Suchen & Finden

 

Unsere Pressemitteilungen

"Ernährung mit Früchten und Gemüse der Saison" im Caritas zentrum plus in Flingern. Seniorinnen erfahren Neues über über gesunde Ernährung
14.02.2018 - Am Dienstag, dem 20.02. um 14.30 Uhr dreht sich im Frauengesprächskreis im Caritas zentrum plus Flingern (Flurstraße 57c, 40235 Düsseldorf) alles rund um das Thema "Ernährung mit Früchten und Gemüse der Saison - entsprechend der Jahreszeiten".
Wöchentliches Frühstücksbuffet am Freitag im Caritas zentrum plus in Flingern. Senioren können gemeinsam in den Tag starten
07.02.2018 - Ab Freitag, dem 16. Februar um 9.00 Uhr startet das wöchentliche Frühstücksbuffet im Caritas zentrum plus in Flingern. Jeden Freitag besteht die Möglichkeit, sich in gemütlicher Runde an einem reichhaltigen Frühstücksbuffet zu stärken und sich mit Anderen auszutauschen
Was ich sehe - zwischen Tradition und Moderne. Caritas zeigt beim Duesseldorf Photo Weekend Ausstellung über die Geschichte von fünf albanischen Frauen
07.02.2018 - Fünf geflüchtete Frauen aus Albanien berichten in sehr persönlichen Interviews und Bildserien von den Besonderheiten ihres Lebensweges, von ihren Ängsten und ihren Wünschen für ein neues Leben in Deutschland
Jeder Mensch braucht eine Wohnung. Caritas-Wohnungsscouts unterstützen Menschen mit Hörschädigung kostenlos bei der Wohnungssuche
05.02.2018 - Die Sozialberatung für Gehörlose und Schwerhörige des Caritasverbandes Düsseldorf e.V. bietet seit kurzer Zeit Menschen mit Hörschädigung kostenlose Unterstützung an.Ehrenamtliche Wohnungsscouts mit Gebärdensprachkompetenz begleiten und unterstützen Betroffene bei der Wohnungssuche im Stadtgebiet.
Unser Spendenkonto

Caritasverband Düsseldorf e.V.:

Stadtsparkasse Düsseldorf

IBAN: DE70 3005 0110 0088 0088 00

BIC:    DUSSDEDDXXX

oder spenden Sie Online

Was wir unseren Mitarbeitenden bieten!

Wir möchten, dass unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von uns als Arbeitgeber begeistert sind. Aus diesem Grund ist es unser Ziel ihnen, gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern, attraktive und vielseitige Perspektiven und Angebote anzubieten. Hierzu zählen u.a. ein umfangreiches Fort- und Weiterbildungsprogramm, betriebliche Altersvorsorge und vergünstigte Versicherungspakete, Mitarbeiterdarlehen sowie Rabatte im ÖPNV oder beim Kauf eines Neu- oder Gebrauchtwagens.

Tarifliche Vergütung und zusätzliche Leistungen nach den Arbeitsvertragsrichtlinien (AVR) des Deutschen Caritasverbandes

Auf der Basis des kirchlichen Arbeitsrechts hat die Caritas ein eigenes Tarifwerk entwickelt. Die Richtlinien für Arbeitsverträge in den Einrichtungen des Deutschen Caritasverbandes - kurz AVR - regeln die Rechte und Pflichten der 617.193 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie des Dienstgebers in den bundesweit 24.391 Einrichtungen und Diensten der Caritas. Die AVR legen die Arbeitsbedingungen verbindlich fest. Sie enthalten unter anderem Bestimmungen über die Höhe der Vergütung und die durchschnittliche wöchentliche Arbeitszeit, über den Umfang des Erholungsurlaubs und über die Absicherung im Krankheitsfall. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben einen Anspruch auf die darin beschriebenen Leistungen. Alle Regelungen der AVR werden von der Arbeitsrechtlichen Kommission des Deutschen Caritasverbandes (AK) beschlossen. In diesem Gremium haben Mitarbeiter und Dienstgeber gleich viele Vertreterinnen und Vertreter. Beschlüsse zur Änderung der AVR brauchen eine Dreiviertelmehrheit. Bei arbeitsrechtlichen Meinungsverschiedenheiten können Mitarbeiterinnen, Mitarbeiter und Dienstgeber kirchliche Schlichtungsstellen anrufen. Diese sollen eine gütliche Einigung herbeiführen. Darüber hinaus sind die staatlichen Gerichte zuständig. Hier erfahren Sie mehr über das verbindliche Tarifrecht der Caritas.

