Suchen & Finden

 
Ihr Kontakt zu uns...

Caritasverband für die Stadt Köln e.V.

Caritas-Hospiz Johannes-Nepomuk-Haus
Altonaer Str. 63
50737 Köln-Longerich

 

Tel.: 0221 9746200

Mobil: 0221 84631556
Fax: 0221 9746211
hospiz-longerich@caritas-koeln.de

 

Ihre Ansprechpartner/innen finden Sie hier

Aktuelle Meldungen

Derzeit sind keine Einträge vorhanden.

Hohe Dienstleistungsqualität und Ihre Zufriedenheit liegen uns am Herzen! Darum sind unsere Caritas-Altenzentren und Caritas-Hospize nach der DIN EN ISO 9001 zertifiziert.

Leben bis zuletzt

Ziel-und Leitkonzept

Die Broschüre zum Downloaden finden Sie hier...

Weiterführende Links

Förderverein Hospiz

für Palliative Therapie e.V.
www.hospiz-koeln-longerich.de

 

Ambulanter Hospizdienst im Kölner Norden
www.hospizdienst-koeln-nord.de

 

Palliativ- und Hospiznetzwerk Köln

www.palliativ-hospiznetz-koeln.de

 

Weitere Links

Palliativpflege - Hier darf ich Mensch bleiben

Wo Andere sagen: „Wir können für nichts mehr tun”,
fragen wir: „Was können wir für Sie tun?”

Die Begleitung der schwerstkranken Menschen erfolgt nach den Grundsätzen der Hospizbewegung, die ganz die individuellen Bedürfnisse und Gewohnheiten des Patienten in den Vordergrund stellt. Mit dem obersten Ziel, die Lebensqualität der Betroffenen zu erhalten. Das Hospiz ist familiär und überschaubar und kann daher flexibel sein.

 

Die Versorgung ist persönlich und lässt viel Raum für Gespräch und Begegnung. Wir stellen uns aus christlicher Verantwortung der Aufgabe, Menschen ein Sterben unter menschenwürdigen Bedingungen zu ermöglichen.

 

Die Palliativpflege ermöglicht es, dieses Ziel zu erreichen.

Die Palliativpflege berücksichtigt die Grundbedürfnisse sterbender Menschen:

  • Das Bedürfnis, im Sterben nicht allein gelassen zu werden.
  • Das Bedürfnis, im Sterben nicht unter Schmerzen und anderen körperlichen Beschwerden leiden zu müssen.
  • Das Bedürfnis, noch letzte Dinge („unerledigte Geschäfte") zu regeln.
  • Das Bedürfnis, die Sinnfrage (Sinn des Lebens und Sterbens ) zu stellen.

Palliativmedizinische Versorgung

Zum Hospiz-Konzept gehört, dass der Patient ein Mitspracherecht bei seiner Therapie hat: Er bestimmt selbst sowohl den Therapie-Verlauf als auch, wer seine ärztliche Begleitung durchführt.

 

Es ist uns hierbei jedoch wichtig, dass der behandelnde Arzt über tiefgreifende Erfahrungen der Palliativ-Medizin verfügt.

 

Die ärztliche Palliativversorgung in unserem Haus wird durch einen erfahrenen und in Palliativmedizin geschulten Hausarzt gesichert.

Unterstützen Sie das Hospiz mit einer Spende!

Spendenkonto: Förderverein Hospiz für palliative Therapie e.V.
Institut: Sparkasse KölnBonn

IBAN: DE23 3705 0198 1002 3526 05
BIC: COLSDE33