Suchen & Finden

 

Aktuelle Meldungen

Raus aus der Einsamkeit
04.10.2018 - Raus aus der Einsamkeit – mit diesem Ziel bieten die Malteser in der Stadt Köln den neuen Dienst „mobil & mittendrin“ an. Ältere, auf Hilfe angewiesene Menschen in Köln werden von ehrenamtlich Engagierten persönlich betreut und können einen kostenlosen Einkaufs‐Fahrdienst nutzen. Trotz eingeschränkter Mobilität nehmen sie so weiterhin am sozialen Leben im eigenen Veedel teil.
10 Jahre Betriebsintegriertes Arbeiten der Caritas Wertarbeit
04.10.2018 - Das Angebot der Caritas Wertarbeit Köln umfasst eine breite Palette von Arbeitsmöglichkeiten für Menschen mit Behinderung. Beschäftigte der Caritas Wertarbeit haben auch die Möglichkeit, außerhalb der Werkstatt in einem Betrieb auf dem ersten Arbeitsmarkt zu arbeiten. Dort werden sie entsprechend ihrer Fähigkeiten und Kompetenzen eingesetzt.
10 Jahre Stromspar-Check
19.09.2018 - Das bundesweite Projekt Stromspar-Check, in dem die Caritas für Köln aktiv ist, hat auch arbeitsmarktpolitisch positive Auswirkungen. Ehemals langzeitarbeitslose, geschulte Mitarbeitende bieten Haushalten mit geringem Einkommen eine kostenlose Vor-Ort-Energiesparberatung an. Sie bauen nach der Energieanalyse kostenlose Energie- und Wassersparartikel ein und geben Gutscheine zum Austausch von Kühlschränken mit hohem Energieverbrauch aus.
Tanz auf dem Lenauplatz in Neuehrenfeld
17.09.2018 - Alle Interessierten sind herzlich zu einem geselligen Tanznachmittag auf dem Lenauplatz mit Georg Stallnig von der Tanzschule Stallnig - Nierhaus und weiteren Gästen eingeladen. Der offene Tanznachmittag ist eine Aktion, die den Platz positiv beleben will.

"Wohnen so wie es mir gefällt. Mitten im Veedel."

Sie möchten selbständig wohnen in den eigenen vier Wänden?

 

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Caritas unterstützen Sie dabei gern. Bei Ihnen zu Hause, bei uns im Büro oder unterwegs, bei Ihren Erledigungen des täglichen Lebens, einzeln oder bei Gruppenangeboten.

 

Bei uns beginnt die Zusammenarbeit mit einem ausführlichen, unverbindlichen Beratungsgespräch. Nach einer gemeinsamen Einschätzung der Voraussetzungen stellen Sie mit unserer Unterstützung einen Antrag beim zuständigen Kostenträger. Dann entwerfen wir gemeinsam mit Ihnen einen Hilfeplan, in dem Ihre Ziele und die geeigneten Methoden für die benötigten Hilfen vereinbart werden.

 

Themen im Betreuten Wohnen können zum Beispiel der Umgang mit Behörden und Schriftverkehr, Besprechung und Begleitung von Arztbesuchen, Einkäufe, Haushaltsführung, Ordnung in der Wohnung, Aufbau und Erhalt von Kontakten oder die Gestaltung von Freizeit und Alltag sein.

Es kann aber auch um Krankheitsbewältigung oder persönliche Probleme (z.B. Krisen, Streit, Nachbarschaft) gehen.

 

Das ambulante Betreute Wohnen im im Caritasverband Köln ist geeignet für junge Erwachsene, Erwachsene und für ältere Menschen. Für das "Wohnen im Veedel" kümmern wir uns in ganz Köln um Menschen mit Behinderung. Speziell für Menschen mit Hörschädigung gibt es das Franz-von-Sales-Zentrum. Für psychisch Erkrankte gibt es Hilfen zum selbständigen Wohnen in den beiden Sozialpsychiatrischen Zentren in Porz und in der Innenstadt.

Kontakt

Caritasverband für die Stadt Köln e.V.

Wohnen im Veedel

Susanne Steltzer

 

Tel.: 0221 98577-698

bewo@wohnen-im-veedel.koeln