Sitemap  Infolexikon  Caritasverband für die Stadt Köln e.V.  BLOG Caritas Köln  Datenschutz  Rechtliche Hinweise     

Sicherheit zu Hause - Der Hausnotruf

Kennen Sie das: Angst, im Notfall alleine zu sein und das Telefon nicht mehr erreichen oder bedienen zu können?


Eine kleine technische Hilfe, ein Funksender in Form einer Armbanduhr oder einer Halskette, gibt Ihnen die Möglichkeit sich in Ihrem Zuhause frei zu bewegen und immer jemanden erreichen zu können. Per Knopfdruck können Sie mit diesem kleinen Gerät Hilfe rufen, selbst wenn Sie nicht mehr telefonieren könnten. Es wird ein direkter Sprechkontakt zu unserer Zentrale hergestellt.


Die Mitarbeiter der Zentrale benachrichtigen dann, je nach Absprache und Notwendigkeit, Verwandte, Nachbarn, die örtlich zuständige Caritas-Sozialstation, andere Bezugspersonen, oder bei Notwendigkeit den Rettungsdienst.

 

Auch ein nur zeitweiliger Anschluss (Kurzzeitanschlüsse) - beispielsweise nach einem Krankenhausaufenthalt - sowie die Bereitstellung nützlicher Zusatzgeräte, wie Rauchmelder, sind möglich.

 

Bei Vorliegen eines Pflegegrades können die Kosten über die Pflegeversicherung (mit)finanziert werden.


Unsere Leistungen im Einzelnen:

  • Verleihung des Hausnotrufgerätes einschließlich technischer Wartung
  • Einweisung in dessen Gebrauch
  • Antragstellung bei der Pflegekasse
  • Schlüsselhinterlegung in der örtlich zuständigen Caritas-Sozialstation
  • Installation von Zusatzgeräten wie: Falldetektor, Rauchmelder, Zugtaster

Kontakt & weitere Informationen

Der Caritasverband für die Stadt Köln e.V. bietet den Hausnotrufdienst in allen Caritas-Sozialstationen an.

Die Übersicht der Sozialstationen finden Sie hier

 

 

 

Sozialstationen aktuell

So funktioniert die Pflegereform
Pflegegrade, Pflegebedürftigkeitsbegriff, Pflegegeld ? zum 1. Januar 2017 tritt die umfassendste Gesetzesänderung in der Geschichte der Pflegeversicherung in Kraft. Was bedeutet das für die Pflegebedürftigen? Worauf sollten Angehörige achten? Darüber informiert eine neue Broschüre der Diözesan-Caritasverbände in Nordrhein-Westfalen.

"Mehr als freitags Fisch?! - Wie pflege ich christlich?"
Die Gesundheits- und Krankenpflegeschule am Eduardus-Krankenhaus in Köln-Deutz ein Video zum Thema "Christliche Pflege - was bedeutet das eigentlich?" erstellt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen!

Tipps zur Einstellung von Haushaltshilfen
Der Deutsche Caritasverband hat Tipps und alle relevanten Informationen rund um das Thema "Haushaltshilfen" für Pflegebedürftige in einem Inforeader zusammengestellt...

 

 

Infos zum Download
Informationen zur Pflegebegutachtung
deutsch
türkisch
  griechisch
  polnisch
  russisch
  kroatisch
  italienisch
Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei Datenschutz  Impressum