Suchen & Finden

 

Aktuelle Meldungen

25 Jahre Betreuungsverein
09.07.2018 - „Die Gründe, warum das Amtsgericht eine Betreuung bestellt, sind vielfältig“, sagt Krone. „Neben psychischen Erkrankungen rücken immer mehr neurologische Krankheiten wie etwa ein Schlaganfall oder Demenz in den Vordergrund.“
Bullerbü: Neue Gruppe startet im September, Anmeldung ab sofort
29.06.2018 - „Wir backen, erzählen viel, malen oder spielen Theater. Immer mit dem Hintergrund, das Erlebte anzunehmen und zu verarbeiten“, so Andrea Lehmann, Bereichsleiterin Jugend und Familie.
Konkret helfen
19.06.2018 - Leider hat nicht jedes Kind dieses Glück einer unbeschwerten Entwicklung. Immer noch erleben viel zu viele Mädchen und Jungen das genaue Gegenteil einer sprichwörtlich schönen Kindheit.
Wo alte Jeans zu "Gymbags" werden
25.05.2018 - In der gut eingerichteten Schneiderwerkstatt des SkF Langenfeld "Pro Donna" werden schon seit langem aus abgelegter Kleidung neue Schätzchen zusammengenäht.
Friedensgebet - Hass und Gewalt überwinden - Mut schenken
18.05.2018 - Während wir in Deutschland seit langem in Frieden leben können, gehört in vielen Teilen der Erde der Krieg leider immer noch zum Alltag.
Unternehmer leiht Sozialdienst Auto
17.05.2018 - Mit einem gesponserten Elektroauto unterstützt der klimabewusste Unternehmer Theo Besgen, Geschäftsführer der Firma Beoplast, den Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) bei deren Projekt "GlanzLeistung".

Geänderte Sprechzeiten - neue Örtlichkeiten

29. September 2017;

Der Sozialdienst katholischer Frauen e. V. Langenfeld bietet mit der unabhängigen Fachberatungsstelle im Auftrag des Kreises Mettmann und des Landschaftsverbandes Rheinland eine städteübergreifende Anlaufstelle in Langenfeld, Hilden und Monheim an.

 

Die Beratungstätigkeit ist vielfältig und beginnt bereits, wenn der Verlust der Wohnung droht. Bis es soweit kommt, haben sich oft vielfältige Probleme angehäuft. Neben Mietschulden sind häufig auch Schulden bei Energieversorgern aufgelaufen, der Job ging verloren oder die Partnerschaft in die Brüche. Wer noch ein einigermaßen stabiles Umfeld bei Familie und Freunden hat, kann oftmals hier für einige Zeit unterkommen. Eine Dauerlösung ist dies gewiss nicht.

 

Neben der kostenlosen Beratung bietet der SkF auch die postalische Erreichbarkeit für Behörden an. Insbesondere für Krankenkassen und Jobcenter ist dies unabdingbar. Darüber hinaus kann es in Einzelfällen auch zur Begleitung bei Behördengängen, zur Vermittlung zu weiteren Fachdiensten (bspw. Schuldnerberatungen etc.) oder auch zur freiwilligen gemeinsamen Geldverwaltung kommen.

 

Seit mehr als 20 Jahren existiert dieses Angebot bereits. Auch wenn es sich um offene Sprechstunden handelt, ist es sinnvoll im Vorfeld telefonisch einen Termin zu vereinbaren, da es sonst in Einzelfällen zu längeren Wartezeiten kommen kann.

 

Langenfeld - Immigrather Straße 40 - Café Immi

montags bis freitags 09:00 - 12:30 Uhr

 

Monheim - Niederstraße 40

donnerstags 09:00 - 12:00 Uhr

 

Hilden - Kirchhofstraße 18 - in den Räumlichkeiten des SKFM Hilden e.V. - 1.OG

dienstags 13:00 - 16:00 Uhr

donnerstags 10:00 - 13:00 Uhr

 

Terminvereinbarung unter Tel. 02173-39476-30

Zurück