Erreichbarkeit in der Corona-Krise - Unsere Beratungsstellen und Einrichtungen sind größtenteils wieder geöffnet

Unsere Beratungsstellen sind wieder geöffnet!

Die Einrichtungen sind größtenteils wieder für Publikumsverkehr geöffnet. Es gelten besondere Sicherheitsvorkehrungen, um Ihre Gesundheit und die Gesundheit der Mitarbeitenden zu schützen. Bitte beachten Sie die Aushänge vor Ort und unterstützen Sie uns, indem Sie die Abstandregeln weiterhin einhalten.

 

Für stationäre Einrichtungen gelten besondere Regeln. Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Besuch in der Einrichtung und melden Sie sich vorab an. Vielen Dank! Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Wir beraten Sie außerdem auch telefonisch, per E-Mail und Online-Beratung!  

Sie erreichen uns über die Kontaktdaten unten auf den Seiten der Einrichtungen und Dienste.

Caritas Online-Beratung

 

Übersicht Kontakt Caritas Beratungsstellen

Beratungsstellen

Beratungsstellen für Familien, Geflüchtete, Migrant*innen und Arbeitssuchende

Beratungsstellen Menschen mit Behinderung

Beratungsstellen für Menschen mit Behinderung oder psychischer Erkrankung

 

 

ALVENI – Links- und rechts vom Rhein

Das Projekt Alveni heißt Ankommen und richtet sich an Neueingewanderte, insbesondere aus der europäischen Union. Angesprochen werden dabei Menschen, die mit dem deutschen Regelsystem und den deutschen Hilfsangeboten nicht vertraut sind; sie bekommen Hilfe bei der Orientierung und Integration in Deutschland, sowie bei Fragen zur Bildung und Integration ihrer Kinder. Der Caritasverband setzt das Projekt in den Stadtteilen Kalk und Meschenich um.

 

Das Projekt wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS), das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ), die Stadt Köln und den Europäischen Hilfsfond für die am stärksten benachteiligten Personen (EHAP) gefördert.

 

Zielgruppe:

· Neueinwanderer aus EU-Mitgliedsstaaten sowie deren Kinder unter sieben Jahren, die eine erste Orientierung hinsichtlich des Regelsystems benötigen.

 

Beratungsangebote:

  • Ansprache neuer EU-Einwandernder
  • Niedrigschwellige Verweisberatungen
  • Organisation von Begleitungen
  • Informationsveranstaltungen
  • Formularhilfen

 

Das Projekt ALVENI links vom Rhein wird zusammen mit sechs Trägern im Projektverbund durchgeführt:

  • agisra e.V Köln,
  • Allerweltshaus e.V
  • Caritasverband für die Stadt Köln e.V (Bereich Kinder)
  • Caritasverband für die Stadt Köln e.V (Bereich Erwachsene)
  • Ehrenfelder Verein für Arbeit und Qualifizierung e.V.
  • LOOKS e.V

 

Das Projekt ALVENI rechts vom Rhein wird zusammen mit vier Trägern im Projektverbund durchgeführt:

  • Caritasverband für die Stadt Köln e.V
  • Latscho Drom e.V
  • Lernende Region-Netzwerk Köln e.V
  • Bürgerzentrum Vingst/Vingster Treff e.V.

 

Die Projektleitung „ALVENI“ liegt bei der Stadt Köln

 

Gefördert von:

Ihr Kontakt zu uns

Alveni – Rechts vom Rhein

Bertramstr. 12-22, 51103 Köln

Haltestelle (U-Bahn): Kalk Kapelle

Tel.: 0221-98577-622

Fax:. 0221-98577-610

 

Alveni – Links vom Rhein:  

Caritas-Zentrum Köln Meschenich

Brühler Landstr. 425

Tel.: 02232-41718-15

Fax.: 0223241718-25

 

Projektleitung:

Tim Westerholt

Fachdienst für Integration und Migration
Bertramstr. 12-22, 51103 Köln
Tel.: 0221 98577 417, Fax: 0221 98577 610
E-Mail: Tim.Westerholt@caritas-koeln.de

 

EU-Beratung@caritas-koeln.de