Aktuelles (c) fizkes@depositphoto.com

Corona-Pandemie

02.04.20 10:54

Wir sind auch jetzt für Sie da!

 
Die Corona-Pandemie hat leider zur Folge, dass einige unserer Angebote nicht mehr so zur Verfügung stehen, wie Sie es gewohnt sind. Um Ansteckungen zu vermeiden, sind daher unsere Geschäftsstelle, die Beratungsstelle Esperanza, der Treffpunkt "Mitten im Leben", die Kreativwerkstatt und der Werktreff für den Publikumsverkehr weitgehend geschlossen. Trotzdem sind wir für Sie erreichbar und stehen Ihnen nach wie vor zur Seite. 

Bitte melden Sie sich telefonisch oder per E-Mail, wenn Sie Fragen und Sorgen rund um die Familie oder Ihre Versorgung bei Beeinträchtigung oder Behinderung haben. Wir hören Ihnen zu und beraten Sie wie gewohnt, wenn Sie in Not oder einer schwierigen Situation sind.

Sie erreichen uns zu den üblichen Öffnungszeiten unter den Ihnen bekannten Durchwahl- bzw. Handynummern.

Für das Ambulant Betreute Wohnen, die Ambulanten erzieherischen Hilfen, den Betreuungsverein, die Beratungsstelle Esperanza, die Vormundschaften/Pflegschaften können Sie auch die Kolleginnen in der Geschäftsstelle montags bis freitags von 08:30 bis 13:00 Uhr und montags bis donnerstags von 14:00 bis 16:00 Uhr unter 02171 / 490 30 anrufen und Ihre Telefonnummer hinterlassen. Wir rufen dann zurück.

Im Ambulant Betreuten Wohnen und anderen ambulanten Diensten prüfen wir regelmäßig, ob wir Sie persönlich besuchen können. Sollte das nicht möglich sein, sind wir trotzdem weiter für Sie da. Wir telefonieren, welche Hilfen Sie benötigen und was Ihnen guttun könnte. Wir schicken Ihnen E-Mails, Hilfepäckchen oder… oder… oder... Gemeinsam finden wir Lösungen, um den Kontakt nicht abbrechen zu lassen. Wo es erforderlich ist, kaufen wir für Sie ein und bringen Ihnen Lebensmittel mit Kochanleitung als "Take Away". 

Außerdem steht Ihnen zu vielen Fragen wie z.B. Schulden, Sucht, finanzielle Sorgen, Schwangerschaft und vieles mehr die Online-Beratung des Deutschen Caritasverbandes zur Verfügung. Der Zugang ist unter folgendem Link https://www.beratung-caritasnet.de/ zu finden.

Zum Thema häusliche Gewalt stehen der Internetchat www.gewaltlos.de des Sozialdienst katholischer Frauen, sowie das bundesweite Hilfetelefon unter der Rufnummer 08000 116 016, bereit.

Wir hoffen jedenfalls, dass Sie mit uns gut durch diese schwierigen Zeiten kommen! Halten Sie Abstand, und wann immer es möglich ist: bleiben Sie zu Hause. Und vor allem: bleiben Sie gesund!

Ihr SkF e.V. Leverkusen