Suchen & Finden

 

Aktuelle Meldungen

Kaum Aussichten bei der Jobsuche: Caritas fordert bessere Chancen für ältere Arbeitslose
11.12.2018 - Generation 55plus droht Langzeitarbeitslosigkeit und Altersarmut. Trotz sinkender Arbeitslosenzahlen und Fachkräftemangel: Ältere Arbeitssuchende finden nur schwer einen Job. In NRW sind vier von fünf über 55-jährigen Hartz-IV-Empfängern seit zwei Jahren oder mehr ohne geregelte Arbeit – auch in Köln ist die Lage prekär (82,7 Prozent). „Alter müsste kein Vermittlungshemmnis sein. Wir fordern Politik und Wirtschaft auf, das Potenzial erfahrener älterer Menschen zu nutzen“
Komm vorbei. Zeig Herz.
06.12.2018 - Alle reden von Fachkräftemangel in der Pflege. Die Mitarbeitenden im Caritas-Altenzentrum in Worringen werden selbst aktiv und werben mit Postkarten und Plakaten neue Kolleg*innen für ihr Team. An einem Aktionstag am Donnerstag, 13.12.2018 stehen die Mitarbeitenden des Hauses im Mittelpunkt. Für sie gibt es während ihrer Arbeit Wohlfühlangebote zur Entspannung. Gleichzeitig startet am Aktionstag die Kampagne für neue Arbeitskräfte mit der Hoffnung auf neue nette und kompetente Kolleg*innen.
Herzliche Einladung zum Wintermarkt im Kardinal-Frings-Haus am 24.11.2018
21.11.2018 - Verschiedene Stände mit adventlicher Dekoration, selbstgebackenen Plätzchen, in Afrika gebastelten Engeln, Produkte aus den Caritas-Werkstätten u.v.m.
Aktuelle Veranstaltungen der Flüchtlingsarbeit
30.10.2018 - Informationsreihe für Menschen aus dem Irak und aus Syrien, Einladung zum deutsch-arabischen Chor, Theaterworkshop Leben ohne Grenzen, Vernissage die Sprache der Steine

CarUSO

Caritas-Unterstützung für Menschen mit Demenz und Ihre Angehörigen

zuhören...   unterstützen...   sich Zeit nehmen...

 

Ihre Situation:

Wenn Sie ihren demenziell veränderten Angehörigen nicht allein lassen können, ist es schwierig, wichtige Termine wahrzunehmen, einkaufen zu gehen oder nur mal zur Ruhe zu kommen. Viele Familien bewegen sich im Umgang mit einem demenziell veränderten Menschen an der Grenze der Belastbarkeit.

Wenn auch Sie dringend Entlastung benötigen, Zeit und Freiraum zur Erholung und gleichzeitig eine gute Begleitung in dieser Zeit für Ihren demenziell veränderten Angehörigen, dann unterstützen wir Sie.

 

Unser Angebot:

  • Stundenweise Entlastung, Betreuung und Begleitung im häuslichen Umfeld (z. B. mit Ihren Angehörigen spazieren gehen, kleinere Besorgungen machen oder über „alte Zeiten“ reden)

  • Qualifiziert geschulte, freiwillige Begleiterinnen und Begleiter

  • Zeit und Dauer flexibel nach Absprache mit Ihnen

 

Wir möchten:

  • pflegende Angehörige in der Betreuung Zuhause entlasten und ihnen so ein wenig Zeit und Freiraum ermöglichen
  • den Verbleib Zuhause solange wie möglich sichern
  • die Teilhabe am Leben in der Gesellschaft gewährleisten
  • die allgemeine Lebensqualität fördern.

 

Kosten

Die Betreuungsstunde kostet 10,- €. Die Kosten werden bei pflegebedürftigen Menschen von den Pflegekassen erstattet – unter anderem im Rahmen des Entlastungsbetrages nach §45b SGB XI ( in Höhe von bis zu 125,- € / Monat).

 

 

Unsere Helfenden:

Die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer werden in einem kostenfreien Qualifizierungskurs auf ihren Dienst bei CarUSO vorbereitet. Wer sich danach für eine Mitarbeit entscheidet wird kontinuierlich fachlich begleitet. Erlebtes wird reflektiert und zusätzlich werden qualifizierte Weiterbildungen angeboten.

 

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf:

  • wenn Sie Hilfe brauchen,
  • wenn Sie anderen Hilfe vermitteln wollen,
  • wenn Sie mitarbeiten möchten

Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Kontakt zu uns

CarUSO

Caritas Unterstützungsservice Ost für Menschen mit Demenz

Stefanie Kolbe

Frankfurter Str. 173

51147 Köln

 

Tel.: 02203 9242003

caruso@caritas-koeln.de