Suchen & Finden

 

Aktuelle Meldungen

Kaum Aussichten bei der Jobsuche: Caritas fordert bessere Chancen für ältere Arbeitslose
11.12.2018 - Generation 55plus droht Langzeitarbeitslosigkeit und Altersarmut. Trotz sinkender Arbeitslosenzahlen und Fachkräftemangel: Ältere Arbeitssuchende finden nur schwer einen Job. In NRW sind vier von fünf über 55-jährigen Hartz-IV-Empfängern seit zwei Jahren oder mehr ohne geregelte Arbeit – auch in Köln ist die Lage prekär (82,7 Prozent). „Alter müsste kein Vermittlungshemmnis sein. Wir fordern Politik und Wirtschaft auf, das Potenzial erfahrener älterer Menschen zu nutzen“
Komm vorbei. Zeig Herz.
06.12.2018 - Alle reden von Fachkräftemangel in der Pflege. Die Mitarbeitenden im Caritas-Altenzentrum in Worringen werden selbst aktiv und werben mit Postkarten und Plakaten neue Kolleg*innen für ihr Team. An einem Aktionstag am Donnerstag, 13.12.2018 stehen die Mitarbeitenden des Hauses im Mittelpunkt. Für sie gibt es während ihrer Arbeit Wohlfühlangebote zur Entspannung. Gleichzeitig startet am Aktionstag die Kampagne für neue Arbeitskräfte mit der Hoffnung auf neue nette und kompetente Kolleg*innen.
Herzliche Einladung zum Wintermarkt im Kardinal-Frings-Haus am 24.11.2018
21.11.2018 - Verschiedene Stände mit adventlicher Dekoration, selbstgebackenen Plätzchen, in Afrika gebastelten Engeln, Produkte aus den Caritas-Werkstätten u.v.m.
Aktuelle Veranstaltungen der Flüchtlingsarbeit
30.10.2018 - Informationsreihe für Menschen aus dem Irak und aus Syrien, Einladung zum deutsch-arabischen Chor, Theaterworkshop Leben ohne Grenzen, Vernissage die Sprache der Steine

Franz-von-Sales-Zentrum für Gehörlose

Hilfen zur eigenständigen Alltagsbewältigung

 

Die Angebote des Franz-von-Sales-Zentrum für Gehörlose richten sich an: 

 

  • hörgeschädigte Menschen
  • hörgeschädigte Menschen mit zusätzlicher psychischer Erkrankung und/oder kognitiven Beeinträchtigungen oder taubblinde / hör-sehbehinderte Menschen
  • hörgeschädigte Kinder und Jugendliche
  • hörende Kinder gehörloser Eltern
  • taubblinde und hör-sehbehinderte Menschen

 Sie und ihre Familien finden hier Unterstützung, Beratung und Begleitung.

Hörgeschädigte und hörende Fachkräfte mit langjähriger Erfahrung in der Beratung hörgeschädigter Menschen arbeiten im Franz-von-Sales-Zentrum für Gehörlose. Alle beherrschen die Gebärdensprache und unterliegen der Schweigepflicht! Ihre Fragen werden vertraulich behandelt.

Ambulant Betreutes Wohnen

Das Franz-von-Sales-Zentrum für Gehörlose bietet hörgeschädigten Menschen mit einer zusätzlichen psychischen Erkrankung, einer kognitiven Beeinträchtigungen oder taubblinden und hör-sehbehinderten Menschen Unterstützung und Begleitung, um ihr Leben selbst zu gestalten. Dies kann entweder in einem Appartement in der Nähe vom Franz-von-Sales-Zentrum für Gehörlose geschehen oder in einer eigenen Wohnung im Kölner Stadtgebiet. | mehr...

Beratungsstelle

Hier können Sie sich als Kölner Bürgerin und Bürger zu den regelmäßigen Sprechzeiten und nach individueller Vereinbarung beraten lassen. | mehr...

Sozialpädagogische Familienhilfe

Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Sozialpädagogischen Familienhilfe beraten Familien, in denen die Eltern und/oder die Kinder eine Hörschädigung haben. Bei Erziehungsproblemen beraten und unterstützen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Auftrag des Jugendamtes. | mehr...

Kontakt

Caritasverband für die Stadt Köln e.V.

Franz-von-Sales-Zentrum für Gehörlose

Mauritiussteinweg 81-83
50676 Köln


Tel.: 0221 31084-0

Fax: 0221 31084-12

E-Mail: franz-von-sales-zentrum@caritas-koeln.de 
www.franz-von-sales-zentrum.de

 

Ihr Weg zu uns