Suchen & Finden

 

Aktuelle Meldungen

Bessere Lebensbedingungen für Bewohner*innen des „Kölnberg“
26.11.2019 - Stadt und Caritas entwickeln gemeinsam mit den Menschen vor Ort Hilfsangebote
1:0 für einen Ausbildungsplatz!
26.11.2019 - Herzliche Einladung für ausbildungsinteressierte Jugendliche
Jazz im Klarissenkloster am 30.11.2019
25.11.2019 - Jazz im Kloster mit den Nine Steps!

Die Kölner Caritas handelt – und investiert in gute Pflege für Köln!

4. Dezember 2019; Sophie Duczek (sophie.duczek@caritas-koeln.de)

Die Pflegesituation in Köln ist dramatisch.

Darauf  hat die Kölner Caritas gemeinsam mit der Diakonie Michaelshoven bereits Anfang des Jahres in der „Kölner Erklärung“ hingewiesen und zum gemeinsamen Handeln aufgefordert.
Die  Zahl der Pflegebedürftigen steigt und damit auch der Bedarf an Unterstützungsangeboten in ambulanter und stationärer Pflege.

Pflegeplätze sind kaum noch zu finden. Immer wieder müssen verzweifelte Angehörige abgewiesen werden.
Und die Situation spitzt sich wie überall auch in Köln weiter zu. Gesetzliche Veränderungen erfordern den Umbau der vorhandenen Pflegeeinrichtungen, die einen Abbau von Pflegeplätzen mit sich bringt. Die vielen Hürden und langen Wartezeiten für Baugenehmigungen haben zur Folge, dass viele Träger nicht mehr in Neu- und Umbauten investieren. In Köln sind einige Stadtteile mit stationären Pflegeeinrichtungen unterversorgt wie Porz oder Mülheim. 
Dabei ist es gerade für ältere Menschen bei einem Umzug aus den gewohnten vier Wänden wichtig, im vertrauten Veedel zu bleiben und nicht auch noch (sozial) entwurzelt zu werden.

 

Die Caritas Köln handelt! Neues Pflege-Quartierszentrum  in Porz:

Mit dem Neu- und Umbau des Caritas-Altenzentrums St. Josef in Porz-Wahn entsteht  ein umfassendes modernes Angebot zur quartiersnahen Gesamtversorgung alter und pflegebedürftiger Menschen. Mit vollstationären Pflegeplätzen, Tagespflege und  seniorengerechten Mietwohnungen mit Service stellt sich die Einrichtung auf die unterschiedlichen Bedarfe und Lebenssituation älterer Menschen ein. In direkter Nähe an der Frankfurter Straße sind die ambulanten Caritas-Angebote angesiedelt: Seniorenberatung, Ambulanter Pflegedienst, Caruso-Demenzbegleitung.

 

Für weitere Informationen und Rückfragen wenden Sie sich bitte an: Detlef Silvers, Geschäftsfeldleitung Alter & Pflege, Tel.: 0221 28581-401, E-Mail: Detlef.Silvers@caritas-koeln.de

 

Zurück