Suchen & Finden

 

Aktuelle Meldungen

Raus aus der Einsamkeit
04.10.2018 - Raus aus der Einsamkeit – mit diesem Ziel bieten die Malteser in der Stadt Köln den neuen Dienst „mobil & mittendrin“ an. Ältere, auf Hilfe angewiesene Menschen in Köln werden von ehrenamtlich Engagierten persönlich betreut und können einen kostenlosen Einkaufs‐Fahrdienst nutzen. Trotz eingeschränkter Mobilität nehmen sie so weiterhin am sozialen Leben im eigenen Veedel teil.
10 Jahre Betriebsintegriertes Arbeiten der Caritas Wertarbeit
04.10.2018 - Das Angebot der Caritas Wertarbeit Köln umfasst eine breite Palette von Arbeitsmöglichkeiten für Menschen mit Behinderung. Beschäftigte der Caritas Wertarbeit haben auch die Möglichkeit, außerhalb der Werkstatt in einem Betrieb auf dem ersten Arbeitsmarkt zu arbeiten. Dort werden sie entsprechend ihrer Fähigkeiten und Kompetenzen eingesetzt.
10 Jahre Stromspar-Check
19.09.2018 - Das bundesweite Projekt Stromspar-Check, in dem die Caritas für Köln aktiv ist, hat auch arbeitsmarktpolitisch positive Auswirkungen. Ehemals langzeitarbeitslose, geschulte Mitarbeitende bieten Haushalten mit geringem Einkommen eine kostenlose Vor-Ort-Energiesparberatung an. Sie bauen nach der Energieanalyse kostenlose Energie- und Wassersparartikel ein und geben Gutscheine zum Austausch von Kühlschränken mit hohem Energieverbrauch aus.
Tanz auf dem Lenauplatz in Neuehrenfeld
17.09.2018 - Alle Interessierten sind herzlich zu einem geselligen Tanznachmittag auf dem Lenauplatz mit Georg Stallnig von der Tanzschule Stallnig - Nierhaus und weiteren Gästen eingeladen. Der offene Tanznachmittag ist eine Aktion, die den Platz positiv beleben will.

Einwandernde

Deutschland ist ein Einwanderungsland

Flüchtlinge und Zuwandernde zu integrieren, ist für uns christliches Gebot und gesellschaftliche Herausforderung. Gegenseitige Wertschätzung und einen respektvollen Umgang mit Menschen, die aus anderen Kulturen kommen, fördern wir in den Stadtteilen vor Ort. Wir unterstützen das friedliche Zusammenleben, Integration betrifft uns alle.

Fachdienst für Integration und Migration (FIM)

Der Fachdienst für Integration und Migration (FIM) unterstützt Menschen mit und ohne Zuwanderungsgeschichte in allen integrationsspezifischen Fragen an. Umfangreiche Erfahrungen in der Migrations- und Integrationsarbeit sowie ein breites Sprachangebot zeichnen die Mitarbeitenden des FIM aus.

|...mehr zum Fachdienst für Integration und Migration

FIM-Jugendmigrationsdienst

Speziell an junge Migranten richtet sich der FIM-Jugendmigrationsdienst.

|...mehr zum Jugendmigrationsdienst

Caritas-Integrationsagenturen

Die Caritas-Integrationsagenturen fördern und initiieren Angebote für eine wirksame Integration vor Ort – in Köln und seinen Stadtteilen.

|...mehr zu den Caritas-Integrationsagenturen

Internationales Caritas-Zentrum - ICZ

Das Internationale Caritas-Zentrum Sülz ist ein Ort der Begegnung, der Raum gibt für kulturelle Vielfalt. Seine Angebote in den Bereichen Integration, Bildung, Begegnung und Freizeit wenden sich an Einheimische und Einwandernde aller Altersstufen.

|...mehr zum Internationalen Caritas-Zentrum

Internationale Familienberatung / Erziehungsberatung

Die Internationale Familienberatung ist eine Erziehungs- und Familienberatungsstelle für Kölner Familien überwiegend mit - aber auch ohne - Zuwanderungsgeschichte. Wir beraten Eltern, Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene (bis 27 Jahre).

|...mehr zur Familien- und Erziehungsberatung

Interkulturelle Zentren am Kölnberg und in Kalk

Das Interkulturelle Zentrum bietet Hausaufgabenhilfe, Deutschförderung und Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche in der Hochhaussiedlung „Am Kölnberg“ in Meschenich an.

|...mehr zu den Interkulturellen Zentren

 

Aktion Neue Nachbarn - Flüchtlingshilfe

Die Aktion Neue Nachbarn fördert die Willkommenskultur für Flüchtlinge im Erzbistum Köln und unterstützt alle in der Flüchtlingshilfe tätigen kirchlichen und nicht-kirchlichen Akteure und Initiativen. Hier finden Sie Informationen zur Aktion und Ihre Ansprechpartner bei der Kölner Caritas.

|...mehr zur Aktion Neue Nachbarn