Suchen & Finden

 

Aktuelle Meldungen

1:0 für einen Ausbildungsplatz!
10.01.2019 - Die Stiftung 1. FC Köln, das Caritas-Jugendbüro und rund 45 Ausbildungsbetriebe aus Köln und dem Kölner Umland laden ausbildungsinteressierte Jugendliche ein. Rund 45 Unternehmen aus Köln und dem Kölner Umland stellen an Infoständen auf dem Marktplatz ihre Ausbildungsberufe vor. Die Veranstaltung ist eine Kombination aus Firmenpräsentation, Ausbildungsmarktplatz und Bewerbergesprächen.
Dramatische Pflegesituation
07.01.2019 - Die Pflegesituation in Köln ist dramatisch. Aufgrund der demografischen Entwicklung ergibt sich ein stetig steigender Bedarf an Versorgungsangeboten in der ambulanten und stationären Pflege. „Kölner Erklärung“  von Diakonie Michaelshoven und Caritas Köln präsentiert konkrete Lösungsansätze und fordert zum gemeinsamen Handeln für menschenwürdige Pflege auf – jetzt! 
Kaum Aussichten bei der Jobsuche: Caritas fordert bessere Chancen für ältere Arbeitslose
11.12.2018 - Generation 55plus droht Langzeitarbeitslosigkeit und Altersarmut. Trotz sinkender Arbeitslosenzahlen und Fachkräftemangel: Ältere Arbeitssuchende finden nur schwer einen Job. In NRW sind vier von fünf über 55-jährigen Hartz-IV-Empfängern seit zwei Jahren oder mehr ohne geregelte Arbeit – auch in Köln ist die Lage prekär (82,7 Prozent). „Alter müsste kein Vermittlungshemmnis sein. Wir fordern Politik und Wirtschaft auf, das Potenzial erfahrener älterer Menschen zu nutzen“
Komm vorbei. Zeig Herz.
06.12.2018 - Alle reden von Fachkräftemangel in der Pflege. Die Mitarbeitenden im Caritas-Altenzentrum in Worringen werden selbst aktiv und werben mit Postkarten und Plakaten neue Kolleg*innen für ihr Team. An einem Aktionstag am Donnerstag, 13.12.2018 stehen die Mitarbeitenden des Hauses im Mittelpunkt. Für sie gibt es während ihrer Arbeit Wohlfühlangebote zur Entspannung. Gleichzeitig startet am Aktionstag die Kampagne für neue Arbeitskräfte mit der Hoffnung auf neue nette und kompetente Kolleg*innen.

Spende für unsere Einrichtung GOT Elsaßstraße

2. August 2018; Julia Rind (julia.rind@caritas-koeln.de)

 

Großzügige Spende für Kinder und Jugendliche in der Südstadt


In das Caritas-Kinder- und Jugendzentrum GOT Elsaßstraße kommen viele junge Menschen aus sozial schwierigen Verhältnissen. Die Nachmittagsbetreuung ermöglicht mit Sport- und Freizeitangeboten Begegnung zwischen unterschiedlichen jugendlichen Gruppen des Viertels. Dafür wird auch der nebenan befindliche öffentliche Sport- und Spielplatz genutzt. Aus dem einst verwahrlosten und inzwischen renovierten Sportplatz ist ein zentraler Treffpunkt von bewegungsinteressierten Jugendlichen und deren Freunden geworden. Die Betreuung vor Ort erfolgt durch geschulte Sozialarbeiter.


DIE FAMILIENUNTERNEHMER und DIE JUNGEN UNTERNEHMER sammelten im Rahmen eines Sommerfestes 2.300 € und übergaben die großzügige Spende an Markus Heuel, Leiter des Jugendzentrums, um den Einsatz der Sozialarbeiter auf dem Platz zu finanzieren. Sie stellen über die Caritas Sportgeräte zur Verfügung, helfen bei der Klärung von auftretenden Differenzen oder bei der Lösung von Konflikten. Jugendliche aus vielen verschiedenen Nationen und sozialen Hintergründen werden so durch sinnvolle Auseinandersetzung zusammengeführt und begleitet.


Olaf Ziegs, Vorsitzender des Regionalkreises Nordrhein von DIE FAMILIENUNTERNEHMER ist stolz, dass eine so hohe Spendensumme zusammen gekommen ist: „Wir freuen uns, mit unserer Spende zur Erhaltung des Platzes beigetragen zu haben. Wir hoffen, dass die Jugendlichen weiterhin viel Freude an diesem zentralen Treffpunkt haben werden.“


Die Pressemitteilung finden Sie hier

  
FamU-Regionalvorsitzende Olaf Ziegs und Josi Dörflinger (Domspitzen e.V.)/ (2. und 3.v.l.) übergeben großzügigen Spendenscheck für die Kinder- und Jugendarbeit in der Südstadt an Markus Heuel/Leiter GOT Elsaßstraße (2.v.re.), Sozialarbeiter Jonas Bücker (ganz li.) und Anja Froning/Fundraising Caritas Köln (re.).
FamU-Regionalvorsitzende Olaf Ziegs und Josi Dörflinger (Domspitzen e.V.)/ (2. und 3.v.l.) übergeben großzügigen Spendenscheck für die Kinder- und Jugendarbeit in der Südstadt an Markus Heuel/Leiter GOT Elsaßstraße (2.v.re.), Sozialarbeiter Jonas Bücker (ganz li.) und Anja Froning/Fundraising Caritas Köln (re.).

Zurück