Suchen & Finden

 

Aktuelle Meldungen

Ist die Pflege selber schon ein Pflegefall?
18.06.2018 - Die ambulanten Pflegedienste der Wohlfahrtspflege laden ein zum Politischen Frühstück und anschließendem Pressegespräch am 20. Juni.
Mit dem Bus von Aktion Mensch in den Schrebergarten
12.06.2018 - Herzliche Einladung zum Pressegespräch und der Vorstellung des Schrebergarten-Projektes am 18. Juni im SPZ Innenstadt.
Einweihung des Caritas-Altenzentrums St. Bruno 
04.06.2018 - Nach dem Umbau wird das Altenzentrum jetzt feierlich wiedereröffnet. Herzliche Einladung dazu am 08.06.2018
Keine Angst vor fremden Tränen
04.06.2018 - Die Frau des Arbeitskollegen ist verstorben, der Vater einer Schülerin ist unheilbar erkrankt, in der Nachbarschaft ist ein Kind tödlich verunglückt. Und wie verhalten wir uns? Die Veranstaltung am 19.06.18 gibt Anregungen.

Wieviel Wasser braucht der Mensch? Flüssigkeitsgabe am Lebensende!

1. März 2017; Marianne Jürgens

 

Was tun, wenn sterbende Menschen nicht mehr Essen und Trinken können oder wollen?

„Wir können ihn doch nicht verdursten lassen!“ In solchen oder ähnlichen Sätzen, geäußert von Angehörigen oder Begleitern, zeigt sich ein gewisses Dilemma, mit dem es immer wieder neu umzugehen gilt. Was drücken sie aus?

Was ist sinnvoll zu tun und wieviel Flüssigkeit benötigt der Mensch am Lebensende tatsächlich?

 

Am 4. Mai 2017 von 19.30 -  21 Uhr dreht sich im FORUM Volkshochschule im Museum am Neumarkt alles um das Thema Wasser am Lebensende.

In der moderierten Podiumsdiskussion wird sich mit der Frage zur Notwendigkeit von Flüssigkeitsgabe aus unterschiedlichen Perspektiven auseinander gesetzt. Dabei wird auch ein Angehöriger über seine emotionale Betroffenheit und Erfahrungen berichten.
Frau Barbara Wissen, eine erfahrene Mitarbeiterin aus dem Caritas Hospiz Johannes Nepomuk-Haus, wrd die Diskussion neben weiteren Vertretern unterschiedlicher Einrichtungen begleiten.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Zurück