Hotels in Düsseldorf. Zunächst hat der Gast selbstverständlich die Möglichkeit, die vergessenen Kleidungsstücke im Hotel abzuholen.
Unser Spendenkonto

Caritasverband Düsseldorf e.V.:

Stadtsparkasse Düsseldorf

IBAN: DE70 3005 0110 0088 0088 00

BIC:    DUSSDEDDXXX

oder spenden Sie Online

Projekt „Bunt stiften – Heimat gemeinsam leben und gestalten“

In dem Projekt „Bunt stiften – Heimat gemeinsam leben und gestalten“ wird die gesellschaftliche Teilhabe von Senioren und Menschen mit und ohne Migrationshintergrund gefördert. Durch niederschwellige kulturpädagogische Angebote im gemeinsamen Lebensraum werden die einzelnen Entwicklungsmöglichkeiten der generationsübergreifenden Zielgruppe in den Fokus genommen und Begegnungen über die Grenzen von Vorurteilen hinaus angestoßen. Persönliche Kompetenzen und individuelle Ressourcen werden gefördert und fokussiert.

 

Über die Medien der Kunst und Kultur wird die soziale Integration und die Wertschätzung der Potenziale der heterogenen Zielgruppe gefördert und durch die Gemeinschaftserlebnisse ein Beitrag für eine offenere Gesellschaft geleistet. Durch Aktionen, Austausche und Begegnungen werden interkulturelle und interreligiöse Öffnung der Menschen gefördert. Die Auseinandersetzung mit dem Heimatverständnis wird auf unterschiedlichen Ebenen eingebracht und neue Verständnismodelle im gegenseitigen Austausch zum Heimatbegriff aber auch zu praktischen Auslebung und Gestaltung angeregt. Die Teilnehmenden sollen als selbstorganisierte Akteure in ihren Stadtteilen agieren.

 

Mittels der Zusammenführung von verschiedenen Lebensbereichen und Ressourcen, werden Beziehungsstrukturen aufgebaut und nachhaltig verstärkt. In dem Projekt werden zusammen mit den Menschen vor Ort gemeinsame Aktivitäten im Kontext partizipativer Lebensgestaltung angeregt und unterstützt. Dabei ist die Einrichtung von transkulturellen Begegnungsstätten erwünscht.

Ihr Kontakt

Projekt „Bunt stiften – Heimat gemeinsam leben und gestalten“

Leopoldstr. 30

40211 Düsseldorf

 

Ihre Ansprechpartnerin

Julia Scheps

Telefon: (0211) 1602 - 17 70

Fax: (0211) 1602 - 17 83

E-Mail: Julia.Scheps@caritas-duesseldorf.de