Sitemap  Infolexikon  Caritasverband für die Stadt Köln e.V.  BLOG Caritas Köln  Datenschutz  Rechtliche Hinweise     

Seniorenberatung

Gemeinsam Wege finden! Damit der Alltag leichter wird.


Verwaltungsstrukturen sind oft kompliziert. Im Geflecht zwischen Krankenkasse, Sozialhilfeträger und Pflegeversicherung geht die Orientierung leicht verloren.

Die Seniorenberaterinnen und Seniorenberater des Caritasverbandes helfen in vielen Bereichen und persönlichen Anliegen des täglichen Lebens. Sie beraten in Fragen und zu Themen, die den gesamten Lebensalltag älterer Menschen und deren Angehörigen betreffen.

Im Alter selbstbestimmt leben

Wir unterstützen Sie darin, möglichst lange ein eigenständiges und selbstbestimmtes Leben in der gewohnten Umgebung zu führen. Für Ihre persönlichen Fragen haben wir ein offenes Ohr und beraten in Belastungs- und Konfliktsituationen. Bei Bedarf vermitteln wir an spezialisierte Dienste und Einrichtungen.

 

Sie haben Fragen zum Wohnen im Alter, zu Hilfen im Haushalt oder zur Pflege zu Hause und im Heim? Suchen Sie Rat als pflegende Angehörige? Dann sind Sie hier richtig.

 

Erfahrene Seniorenberater und Seniorenberaterinnen helfen Ihnen weiter. Die Beratung ist auf Ihre persönliche Situation zugeschnitten, kostenlos, schnell.

 

Ihre Beratungsanfrage beantworten wir an Werktagen
innerhalb von 24-48 Stunden.


Zur Online-Beratung – Den Login für registrierte Personen finden Sie HIER
Zur Erstanmeldung und Informationen zur Handhabung klicken Sie bitte HIER

 

Wir beraten zu

  • Häusliche Pflege und hauswirtschaftliche Versorgung
  • Tagespflege und Kurzzeitpflege
  • Seniorengerechtes Wohnen
  • Mahlzeitendienste und Hausnotruf
  • Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung

Wir informieren und vermitteln

  • Begegnungs- und Freizeitmöglichkeiten, Bildungsangebote und Seniorenreisen
  • Selbsthilfegruppen und Ehrenamtliches Engagement

Wir unterstützen bei der Beantragung von

  • Grundsicherung, Sozialhilfe und Wohngeld
  • Rundfunk- und Fernsehgebührenbefreiung
  • Schwerbehindertenausweis
  • Leistungen der Pflegeversicherung
  • Befreiung von der gesetzlichen Zuzahlung bei Krankenkassen

Die Beratung ist vertraulich und kostenlos. Profitieren Sie von der Vielfalt der Caritas-Hilfen, die vernetzt und schnell in Ihrer Nähe für Sie da sind:

 

Stadtbezirk Rodenkirchen
St. Antonius-Krankenhaus
Schillerstr. 23
50967 Köln
Jupp Esch
Tel.: 0221 37617-10 
seniorenberatung-rodenkirchen@antonius-koeln.de  

Elisabeth Fey
Tel.: 0221 379317-60
seniorenberatung-rodenkirchen@antonius-koeln.de

 

Stadtbezirk Ehrenfeld
Caritas-Zentrum Ehrenfeld
Geisselstr. 1
50823 Köln
Mechthild Bläsius
Tel.: 0221 569578-12
seniorenberatung-ehrenfeld@caritas-koeln.de

 

Stadtbezirk Nippes
Caritas-Zentrum Nippes
Merheimer Str. 225
50733 Köln
Elke Glintzer
Tel.: 0221 120716-18
seniorenberatung-nippes@caritas-koeln.de

 

Stadtbezirk Chorweiler

Caritas-Zentrum Chorweiler

Volkhovener Weg 174 
50767 Köln
Hannelore van Elst

Lucia Schorn

Udo Hendrichs

Tel.: 0221 70995-481 
seniorenberatung-chorweiler@caritas-koeln.de

Bezirkssozialamt Chorweiler
Pariser Platz 1
50765 Köln, Zi. 3.240
Udo Hendrichs
Tel.: 0221 221-96248
udo.hendrichs@stadt-koeln.de

 

Stadtbezirk Porz
Frankfurter Str. 173
51147 Köln
Hannelore van Elst
Christoph Lehmann

Elisabeth Fey
Tel.: 02203 996535 
seniorenberatung-porz@caritas-koeln.de  

Bezirkssozialamt Porz
Friedrich-Ebert-Ufer 64-70
51143 Köln, Zi. 201
Ilse Igel
Tel.: 0221 221-97231
senioren7@stadt-koeln.de

 

Stadtbezirk Kalk

Caritas-Zentrum Kalk

Bertramstr. 12-22
51103 Köln
Brigitte Steinhöfer
Tel.: 0221 98577-672
seniorenberatung-kalk@caritas-koeln.de

 

Stadtbezirk Mülheim
Caritas-Zentrum Mülheim
Adamsstr. 15
51063 Köln
Stephan Hauser
Tel.: 0221 680025-24
seniorenberatung-muelheim@caritas-koeln.de

 

Stadtbezirk Lindenthal
Malteser Krankenhaus St.Hildegardis
Bachemer Str. 29-33
50931 Köln
Lisa Laßau
Tel.: 0221 94102989
seniorenberatung-lindenthal@caritas-koeln.de

 

 

 

Sozialstationen aktuell

So funktioniert die Pflegereform
Pflegegrade, Pflegebedürftigkeitsbegriff, Pflegegeld ? zum 1. Januar 2017 tritt die umfassendste Gesetzesänderung in der Geschichte der Pflegeversicherung in Kraft. Was bedeutet das für die Pflegebedürftigen? Worauf sollten Angehörige achten? Darüber informiert eine neue Broschüre der Diözesan-Caritasverbände in Nordrhein-Westfalen.

"Mehr als freitags Fisch?! - Wie pflege ich christlich?"
Die Gesundheits- und Krankenpflegeschule am Eduardus-Krankenhaus in Köln-Deutz ein Video zum Thema "Christliche Pflege - was bedeutet das eigentlich?" erstellt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen!

Tipps zur Einstellung von Haushaltshilfen
Der Deutsche Caritasverband hat Tipps und alle relevanten Informationen rund um das Thema "Haushaltshilfen" für Pflegebedürftige in einem Inforeader zusammengestellt...

 

 

Infos zum Download
Informationen zur Pflegebegutachtung
deutsch
türkisch
  griechisch
  polnisch
  russisch
  kroatisch
  italienisch
Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei Datenschutz  Impressum