Suchen & Finden

 

Aktuelle Meldungen

10 Jahre Stromspar-Check
19.09.2018 - Das bundesweite Projekt Stromspar-Check, in dem die Caritas für Köln aktiv ist, hat auch arbeitsmarktpolitisch positive Auswirkungen. Ehemals langzeitarbeitslose, geschulte Mitarbeitende bieten Haushalten mit geringem Einkommen eine kostenlose Vor-Ort-Energiesparberatung an. Sie bauen nach der Energieanalyse kostenlose Energie- und Wassersparartikel ein und geben Gutscheine zum Austausch von Kühlschränken mit hohem Energieverbrauch aus.
Leistungskürzungen bei Hartz IV verschärfen Armut
18.09.2018 - Wer beim Jobcenter einen Termin verpasst, bekommt weniger Geld. Von den knapp 15.000 Sanktionen, die gegen Hartz-IV-Bezieher in der Stadt Köln 2017 verhängt wurden, sind 80 Prozent auf Meldeversäumnisse zurückzuführen. Das geht aus dem Arbeitslosenreport der Freien Wohlfahrtspflege NRW zu Sanktionen hervor, der heute veröffentlicht wird.
Tanz auf dem Lenauplatz in Neuehrenfeld
17.09.2018 - Alle Interessierten sind herzlich zu einem geselligen Tanznachmittag auf dem Lenauplatz mit Georg Stallnig von der Tanzschule Stallnig - Nierhaus und weiteren Gästen eingeladen. Der offene Tanznachmittag ist eine Aktion, die den Platz positiv beleben will.
300 Flüchtlinge aus Porzer Flüchtlingsunterkünften erkunden Köln und Umgebung per Schiff
17.09.2018 - Mit der Devise „Spaß haben und Köln mal anders erkunden“ startete an einem sonnigen Tag Ende August eine vierstündige Rheinschifffahrt. Für 300 Bewohnerinnen und Bewohner aus vier Porzer Flüchtlingsunterkünften ging es mit Caritas-Fachkräften der sozialen Arbeit an Deck zweier Schiffe. Die Flüchtlinge hatten während der Schifffahrt Gelegenheit, sich untereinander kennenzulernen, einfach die Sonne auf Deck zu genießen, Fotos zu schießen und vor allem Köln aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten.

Internationales Caritas-Zentrum

Das Internationale Caritas-Zentrum Sülz ist ein Ort der Begegnung, der Raum gibt für kulturelle Vielfalt –mit ihren Un­terschieden und Gemeinsamkeiten. Es wendet sich mit seinen Angeboten an Einheimische und Zu­wanderer aller Altersstufen. Unser wesentlicher Auftrag ist Integration, Bildung, Begeg­nung und Freizeit zu fördern sowie inhaltlich zu gestalten. Das Internationale Caritas-Zentrum ist Bestandteil der gemeindlich orientierten Arbeit im Stadtteil und ist gleichzeitig für alle Bevölkerungsgruppen in Köln offen.

Unsere Schwerpunkte und Angebote:

– Begegnung und Austausch in Treffs und Gruppen

– Angebote zur Förderung der deutschen Sprache

– Bildungsangebote und Information zu unterschiedlichen Themenbereichen

– Kulturelles und Kreatives, wie Chöre, Theaterprojekte, Kunstkurse

– Freizeitgestaltung und gesundheitsfördernde Angebote

– Im Internationalen Caritas-Zentrum besteht zudem die Möglichkeit, Tagungen, Fortbildungs-

   veranstaltungen oder Workshops, wie auch kleine Feste und Feierlichkeiten auszurichten.

Haben Sie weitere Ideen?

Finden Sie etwas nicht wieder, was Sie interessiert? Dann sprechen Sie uns an, wir greifen Ihre Anregungen gerne auf und entwickeln mit Ihnen entsprechende Angebote. Den Kontakt finden Sie unten.

Sie möchten sich ehrenamtlich engagieren?

Sie sind herzlich eingeladen, sich im Internationalen Caritas-Zentrum für ein gelingendes und vielfältiges Miteinander einzusetzen. Im gemeinsamen Gespräch findet sich das passende Einsatzfeld für Sie. Den Kontakt finden Sie unten.

Suchen Sie Räumlichkeiten?

Möchten Sie Tagungen, Fortbildungsveranstaltungen oder Workshops, Feste und Feierlichkeiten durchführen? Das Internationale Caritas-Zentrum bietet viele Möglichkeiten. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Material zum Download

 

 

 

 

Hier finden Sie in Kürze einen Überblick über die Aktivitäten und Angebote des Internationalen Caritas-Zentrums.

Ihr Kontakt zu uns

Caritasverband für die Stadt Köln e.V.

Internationales Caritas-Zentrum Sülz
Zülpicher Str. 273b
50937 Köln

Sie erreichen uns über den Kirchvorplatz der Kirche Str. Karl-Borromäus.


Tel.: 0221 846413-20
Fax: 0221 846413-80
icz@caritas-koeln.de

Ebenerdiger Zugang über:

Redwitzstraße 87-89

Kath. Kirchengemeindeverband Sülz-Klettenberg

Pfarrbüro St. Nikolaus und Karl Borromäus

Nikolausplatz 17, 50937 Köln

Telefon 0221 414145

Fax 0221 412949

E-Mail: st.nikolausundkarl@kirche-sk.de

 

Pfarrbüro St. Bruno

Klettenberggürtel 71,50939 Köln

Tel.: 0221 - 26 112-10

Fax 0221 -26 112-40

E-Mail: st.bruno@kirche-sk.de

Web: www.nikab.de

Ihr Weg zu uns