Breites internes und externes Fort- und Weiterbildungsangebot

Basis für das hohe Niveau der Caritas-Arbeit ist die fachliche Aus- und Fortbildung der beruflichen und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. In den bundesweit mehr als 600 Fachschulen und Fachhochschulen der Caritas werden sie für die Arbeit mit Menschen ausgebildet, geschult und weitergebildet. Mit ihrem Bildungsangebot tragen die Caritas-Fortbildungsakademien maßgeblich dazu bei, die Qualität sozialer Arbeit in der Caritas zu steigern. Sie verknüpfen Theorie und Praxis, bieten eine Austauschplattform und werden so immer wieder zu Impulsgebern für die Entwicklung des Verbandes. In Tagungen, Kursen, Workshops und Seminaren geht es um Sozial- und Verbandspolitik, Management, Wertorientierung, Personal- und Organisationsentwicklung, Soziale Arbeit und Beratung sowie um Bildung und Didaktik.

 

Auch der Caritasverband Düsseldorf e.V. verfügt über ein dezidiertes Fortbildungsprogramm, z.B. Seminare zur Weiterentwicklung der Leitungskompetenz, zur Kommunikation und Gesprächsführung oder der klassische Erste-Hilfe-Kurs. Die Seminare und Qualifizierungen der Fortbildungsakademien der Caritas können unsere Mitarbeitern selbstverständlich ebenfalls in Anspruch nehmen.

Betriebliche Altersvorsorge durch die Kirchliche Zusatzversorgskasse (KZVK)

Die Kirchliche Zusatzversorgungskasse (KZVK) dient dem Aufbau der betrieblichen Altersvorsorge. Zusätzlich zum Gehalt zahlt der Arbeitgeber Beiträge in die Pflichtversicherung bei der KZVK. Die Beiträge bis zu einer Umlagerate von 5,2 Prozent zahlt ihr Arbeitgeber allein. Den darüber-hinausgehenden Teil (derzeit 0,1 Prozent) wird je zur Hälfte vom Dienstgeber und zur Hälfte vom Mitarbeiter selbst getragen, d.h. Ihr Eigenanteil läge bei 0,05 Prozent von insgesamt 5,3 Prozent. So erhalten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter später neben der gesetzlichen Rente noch eine Betriebsrente. Dies kann den gesetzlichen Rentenanteil um einen nicht unerheblichen Anteil erhöhen. Über die KZVK können zusätzlich auch private Vorsorgeverträge abgeschlossen werden. Auch hier hilft der persönliche Personalsachbearbeiter beim Caritasverband Düsseldorf e.V. oder die Ansprechpartner der KZVK (Köln) gern weiter.

Mitarbeiterdarlehen

Wir sind da. Das gilt nicht nur für unsere Klientinnen und Klienten, Bewohnerinnen und Bewohner und Kundinnen und Kunden, sondern natürlich in erster Linie für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Daher haben wir vor einigen Jahren ein sogenanntes Mitarbeiterdarlehen eingeführt. Jeder Mitarbeitende kann in akuten finanziellen Notlagen ein zinsfreies Mitarbeiterdarlehen bis zu einer maximalen Höhe von 2.500 Euro beantragen. Der Antrag wird dabei zunächst an den direkten Vorgesetzten gestellt, der diesen prüft und an die Personalstelle weiterleitet. Der zuständige Personalsachbearbeiter unterstützt selbstverständlich bei der Beantragung des Darlehens und steht bei Fragen zur Verfügung.

