Suchen & Finden

 

Aktuelle Meldungen

„Zurück im Leben“
13.05.2020 - UNTERWEGS-Konzert von Mitgliedern des Kölner Gürzenich-Orchesters für das Caritas-Hospiz in Porz
„Zesamme sin mer stark!“
28.04.2020 - Die Stiftung 1. FC Köln beschenkt gemeinsamen mit der Kölner Caritas 750 Bewohner*innen und Mitarbeitende in Caritas-Pflegeeinrichtungen.
Schnelle Hilfe in Zeiten der Krise
17.03.2020 - Coronahilfen der Kölsch Hätz Nachbarschaftshilfen

„Dissen – mit mir nicht! Kreativ gegen Rassismus und Diskriminierung!“

3. Juni 2019; Sophie Duczek (sophie.duczek@caritas-koeln.de)

Herzliche Einladung zur Abschlussveranstaltung und öffentliche Prämiierung aus den Wettbewerbsbeiträgen

am Dienstag, 04.06.2019 von 13 Uhr bis ca. 16 Uhr
Ort: Bürgerhaus Kalk, Kalk-Mülheimer Straße 58, 51103 Köln

Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene aus Jugendeinrichtungen und Schulen sowie alle weiteren Interessierten konnten kreative Beiträge zum Thema „Diskriminierung“ und Gegen-Strategien einreichen.
In diesem Jahr gibt es eine Vielzahl interessanter und beeindruckender Einsendungen, die von folgenden Juryteilnehmer*nnen gesichtet wurden: Dr. Heinen/ Vorsitzender des Jugendhilfeausschusses; Beratungsteam WIR – Wissen ist Respekt/Jugendzentrum Anyway (LSBT) Dominik Weiss; Finoulla NiChatain, Lehrerin am Nicolaus-August-Otto-Berufskolleg/Köln-Deutz; Ismeta Stojkovic/Rom e.V.; Kyriakos Leontiadis/Schülersprecher des Nicolaus-August-Otto-Berufskollegs, NN/Schülersprecher der Landesschülersprechervertretung.
Zu gewinnen sind attraktive Preise wie Reisen nach Berlin, Eintrittskarten für Kino, Theater, Museen und Schwimmbäder, Geldpreise und weitere Sachpreise.

 

Für Rückfragen und weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: Caritas-Servicestelle Antidiskriminierungsarbeit, Kornelia Meder, Tel. 0221 98577-137, Kornelia.Meder@caritas-koeln.de


Veranstalter: AntiDiskriminierungsBüro (ADB) Köln/Öffentlichkeit gegen Gewalt e.V., Sandra Karangwa; Caritas-Servicestelle Antidiskriminierungsarbeit, Kornelia Meder; Amt für Kinder, Jugend und Familie der Stadt Köln, Abtl. Kinderinteressen und Jugendförderung, Manfred Kahl; Nicolaus-August-Otto-Berufskolleg „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“, Christoph Wesemann

Zurück