Suchen & Finden

 

Aktuelle Meldungen

Freude am Umgang mit älteren Menschen und Interesse an ihren Lebensgeschichten?
16.07.2019 - Freiwillige Helfer*innen für die häusliche Betreuung von Menschen mit Demenz in den Stadtbezirken Kalk und Porz gegen Aufwandsentschädigung gesucht
Leitungswechsel in der Familienberatungsstelle der Caritas in Köln-Porz
10.07.2019 - Pressegespräch am Dienstag, 16. Juli 2019 um 11 Uhr
Infotag für Pflegekräfte
03.07.2019 - Erfrischendes in der Ambulanten Pflege am Samstag, 06. Juli von 10 bis 15 Uhr
Tanz auf dem Lenauplatz am 05.07.2019
26.06.2019 - Im letzten Jahr hat der „Tanz auf dem Lenauplatz“ zum ersten Mal stattgefunden. Der Erfolg und die große Resonanz ermutigen, auch in diesem Jahr zum offenen Tanznachmittag im öffentlichen Raum auf dem zentralen Platz in Neuehrenfeld einzuladen.

Kunstaustellung Martin Gerner Emergency Room Lesbos

30. April 2019; Sophie Duczek (sophie.duczek@caritas-koeln.de)

Lebos, EU-Hotspot in der Ägäis, ist zunehmend Synonym für die umstrittene bzw. fehlende Politik Europas gegenüber Flüchtlingen. Allein in Moria, dem grössten Lager, leben rund 8.000 Menschen. Zusammengepfercht, vergessen. Vergessen von der EU sind auch die Einheimischen auf Lesbos. 
Ein doppeltes Trauma, das täglich neue Gewalt gebiert. 
Der preisgekrönte Fotograf, ARD/Deutschlandfunk-Autor und Entwicklungshelfer Martin Gerner hat auf Lesbos auf beiden Seiten recherchiert und dokumentiert: Menschen, Orte und Geschichten, die unser bisheriges Bild von diesem Teil des Nord-Süd-Konflikts hinterfragen, mitten in Europa.

 

Herzliche Einladung zur

Vernissage: 
Fr. 10.05.2019 18:30 h 
Öffnungszeiten: 
Montag - Samstag 12:00-18:00 h 


Podiumsdiskussion: 
Do. 23.05.2019 19:30 h 

Quo vadis Europa?
EU-Hotspots, Flüchtlingsnot und fehlende EU-Solidarität.
Diskussion zu den Europawahlen am 26. Mai.

Zurück