Suchen & Finden

 

Aktuelle Meldungen

Aktuelle Veranstaltungen der Flüchtlingsarbeit
30.10.2018 - Informationsreihe für Menschen aus dem Irak und aus Syrien, Einladung zum deutsch-arabischen Chor, Theaterworkshop Leben ohne Grenzen, Vernissage die Sprache der Steine
Ausstellung „Die Sprache der Steine - Köln und Palmyra“ im Klarissenkloster
29.10.2018 - Köln und Palmyra in Syrien haben Gemeinsamkeiten – in der Historie, und vielleicht auch in Zukunft. Beide Städte tragen antike Spuren aus der Römerzeit, beide sind durch Kriege massiv zerstört wurden. Gebäude und Steine sind Erinnerungen der geschichtlichen Entwicklungen beider Städte. Ausstellung mit Werken des syrischen Designers Hassan Shabban.
Demenz kann jeden treffen
23.10.2018 - Eine Veranstaltung für betroffene Angehörige, Interessierte und professionelle Mitarbeitende zum Thema „Wie kann Mobilität von Menschen mit Demenz gefördert und erhalten werden?“
Raus aus der Einsamkeit
04.10.2018 - Raus aus der Einsamkeit – mit diesem Ziel bieten die Malteser in der Stadt Köln den neuen Dienst „mobil & mittendrin“ an. Ältere, auf Hilfe angewiesene Menschen in Köln werden von ehrenamtlich Engagierten persönlich betreut und können einen kostenlosen Einkaufs‐Fahrdienst nutzen. Trotz eingeschränkter Mobilität nehmen sie so weiterhin am sozialen Leben im eigenen Veedel teil.

CarUSO im Stadtteil Porz

29. Juni 2018; Julia Rind (julia.rind@caritas-koeln.de)

CarUSO - Unterstützungsservice für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen
im Stadtteil Porz


Viele Familien bewegen sich im Umgang mit einem demenziell veränderten Menschen an
der Grenze der Belastbarkeit. Bei CarUSO finden Angehörige von Menschen mit
Demenz stundenweise Entlastung. Geschulte freiwillige Helferinnen und Helfer gehen bei
regelmäßigen Besuchen auf die Bedürfnisse der Demenzkranken ein und unternehmen
etwas mit ihnen, wie Singen, Musizieren, Spazieren gehen oder einen Besuch im
Museum oder Zoo. Pflegende Angehörige können in dieser Zeit etwas für sich erledigen
und wieder Kraft tanken.


Eine umfassende Schulung bereitet die freiwillig Engagierten auf ihre Aufgabe vor. Sie
erhalten eine fachliche Begleitung und regelmäßigen Austausch in der Gruppe.
Die Betreuungsstunde kostet 10,- €. Die Kosten werden bei pflegebedürftigen Menschen
von den Pflegekassen erstattet – unter anderem im Rahmen des Entlastungsbetrages
nach §45b SGB XI (in Höhe von bis zu 125,- € / Monat).

Dauer und Umfang der Betreuung wird nach individueller Absprache festgelegt.


Sie wünschen sich Unterstützung in der Betreuung eines demenzkranken Angehörigen?
Kontakt und weitere Informationen:
Stefanie Kolbe , CarUSO Caritasverband Köln
Tel.: 02203 9242003 oder caruso@caritas-koeln.de

  

Hier geht es zur Pressemitteilung.

Zurück