Suchen & Finden

 

Aktuelle Meldungen

Aktuelle Veranstaltungen der Flüchtlingsarbeit
30.10.2018 - Informationsreihe für Menschen aus dem Irak und aus Syrien, Einladung zum deutsch-arabischen Chor, Theaterworkshop Leben ohne Grenzen, Vernissage die Sprache der Steine
Ausstellung „Die Sprache der Steine - Köln und Palmyra“ im Klarissenkloster
29.10.2018 - Köln und Palmyra in Syrien haben Gemeinsamkeiten – in der Historie, und vielleicht auch in Zukunft. Beide Städte tragen antike Spuren aus der Römerzeit, beide sind durch Kriege massiv zerstört wurden. Gebäude und Steine sind Erinnerungen der geschichtlichen Entwicklungen beider Städte. Ausstellung mit Werken des syrischen Designers Hassan Shabban.
Demenz kann jeden treffen
23.10.2018 - Eine Veranstaltung für betroffene Angehörige, Interessierte und professionelle Mitarbeitende zum Thema „Wie kann Mobilität von Menschen mit Demenz gefördert und erhalten werden?“
Raus aus der Einsamkeit
04.10.2018 - Raus aus der Einsamkeit – mit diesem Ziel bieten die Malteser in der Stadt Köln den neuen Dienst „mobil & mittendrin“ an. Ältere, auf Hilfe angewiesene Menschen in Köln werden von ehrenamtlich Engagierten persönlich betreut und können einen kostenlosen Einkaufs‐Fahrdienst nutzen. Trotz eingeschränkter Mobilität nehmen sie so weiterhin am sozialen Leben im eigenen Veedel teil.

Franz-von-Sales-Zentrum für Gehörlose

Hilfen zur eigenständigen Alltagsbewältigung

 

Die Angebote des Franz-von-Sales-Zentrum für Gehörlose richten sich an: 

 

  • hörgeschädigte Menschen
  • hörgeschädigte Menschen mit zusätzlicher psychischer Erkrankung und/oder kognitiven Beeinträchtigungen oder taubblinde / hör-sehbehinderte Menschen
  • hörgeschädigte Kinder und Jugendliche
  • hörende Kinder gehörloser Eltern
  • taubblinde und hör-sehbehinderte Menschen

 Sie und ihre Familien finden hier Unterstützung, Beratung und Begleitung.

Hörgeschädigte und hörende Fachkräfte mit langjähriger Erfahrung in der Beratung hörgeschädigter Menschen arbeiten im Franz-von-Sales-Zentrum für Gehörlose. Alle beherrschen die Gebärdensprache und unterliegen der Schweigepflicht! Ihre Fragen werden vertraulich behandelt.

Ambulant Betreutes Wohnen

Das Franz-von-Sales-Zentrum für Gehörlose bietet hörgeschädigten Menschen mit einer zusätzlichen psychischen Erkrankung, einer kognitiven Beeinträchtigungen oder taubblinden und hör-sehbehinderten Menschen Unterstützung und Begleitung, um ihr Leben selbst zu gestalten. Dies kann entweder in einem Appartement in der Nähe vom Franz-von-Sales-Zentrum für Gehörlose geschehen oder in einer eigenen Wohnung im Kölner Stadtgebiet. | mehr...

Beratungsstelle

Hier können Sie sich als Kölner Bürgerin und Bürger zu den regelmäßigen Sprechzeiten und nach individueller Vereinbarung beraten lassen. | mehr...

Sozialpädagogische Familienhilfe

Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Sozialpädagogischen Familienhilfe beraten Familien, in denen die Eltern und/oder die Kinder eine Hörschädigung haben. Bei Erziehungsproblemen beraten und unterstützen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Auftrag des Jugendamtes. | mehr...

Kontakt

Caritasverband für die Stadt Köln e.V.

Franz-von-Sales-Zentrum für Gehörlose

Mauritiussteinweg 81-83
50676 Köln


Tel.: 0221 31084-0

Fax: 0221 31084-12

E-Mail: franz-von-sales-zentrum@caritas-koeln.de 
www.franz-von-sales-zentrum.de

 

Ihr Weg zu uns