Kooperation mit der Rheinbahn

Über das Großkundenrabattmodell erhalten unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter 11 Prozent vergünstigte Tickets der Rheinbahn. Im Angebot der Rheinbahn enthalten sind u.a. Ticket 1000, Ticket 2000, Young Ticket PLUS und Bärenticket. Das Angebot lohnt sich besonders im Abonnement: hier gibt es nochmals weitere Vorteile (je nach Ticket), wie Mobilitätsgarantie, freie Fahrt im erweiterten Geltungsbereich, kostenloser Fahrradtransport, Mitnahmemöglichkeiten ab 19 Uhr von bis zu einem Erwachsenen und drei Kindern ohne Zuzahlung sowie die Möglichkeit der Übertragbarkeit, da das Ticket auf keinen bestimmten Namen ausgestellt ist. Die Rheinbahn bietet zudem attraktive Gewinne, Coupons und zahlreiche günstige Angebote. Selbstverständlich ist das Ticket jederzeit bis zum 15. eines Monats kündbar. Auch Verbundtickets zu anderen Verkehrsbetrieben (z.B. KVB) sind möglich.

Besondere Einkaufskonditionen für Neu- und Gebrauchtfahrzeuge

Beim Kauf eines neuen Autos (Gebraucht- und Neuwagen) können Mitarbeitende des Caritasverbandes Düsseldorf e.V. deutlich profitieren. Sowohl bei den NRW-Garagen am Handweiser als auch beim Begeca-Autocenter gibt es Prozente auf den Autokauf. Bei der Produktauswahl spielt Nachhaltigkeit eine zunehmend größere Rolle. Fast alle gängigen Automarken (...von Alfa Romeo bis Volvo) sind über das Autocenter erhältlich. Im Sortiment finden sich Neuwagen ebenso wie Tageszulassungen, Jahreswagen, EU- Zulassungen oder Gebrauchtwagen.

Vergünstigte Versicherungspakete der Versicherer im Raum der Kirche

Für Menschen im Raum der Kirche, Diakonie, Caritas und Freier Wohlfahrtspflege entwickeln die Versicherer im Raum der Kirchen (VRK) seit fast 150 Jahren passende Vorsorgekonzepte. Die VRK wurde von Pfarrern Ende des 19. Jahrhunderts gegründet und ist noch heute dem Gedanken der Solidargemeinschaft verpflichtet. Daher sind die Angebote durchgehend nachhaltig und ethisch vertretbar. Auch die Mitarbeitenden des Caritasverbandes Düsseldorf e.V. können selbstverständlich von den vielseitigen Versicherungspaketen zu günstigen Konditionen profitieren.

Nachlass auf Konzerte und Musicalveranstaltungen

Wir freuen uns, wenn unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in ihrer Freizeit etwas Schönes erleben. In regelmäßigen Abständen erhalten unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bis zu 20 Prozent Nachlass auf verschiedene Konzert- und Musicalveranstaltungen in Düsseldorf und Umgebung. Über entsprechende Angebote in unseren caritasinternen Medien informieren wir unsere Mitarbeiter direkt.

Vergünstigungen beim Mittagessen in unseren Einrichtungen

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erhalten die Möglichkeit, in unseren Altenzentren mittags vergünstigt zu essen. In den Caritas-Altenzentren wird jeden Tag frisch und ausgewogen gekocht. Zum Mittagsessen gehören eine Vorsuppe, drei Hauptgänge (zur Auswahl stehen Fleisch/Fisch, leichte Vollkost und vegetarisch) und eine Nachspeise. Ein Espresso oder frischer Kaffee können nach dem Essen ebenfalls bestellt werden.