Suchen & Finden

 

Aktuelle Meldungen

Gesprächskreis für pflegende Angehörige demenziell erkrankter Menschen in Köln-Porz
12.02.2019 - Die Diagnose Demenz eines Familienmitglieds kann das Leben in der gesamten Familie aus den Fugen geraten lassen.
Herzliche Einladung zur 32. GuPi-Karnevalssitzung „Mir kehre de Jecke zosamme“ am 22.02.2019
06.02.2019 - Von und mit Menschen mit geistiger Behinderung und Auftritten des Kölner Dreigestirns, der Roten Funken und weiteren Gästen des Kölner Karneval
Kölner Dreigestirn besucht Menschen mit Behinderung im Gut Frohnhof der Caritas Wertarbeit
30.01.2019 - In der Betriebsstätte Gut Frohnhof der Caritas Wertarbeit arbeiten Menschen mit Behinderung in unterschiedlichen Arbeitsbereichen. Einer ist die Caritas Näherei: Hier wird vom Zuschnitt bis zum fertigen Produkt alles in liebevoller Handarbeit und Top-Qualität gefertigt.
Verabschiedung von Caritas-Vorstand Hubert Schneider in den Ruhestand
22.01.2019 - Als Dipl. Betriebswirt Hubert Schneider 2006 die Vorstandsverantwortung für Finanzen und Personal im Kölner Caritasverband übernahm, stand eine grundlegende Neustrukturierung an. „Für diese Herkulesaufgabe war er der richtige Mann.“ sagt Stadtdechant Robert Kleine, Vorsitzender des Caritasrates. Der Verband steht mittlerweile wirtschaftlich solide da. Inzwischen wurden auch mehrere große Bauprojekte der stationären Pflegeeinrichtungen erfolgreich abgeschlossen.

Über uns

"Es geht um die Rettung der menschlichen Person und um den rechten Aufbau der menschlichen Gesellschaft."
(2. Vatikanisches Konzil - Die Kirche in der Welt von heute, Absatz 3)!

 

Als Teil der Kirche ist der Caritasverband eng verbunden mit seinen Mitgliedern, den Kölner Pfarrgemeinden und anderen katholischen Trägern in Köln.

 

Mit vielfältigen Diensten und sozialen Angeboten setzen wir uns für Menschen in der Stadt ein, die Hilfe brauchen und verhelfen ihnen zu mehr Lebensqualität. Das sind alte Menschen, sozial Isolierte, Menschen mit Behinderung, Kinder, Jugendliche und Familien und Menschen aus anderen Kulturen. Informationen zur Organisationsstruktur des Caritasverbandes finden Sie unter Organisation, Vorstand, Caritasrat Leitbild und Satzung können Sie hier downloaden.

 

Als Spitzenverband der freien Wohlfahrtspflege koordiniert und bündelt der Caritasverband die große Vielfalt der katholischen Träger und vertritt damit die stärkste und weitaus größte Trägergruppe in Köln. Wir verstehen uns gemeinsam als Anwalt für die Benachteiligten und hilfsbedürftigen Menschen in dieser Stadt und verschaffen ihnen mit aller Kraft Gehör. Unser Anliegen ist ein sozial gerechtes Köln für alle Menschen, die hier leben.

 

Der Kölner Caritasverband wirkt dabei auf der Ebene der „Gesamt-Stadt“, arbeitet in zahlreichen Ausschüssen und politischen Gremien. Daneben setzen wir aber einen sehr bewussten Schwerpunkt unserer Arbeit in den Stadtteilen, Sozialräumen, Veedeln – wie immer es genannt wird. Mit dieser Arbeit vor Ort steht die Caritas unmittelbar an der Seite der Menschen, in allen Kölner Stadtteilen, in Meschenich, in Chorweiler, in Kalk, aber auch in Rodenkirchen und Dünnwald. Hier bieten wir unsere Dienste an, hier sind wir für die Anliegen der Menschen ansprechbar und hier setzen sich unsere rund 1.765 hauptamtlichen und 1.630 ehrenamtlichen Mitarbeitenden gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern vor Ort ein: Für eine professionelle und individuelle Hilfe für die Menschen, für gute soziale Infrastruktur, für die Interessen der Veedel und Sozialräume, für die Gerechtigkeit in der Stadt.

 

Dies tun wir selbstverständlich als Kirche – gemeinsam mit unseren Partner in den Seelsorgebereichen: Eben für „die Rettung der menschlichen Person“ und für den gerechten „Aufbau der menschlichen Gesellschaft“.

Peter Krücker

Sprecher des Vorstandes