Suchen & Finden

 

Unsere Pressemitteilungen

WER IST WER ?. Caritas-Schreib-und Videoworkshop hinterfragt Angela Merkels bekannten Ausruf "wir schaffen das !"
19.09.2017 - Düsseldorf. Im Einwanderungsland Deutschland gehört Vielfalt zum Alltag. Doch nicht selten werden Zuwanderung und gesellschaftlicher Wandel ausschließlich als Problem stigmatisiert und mit persönlichen oder sozialen Ängsten aufgeladen.
Caritas-Schifffahrt: Alt und Jung setzen die Segel auf dem Rhein. 12. Schifffahrt des Diözesan-Caritasverbandes und des Caritasverbandes Düsseldorf mit knapp 700 Teilnehmenden und Kardinal Woelki auf der MS RheinEnergie
13.09.2017 - Köln. Unter dem Motto "Alt und Jung in einem Boot" startet am 19. September am Kölner Rheinufer die traditionelle Schifffahrt des Kölner Diözesan-Caritasverbandes - in diesem Jahr gemeinsam mit dem Caritasverband Düsseldorf. Mit an Bord auf der MS RheinEnergie während der vierstündigen Fahrt sind knapp 500 Seniorinnen und Senioren aus dem gesamten Erzbistum, 70 Schülerinnen und Schüler, zahlreiche Auszubildende sowie der Kölner Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki.
Düsseldorf Helau! Karnevalsprinzenpaar und CC-Präsident unterstützen die bundesweite Caritas-Kampagne "Wählt Menschlichkeit"
13.09.2017 - Das designierte Prinzenpaar der Landeshauptstadt Düsseldorf Carsten II und seine Venetia Yvonne setzen bereits vor ihrer offiziellen Amtszeit ein sichtbare Zeichen für ein offenes und friedliches Miteinander. Gemeinsam mit Michael Laumen (Präsident des Comitee Düsseldorfer Carneval) unterstützen sie die bundesweite Caritas-Kampagne "Wählt Menschlichkeit. Für uns steht Karneval für Vielfältigkeit und Toleranz. Er verbindet Menschen aller Kulturen, Religionen und Hautfarbe."
Autogenes Training - mit Ruhe zur Entspannung. Neuer Kurs im Caritas zentrum plus Hassels
13.09.2017 - Seniorinnen und Senioren können sich eine Auszeit vom Alltag nehmen und mit Autogenem Training nach J.H. Schultz entspannen. Mit dieser wissenschaftlich anerkannten Methode finden Teilnehmer wieder zu innerer Ruhe und Gelassenheit, lernen auf ihre Körpersignale zu achten, mit Stresssituationen besser umzugehen sowie ihre Konzentration und Leistungsfähigkeit zu steigern.
Unser Spendenkonto

Caritasverband Düsseldorf e.V.:

Stadtsparkasse Düsseldorf

IBAN: DE70 3005 0110 0088 0088 00

BIC:    DUSSDEDDXXX

oder spenden Sie Online

Staatlich anerkannte Erzieher (w/m) im Anerkennungsjahr (Vollzeit) oder als praxisintegrierte Ausbildung (PIA)

Erzieherinnen und Erzieher sind staatlich anerkannte Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe. Die Ausbildung zum Erzieher (w/m) in Nordrhein-Westfalen ist ein dualer Ausbildungsgang und findet an sogenannten Berufskollegs (Fachschulen für Sozialpädagogik) statt.

 

Als praxisintegrierte Ausbildung (PIA) wird die Ausbildungsform bezeichnet, bei der in allen drei Ausbildungsjahren ein Praxisanteil in einer Einrichtung und ein schulischer Teil parallel absolviert werden. Im Rahmen der praxisintegrierten Ausbildung sind die Schülerinnen und Schüler beim Caritasverband Düsseldorf e. V. in einer sozialpädagogischen Einrichtung angestellt.


Der andere Ausbildungsweg beinhaltet eine zweijährige schulische Vollzeitausbildung plus eines Anerkennungsjahres in einer Kindertageseinrichtung, in einer offenen Ganztagsschule oder in einer Wohngruppe der stationären Jugendhilfe (drittes Ausbildungsjahr). In Kindertagesstätten und offenen Ganztagsschulen sind also beide Ausbildungsformen möglich. In Wohngruppen der stationären Jugendhilfe ist zurzeit ausschließlich die schulische Ausbildung plus eines Anerkennungsjahres durchführbar. Auszubildende im pädagogischen Bereich haben die Möglichkeit, an einer einrichtungsübergreifenden Auszubildendengruppe teilzunehmen. Hier können Sie sich über andere Dienste informieren und einen Eindruck über unsere sozialen Bereiche erhalten. Praktika können gern in verschiedenen Dienstbereichen des Caritasverbandes Düsseldorf e. V. absolviert werden.


Erzieherinnen und Erzieher arbeiten mit anderen sozialpädagogischen Fachkräften oder Institutionen zusammen. Sie stehen zudem in engem Kontakt zu Eltern und Erziehungsberechtigten, die von ihnen informiert und beraten werden. PIA-Fachschülerinnen und -Fachschüler erhalten über die gesamte Ausbildungsdauer eine monatliche Vergütung.
 

Was Sie für eine Ausbildung bei uns mitbringen müssen 

(Zulassung zur praxisintegrierten Ausbildung an der Fachschule für Sozialpädagogik – bitte erkundigen Sie sich an den entsprechenden Fachschulen über die schulischen Voraussetzungen):

  • die Fähigkeit, pädagogische Beziehungen zu gestalten und mit Gruppen pädagogisch zu arbeiten;
  • ein Gespür dafür, Kinder und Jugendliche systematisch zu fördern und planvoll anzuleiten;
  • Lebenswelten und Diversität wahrzunehmen, zu verstehen und Inklusion zu fördern;
  • soziale Kompetenz, Offenheit und Aufgeschlossenheit, Kommunikations- und Teamfähigkeit, Flexibilität, Durchsetzungsvermögen sowie Selbstständigkeit;
  • Spaß an Musik, Bewegung, Sprache und an kreativen Tätigkeiten;
  • katholische Konfession und eine christliche Wertehaltung.

 

Was Sie bei uns verdienen (PIA und Anerkennungsjahr):
Bei uns arbeiten Sie für einen kirchlichen Träger. Das bedeutet, dass unsere Praktikanten über ihre tarifliche Praktikumsvergütung hinaus weitere Zusatzleistungen erhalten. In der praxis-integrierten Fachschulausbildung zum Erzieher verdienen Sie im ersten Jahr 638,25 Euro (brutto), im zweiten 709,91 Euro (brutto) und im dritten Jahr 781,57 Euro (brutto). Praktikanten im Anerkennungsjahr (nach abgelegtem Examen) erhalten bei uns 1.502,02 Euro (brutto).

Wir freuen uns über Ihre schriftliche Bewerbung unter:

Caritasverband Düsseldorf e.V.

Referat Personal, Recht und allgemeine Verwaltung

Claudia Fischer (Referatsleitung)

Hubertusstraße 5

40219 Düsseldorf

 

oder per E-Mail unter: bewerbung@caritas-duesseldorf.de

 

Materialien zum Download