Suchen & Finden

 

SkF Leverkusen - Aktuell

Regelmäßige Sprechstunde rund um das Thema Rechtliche Betreuung im Opladener Laden
07.11.2018 - Wir beraten und begleiten Sie in Form einer regelmäßigen Sprechstunde im Opladener Laden
Informationsveranstaltung zum gesetzlichen Betreuungsrecht
30.10.2018 - Der Sozialdienst katholischer Frauen ist Mitausrichter von „Vorsorge ist einfach“ am 12./13./14. und 15. November 2018.
Die Tagesstruktur nach Maß ist wieder komplett
24.10.2018 - An zwei Standorten in Leverkusen begrüßen Sie nun jeweils zwei Kolleginnen und Kollegen!
Singen tut gut - auch gegen Depression!
08.08.2018 - Darum geht es beim ersten gemeinsamen Chorprojekt der The Blue Mountain Singers und des Leverkusener Bündnisses gegen Depression.
marhaba - hallo
28.06.2018 - Offener Treff für schwangere Frauen bzw. Mütter mit Baby

Caritas im Erzbistum Köln

Betreuungsvereine vor dem Aus: „Wir sind an unsere Grenze gekommen“
15.11.2018 - Unterfinanzierung gefährdet die Schwächsten in der Gesellschaft. Bundesweite Aktionswoche vom 12. bis 17. November
Caritas und Diakonie starten am Samstag ihre Adventssammlung
14.11.2018 - Erlös unterstützt lokale Projekte und Initiativen

Löwen-Kinder

Gemeinsam sind wir stark. Die Kindergruppe leht sich an das "Trampolin Plus"-Programm der Katholischen Hochschule Kölnan - mit Bewegungs- und Entspannungsübungen, viel Wissenswertem und vor allem Spaß.
23. April 2018; Marco Reinhardt

Am 13.04.2018 startete zum 2. Mal die Kindergruppe „Löwen-Kinder“, ein 9-wöchiger Kurs für Kinder im Alter von 7 bis 11 Jahren. Zwischen 6 und 8 Kinder treffen sich mittwochs von 15:00 bis 16:30 Uhr.

 

Starke Belastungen von Eltern (wie psychische Krisen, Suchtprobleme, Dauerstress oder massive familiäre Konflikte) haben Auswirkungen auf die gesamte Familie.

Der Stress wirkt sich häufig auch auf die Kinder aus. Sie können in solchen Krisensituationen schnell aus dem Blick geraten. Dabei wollen ihre Eltern doch nur das Beste für sie.

Kinder, die solche Belastungen (mit)erleben, sollen nach Wunsch der Eltern möglichst unbeschadet die Krise überstehen.

Im Kurs geschieht dies durch fachliche Unterstützung, die Solidarität der anderen Kinder während der 9 Wochen und den unbeschwerten Kontakt zu ihrer Familie an den beiden Familiennachmittagen.

Die Teilnahme an der Gruppe soll ihre psychische Widerstandkraft stärken. Alle Familienmitglieder können so zuversichtlich den Herausforderungen des Familienalltags begegnen. Im Umgang mit anderen Familien, denen es ähnlich geht, fällt es der ganzen Familie oft leichter, sich verstanden und akzeptiert zu fühlen.

  

Die Gruppe ist ein Leverkusener Gemeinschafts-Projekt der Erziehungsberatungsstelle und des Sozialdienstes katholischer Frauen e.V. Leverkusen.

 

Infos und Anmeldungen: Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Leverkusen, Düsseldorfer Straße 2, 51379 Leverkusen-Opladen (Tel:  02171 49030, Email: jugendhilfe@skf-leverkusen.de oder Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche in der Carl-Leverkus-Str. 16, Leverkusen-Wiesdorf (Tel.: 0214/45553, Email: jens.duisberg@beratung-in-leverkusen.de).

Zurück