Inhalte durchsuchen

 

Unsere Hilfen

Ihr Kontakt zu uns

Sozialdienst katholischer
Frauen e.V. Köln

Geschäftsstelle
Mauritiussteinweg 77-79
50676 Köln

Tel. 0221 / 12 695 - 0
Fax 0221 / 12 695 - 194
E-Mail: info@skf-koeln.de

Soziale Netzwerke

  • Facebook
  • Twitter

Aktuelles

Veranstaltung zur Vorsorge
14.10.2019 - Informationsveranstaltung zu Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung
Stalking
14.10.2019 - Ein kurzer Film zum Stalking und was man dagegen tun kann
Paten für Kinder und Familien gesucht
08.04.2019 - Kinder und Familien wünschen sich Patinnen und Paten, die das Leben mit ihnen teilen

Rote Funken im Einsatz für obdachlose Kölnerinnen

4. Februar 2019; Anne Rossenbach

Nach dem Ersten Weltkrieg begannen die Roten Funken damit, in der Session 1918/1919 für notleidende Kölnerinnen und Kölner zu sammeln, indem sie mit Kötterbüchsen durch die Stadt und die Säle zogen.

Diese Tradition lebte weiter bis das Wirtschaftswunder, Wiederaufbau und Vollbeschäftigung die offensichtliche Not und Armut aus der öffentlichen Wahrnehmung verdrängt hatten.

 

100 Jahre nach dem Ende des Ersten Weltkrieges, in der Session 2018/2019, werden die Roten Funken die Kötterbüchsen erneut in die Hand nehmen und bei öffentlichen Auftritten und Sitzungen wieder für notleidende Kölnerinnen sammeln.

Gemeinsam mit dem SkF e.V. Köln setzt das älteste Traditionskorps ein Zeichen für gesamtgesellschaftliche Solidarität mit den Frauen, die häufig nicht als gesellschaftlich relevant wahrgenommen werden.

 

Datei-Anhänge:

Zurück