Suchen & Finden

 

Aktuelle Meldungen

1:0 für einen Ausbildungsplatz!
10.01.2019 - Die Stiftung 1. FC Köln, das Caritas-Jugendbüro und rund 45 Ausbildungsbetriebe aus Köln und dem Kölner Umland laden ausbildungsinteressierte Jugendliche ein. Rund 45 Unternehmen aus Köln und dem Kölner Umland stellen an Infoständen auf dem Marktplatz ihre Ausbildungsberufe vor. Die Veranstaltung ist eine Kombination aus Firmenpräsentation, Ausbildungsmarktplatz und Bewerbergesprächen.
Dramatische Pflegesituation
07.01.2019 - Die Pflegesituation in Köln ist dramatisch. Aufgrund der demografischen Entwicklung ergibt sich ein stetig steigender Bedarf an Versorgungsangeboten in der ambulanten und stationären Pflege. „Kölner Erklärung“  von Diakonie Michaelshoven und Caritas Köln präsentiert konkrete Lösungsansätze und fordert zum gemeinsamen Handeln für menschenwürdige Pflege auf – jetzt! 
Kaum Aussichten bei der Jobsuche: Caritas fordert bessere Chancen für ältere Arbeitslose
11.12.2018 - Generation 55plus droht Langzeitarbeitslosigkeit und Altersarmut. Trotz sinkender Arbeitslosenzahlen und Fachkräftemangel: Ältere Arbeitssuchende finden nur schwer einen Job. In NRW sind vier von fünf über 55-jährigen Hartz-IV-Empfängern seit zwei Jahren oder mehr ohne geregelte Arbeit – auch in Köln ist die Lage prekär (82,7 Prozent). „Alter müsste kein Vermittlungshemmnis sein. Wir fordern Politik und Wirtschaft auf, das Potenzial erfahrener älterer Menschen zu nutzen“
Komm vorbei. Zeig Herz.
06.12.2018 - Alle reden von Fachkräftemangel in der Pflege. Die Mitarbeitenden im Caritas-Altenzentrum in Worringen werden selbst aktiv und werben mit Postkarten und Plakaten neue Kolleg*innen für ihr Team. An einem Aktionstag am Donnerstag, 13.12.2018 stehen die Mitarbeitenden des Hauses im Mittelpunkt. Für sie gibt es während ihrer Arbeit Wohlfühlangebote zur Entspannung. Gleichzeitig startet am Aktionstag die Kampagne für neue Arbeitskräfte mit der Hoffnung auf neue nette und kompetente Kolleg*innen.

Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE)

Sie haben Fragen zu Ihrem Leben in Deutschland und sind mindestens 27 Jahre alt? Die MBE hilft Ihnen, einen Sprachkurs zu finden, bei der Anerkennung ausländischer Abschlüsse und Zeugnisse, bei Fragen zur Arbeit oder zum Aufenthalt und bei vielem mehr. Wenn Sie noch jünger als 27 Jahre sind, ist der Jugendmigrationsdienst die richtige Adresse.

 

Sie finden uns an verschiedenen Orten in Köln: Kalk, Meschenich, Chorweiler, Blumenberg, Mülheim und Höhenhaus. Unser Angebot ist für alle Menschen, egal woher sie kommen oder welcher Religion sie angehören. Wenn es für Sie nötig und für uns möglich ist, arbeiten wir in den Gesprächen mit Übersetzern zusammen.

 

 

Sie sind bei uns richtig, wenn Sie Fragen zu ihrer Integration haben und Sie sind:

  • neu eingewandert
  • EU-Bürger/in
  • Drittstaatsangehörige
  • Geflüchtet mit Aufenthaltserlaubnis
  • oder sogenannte Spätaussiedler/in

 

Fragen, auf die wir eine passende Antwort haben

  • Wo erlerne ich die deutsche Sprache und wo finde ich Hilfe beim Spracherwerb?

  • Wie kann ich meine Bildungs- und Berufsabschlüsse anerkennen?

  • Wie funktioniert das deutsche Gesellschaftssystem?

  • Wie kann ich meinen Lebensunterhalt absichern?

  • Welche sozialen Leistungen stehen mir zu?

  • Wie bekomme ich einen deutschen Pass?

  • Wo finde ich Arbeit?

  • Wer hilft mir aus meiner persönlichen oder familiären Krise?

Kontakt MBE

Ihr Kontakt zu uns

Fachdienst für Integration und Migration

Caritas Zentrum Köln-Kalk

Bertramstr. 12-22, 51103 Köln

Haltestelle (U-Bahn): Kalk Kapelle

E-Mail: Fim-Beratung@caritas-koeln.de

 

Tel.: 0221-98577-622

Fax.: 0221-98577-610

(Hotline Montags von 10 bis 12 Uhr)