Sitemap | Infolexikon | Caritasverband für die Stadt Köln e.V. | BLOG Caritas Köln | Datenschutz | Rechtliche Hinweise     

Palliativpflege

Das Caritas Palliative-Care-Team unterstützt Sie und Ihre Familie, wenn Sie Ihre letzte Lebensphase zu Hause in Würde verbringen möchten. Eigens qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen Tag und Nacht zur Verfügung um auch bei Ihnen zu Hause Schmerzlinderung, Atemerleichterung und spezifische Palliativpflege zu ermöglichen, was sonst eigentlich nur im Krankenhaus oder einem Hospiz gewährleistet werden kann.


Die Palliativpflege ist eingebettet in ein Netz weiterer ambulanter Hilfen und umfasst neben pflegerischen Tätigkeiten:

  • abgestimmte Therapien mit Haus- und Palliativärzten
  • seelsorgliche Begleitung durch einen Seelsorger der Kirchengemeinde
  • Einbeziehen von ehrenamtlichen Helfern der ambulanten Hospizdienste
  • Vermittlung von Tag- und Nachtwachen
  • kurzfristige Organisation der Pflegesituation

Da wir ein anerkannter Palliativpflegedienst sind, werden die Kosten der besonderen Pflegeleistungen von den Krankenkassen aufgrund ärztlicher Verordnung mitgetragen.

 

 

 

Sozialstationen aktuell

So funktioniert die Pflegereform
Pflegegrade, Pflegebedürftigkeitsbegriff, Pflegegeld ? zum 1. Januar 2017 tritt die umfassendste Gesetzesänderung in der Geschichte der Pflegeversicherung in Kraft. Was bedeutet das für die Pflegebedürftigen? Worauf sollten Angehörige achten? Darüber informiert eine neue Broschüre der Diözesan-Caritasverbände in Nordrhein-Westfalen.

"Mehr als freitags Fisch?! - Wie pflege ich christlich?"
Die Gesundheits- und Krankenpflegeschule am Eduardus-Krankenhaus in Köln-Deutz ein Video zum Thema "Christliche Pflege - was bedeutet das eigentlich?" erstellt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen!

Tipps zur Einstellung von Haushaltshilfen
Der Deutsche Caritasverband hat Tipps und alle relevanten Informationen rund um das Thema "Haushaltshilfen" für Pflegebedürftige in einem Inforeader zusammengestellt...

 

 

Infos zum Download
Informationen zur Pflegebegutachtung
deutsch
türkisch
  griechisch
  polnisch
  russisch
  kroatisch
  italienisch
 
Zum Seitenanfang | Seite weiterempfehlen | Druckversion | Kontakt | Klassisch | Datenschutz | Impressum