Suchen & Finden

 

Aktuelle Meldungen

10 Jahre Stromspar-Check
19.09.2018 - Das bundesweite Projekt Stromspar-Check, in dem die Caritas für Köln aktiv ist, hat auch arbeitsmarktpolitisch positive Auswirkungen. Ehemals langzeitarbeitslose, geschulte Mitarbeitende bieten Haushalten mit geringem Einkommen eine kostenlose Vor-Ort-Energiesparberatung an. Sie bauen nach der Energieanalyse kostenlose Energie- und Wassersparartikel ein und geben Gutscheine zum Austausch von Kühlschränken mit hohem Energieverbrauch aus.
Leistungskürzungen bei Hartz IV verschärfen Armut
18.09.2018 - Wer beim Jobcenter einen Termin verpasst, bekommt weniger Geld. Von den knapp 15.000 Sanktionen, die gegen Hartz-IV-Bezieher in der Stadt Köln 2017 verhängt wurden, sind 80 Prozent auf Meldeversäumnisse zurückzuführen. Das geht aus dem Arbeitslosenreport der Freien Wohlfahrtspflege NRW zu Sanktionen hervor, der heute veröffentlicht wird.
Tanz auf dem Lenauplatz in Neuehrenfeld
17.09.2018 - Alle Interessierten sind herzlich zu einem geselligen Tanznachmittag auf dem Lenauplatz mit Georg Stallnig von der Tanzschule Stallnig - Nierhaus und weiteren Gästen eingeladen. Der offene Tanznachmittag ist eine Aktion, die den Platz positiv beleben will.
300 Flüchtlinge aus Porzer Flüchtlingsunterkünften erkunden Köln und Umgebung per Schiff
17.09.2018 - Mit der Devise „Spaß haben und Köln mal anders erkunden“ startete an einem sonnigen Tag Ende August eine vierstündige Rheinschifffahrt. Für 300 Bewohnerinnen und Bewohner aus vier Porzer Flüchtlingsunterkünften ging es mit Caritas-Fachkräften der sozialen Arbeit an Deck zweier Schiffe. Die Flüchtlinge hatten während der Schifffahrt Gelegenheit, sich untereinander kennenzulernen, einfach die Sonne auf Deck zu genießen, Fotos zu schießen und vor allem Köln aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten.

Transparenz

Transparenz ist für uns in der Kölner Caritas wichtig. Denn als Wohlfahrtsverband sind wir dem Wohl der Menschen verpflichtet. Wir sagen, was wir tun, für wen wir es tun, wie die soziale Arbeit finanziert wird, wie die Mittel verwendet werden und wer die Entscheidungsträger_innen sind.

Weil uns Transparenz wichtig ist, haben wir uns der Initiative Transparente Zivilgesellschaft angeschlossen. Wir verpflichten uns die folgenden zehn Informationen der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen und aktuell zu halten.

 

Transparency Deutschland arbeitet deutschlandweit an einer effektiven und nachhaltigen Bekämpfung und Eindämmung der Korruption. Als Träger der Initiative "Transparente Zivilgesellschaft" fordert der gemeinnützige Verband Träger in Deutschland auf, Finanzen und Strukturen sichtbar zu machen.

 

Material zum Download

Transparenzinitiative

Hier die Angaben zur Intitiative transparente Zivilgesellschaft

1. Name, Sitz, Anschrift und Gründungsjahr

Caritasverband für die Stadt Köln e.V.

Bartholomäus-Schink-Str. 6

D-50825 Köln

Deutschland

Gründungsjahr: 1915

2. Vollständige Satzung sowie Angaben zu den Zielen unserer Organisation

Unsere Satzung sowie unser Leitbild mit Angaben zu den Zielen unserer Organisation finden Sie hier:

Leitbild & Satzung

 

3. Angaben zur Steuerbegünstigung

Hier finden Sie den Freistellungsbescheid 2017.

Material zum Download

4. Name und Funktion wesentlicher Entscheidungsträger

Vorstand

  • Peter Krücker, Sprecher des Vorstandes
  • Hubert Schneider, Finanzvorstand

Caritasrat

Dem Caritasrat mit Aufsichtsratsfunktionen gehören an

5. Geschäftsbericht/Jahresbericht

Hier finden Sie den Jahresbericht 2017

6. Personalstruktur

Die Personalstruktur finden Sie im Jahresbericht 2017 (Download s. Punkt 5), S.22-24

7./8. Angaben zur Mittelherkunft und Mittelverwendung

Angaben zu Mittelherkunft und Mittelverwendung finden Sie im Auszug aus dem Jahresbericht, S. 26-31

Material zum Download

9. Gesellschaftsrechtliche Verbundenheit mit Dritten

CariClean gGmbH

  • Gründung in 2013
  • Gemeinnützige Gesellschaft mit beschränkter Haftung
  • Beteiligung des Caritasverbandes Köln: 100 %

Ziel/Zweck der Gesellschaft:

  • Integrationsunternehmen
  • Erbringung von Serviceleistungen im Bereich von Hygiene- und Reinigungsdiensten

 

CariKids gGmbH

  • Gründung durch Umwandlung der ehemals Internationalle Kitas St. Elisabeth e.V. in 2014:
  • Gemeinnützige Gesellschaft mit beschränkter Haftung
  • Beteiligung des Caritasverbandes Köln: 100 %

Ziel/Zweck der Gesellschaft:

  • Unterhaltung von Kindertagesstätten

10. Namen von juristischen Personen, deren jährliche Zahlungen mehr als 10 % des Gesamtjahresbudgets ausmachen

Nachfolgend sind Angaben zu allen Spenden über 1.000 € von natürlichen Personen vermerkt. Einzelspenden, die über 10 % der gesamten Jahreseinnahmen ausmachen gab es nicht.

 

Übersicht Spenden über 1.000€

 

04.01.2017         6.072,00 €
11.01.2017 4.800,00 €
10.03.2017 1.000,00 €
19.03.2017 3.000,00 €
09.05.2017 1.000,00 €
29.08.2017 1.000,00 €
18.09.2017 5.000,00 €
06.11.2017 2.500,00 €
30.11.2017 10.000,00 €
01.12.2017 2.500,00 €
12.12.2017 1.000,00 €
13.12.2017 1.000,00 €
31.12.2017 1.200,00 €