Suchen & Finden

 

Unsere Pressemitteilungen

Caritas-Wandergruppe für Menschen mit Demenz sagt Müll den Kampf an.Gemeinsam wird in der freien Natur aufgeräumt.
07.08.2019 - „Wir wandern jetzt! Naja, wandern ist vielleicht etwas übertrieben, wir sind ja nicht in den Bergen….“, betont ein Mitglied der Caritas-Wandergruppe für Menschen mit Demenz
Ärmel hoch und rein ins Pflegepraktikum. Andreas Ehlert (Präsident der Handwerkskammer Düsseldorf), Dr. Antonius Hamers (Leiter des Katholischen Büros NRW) und Henric Peeters (Caritasdirektor) zeigen im Rahmen eines Praktikums viel Offenheit, Engagement und Empathie im Düsseldorfer Altenzentrum St. Hubertusstift
06.08.2019 - Bilk. Eine Handmassage für eine Bewohnerin des Caritas-Altenzentrums St. Hubertusstift oder das Vorbereiten des Abendessen gehört nicht in den typischen Berufsalltag der neuen Praktikanten – umso erstaunlicher, dass sie dennoch schnell einen Zugang zu den älteren Bewohnern und zu den neuen Kollegen im Altenzentrum erhalten.
Barrierefrei im Straßenverkehr – Problemerfassung und Lösungsansätze. Netzwerk Flingern/Düsseltal lädt zur Gesprächsrunde ein
23.07.2019 - Am Montag, dem 29. Juli von 10 bis 12 Uhr lädt das Netzwerk Flingern/Düsseltal Interessierte, Menschen mit Mobilitätseinschränkung und Fachleute zu einer Gesprächsrunde mit Hauptkommissar Joachim Tabath (Verkehrsunfallprävention/Opferschutz und Seniorenberatung) zum Thema „Barrierefrei im Straßenverkehr – Problemerfassung und Lösungsansätze“ ein.
15 Jahre Demenznetz Düsseldorf
17.07.2019 - Seit 15 Jahren gibt es in der Landeshauptstadt Düsseldorf das Demenznetz Düsseldorf. Ziel war und ist es, die Situation von Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen in der zu verbessern
Unser Spendenkonto

Caritasverband Düsseldorf e.V.:

Stadtsparkasse Düsseldorf

IBAN: DE70 3005 0110 0088 0088 00

BIC:    DUSSDEDDXXX

oder spenden Sie Online

Schön zu wissen, wo man hingehört

Die integrative Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung St. Raphael Haus des Caritasverbandes Düsseldorf bietet Kindern und Jugendlichen einen Platz zum Leben an. Hinzu kommen liebevolle menschliche Begleitung, Erziehung, Versorgung, Beratung, Anleitung in vielen Entwicklungs- und Lebenslagen, Krisenbewältigung und soziale Gruppenarbeit.

 

Auf die Zukunft sollen sich alle freuen können

Unser Konzept basiert auf demokratischen und religiösen Werten. Mit Hilfe von anschaulichen Lern- und Arbeitsprogrammen, aktiver Freizeitgestaltung sowie musikalischen und kreativen Elementen finden die Bewohner ganz allmählich einen Lebensrhythmus, und können sich (wieder) selbst organisieren und motivieren. Oft hilft es schon, mit jemandem reden und sich austauschen zu können. Die Ansprech-partner im St. Raphael Haus verstehen sich auf das Zuhören und können durch ihre vielfältigen Erfahrungen viel schneller eine Lösung finden als die unmittelbar Betroffenen. Das St. Raphael Haus ermöglicht die Unterstützung familiärer Kompetenzen, organisiert Eltern- und Familienarbeit, bietet Einzel- und Gruppenarbeit an und stellt flexible ambulante Erziehungshilfen zur Verfügung. Verschiedene Wohngruppenmodelle ermöglichen es, auf die individuellen Bedürfnisse der zu Betreuenden einzugehen. Je nach Problemsituation wird dann ein maßgeschneidertes Unterstützungsprogramm zusammengestellt.

 

Manche Probleme kann man nicht alleine lösen

Wer sich in einer schwierigen Lebenssituation befindet, verliert leicht den Überblick, fühlt sich überfordert und allein gelassen. Das St. Raphael Haus ist ein Ort für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, auch mit Behinderung, die in ihren Familien nicht die notwendige Versorgung und Förderung erfahren sowie für minderjährige Flüchtlinge oder Familien mit ihren Kindern. Wir kümmern uns auf partnerschaftliche Art und Weise um die Belange und Nöte der Familien, Kinder und Jugendlichen. Vor dem Hintergrund einer christlichen Grundhaltung nehmen wir uns aller Ratsuchenden in Erziehungsfragen an. Gemeinsam suchen und entwickeln wir Möglichkeiten, um die persönlichen Lebenskrisen zu meistern. Unser Ziel ist es, jeden Einzelnen in seiner Persönlichkeit zu stärken, damit er möglichst rasch wieder in die Lage versetzt wird, sein Leben allein zu gestalten oder möglichst selbstbestimmt in einer Gemeinschaft leben zu können.

Ihr Kontakt zu uns!

Bei Fragen oder wenn Sie weitergehende Informationen benötigen, können Sie sich gern direkt an uns wenden.

 

 

Caritas St. Raphael Haus
Oberbilker Allee 157
40227 Düsseldorf


Telefon: (0211) 7810 - 0
Fax: (0211) 7810 - 150

Ihr Ansprechpartner

Bernhard Sauer                                    
Pädagogische Leitung St. Raphael Haus                                              

Telefon: (0211) 7810 - 112

Fax: (0211) 7810 - 150

E-Mail: Bernhard.Sauer@caritas-duesseldorf.de

 

Der Beauftrage für Medizinproduktesicherheit (gemäß MPBetreibV) ist Tino Gaberle (Tino.Gaberle@caritas-duesseldorf.de).

Spenden Sie für Menschen in Düsseldorf!

Spendenkonto:

Caritasverband Düsseldorf e.V.

Stadtsparkasse Düsseldorf

IBAN:  DE70 3005 0110 0088 0088 00

BIC:    DUSSDEDDXXX (Stadtsparkasse Düsseldorf)

 

Direkt und unkompliziert - unsere Online-Spende. 

Über unser Online-Spende-Formular unterstützen Sie schnell, unkompliziert und gezielt 'Ihr' Wunschprojekt. 


Bitte geben Sie Ihre Absender-Adresse an, damit wir Ihnen eine Zuwendungsbestätigung zusenden können. Herzlichen Dank! 

So finden Sie uns!