Suchen & Finden

 

Aktuelle Meldungen

Tanz auf dem Lenauplatz am 05.07.2019
26.06.2019 - Im letzten Jahr hat der „Tanz auf dem Lenauplatz“ zum ersten Mal stattgefunden. Der Erfolg und die große Resonanz ermutigen, auch in diesem Jahr zum offenen Tanznachmittag im öffentlichen Raum auf dem zentralen Platz in Neuehrenfeld einzuladen.
Fachkraft statt Hilfsarbeiter – mehr arbeitsmarktpolitische Förderung für Flüchtlinge notwendig
26.06.2019 - Geflüchtete Menschen können helfen, den Fachkräftemangel zu beheben – so hieß es 2015 immer wieder. Doch obwohl in Köln mittlerweile 6.478 Flüchtlinge sozialversicherungspflichtig beschäftigt sind, arbeitet der Großteil bislang in Helferjobs, wie der aktuelle Arbeitslosenreport der Freien Wohlfahrtspflege NRW zeigt.
Sommerfest in Ehrenfeld
12.06.2019 - Herzliche Einladung am Dienstag, 02.Juli 2019 ab 14:30 Uhr
Tag der Offenen Tür im Caritas-Hospiz an St. Bartholomäus
11.06.2019 - Herzliche Einladung am Sonntag, 23.06.2019 von 11 bis 17 Uhr

Caritas-Wohnhäuser für Menschen mit geistiger Behinderung - Wohnen, so selbstbestimmt ich kann -

In den Caritas-Wohnhäusern Gut Pisdorhof, St. Christophorus und Haus Blumenberg finden Menschen mit geistiger Behinderung ein Zuhause.


Hier wohnen und leben „Gefühlsakrobatinnen, Entertainer, Trommler, begabte Malefiz-Spieler und Lebenskünstler aller Art“, wie es in der Broschüre "Leben in Gut Pisdorhof" zum 30-jährigen Bestehen der Einrichtung heißt.


Engagierte Caritas-Mitarbeiter begleiten und unterstützen die Bewohner in ihrer selbstbestimmten Lebensgestaltung und Teilhabe an der Gesellschaft.

 

Aktivitäten richten sich immer nach den Wünschen und Bedürfnissen der Bewohner, Hilfen werden im individuellen Hilfeplan mit und für jeden Bewohner geplant und anschließend im Alltag umgesetzt. Die Wohnhäuser stehen in regem Austausch mit dem Sozialraum, vor allem mit den Kirchengemeinden.

 

Verschaffen Sie sich selbst einen Eindruck von den Caritas-Wohnhäusern auf den folgenden Seiten und begleiten Sie Bewohner aus unseren Einrichtungen durch ihren Alltag. | mehr...