Archiv
Meine Welt Heft 2/2003

044 Meine Welt Heft 2 Jahrgang

20 Dezember 2003


C. Mallebrien und L. Pesch erhalten Tagore-Kulturpreis – 50 Jahre Deutsch-Indische Gesellschaft – R. Yesurathnam über Ambedkars Buddhismus – Der Publizist S. Sarkar im Interview zu Wirtschaftswachstum und Ressourcenpolitil im globalen Zeitalter – Eine Kurzgschichte des verstorbenen B. Sahni – Dr. U. Goel porträtiert die Stadt Delhi aus sieben Perspektiven – J. Punnamparambil über den langsamen Integrationsprozess der EinwanderInnengeneration – S. Mundakatharappal über ihre indodeutsche Identität – R. Panesar über ihr Verhältnis zu Indien – Weitere Beiträge zu bikultureller Identität von S. Mundiyanapurath u.a. – K. Malik über stabilisierende Poteniale der Kunst – Lyrik von A. Dasgupta – R.P.Das im Interview zur inneren Stabilität Indiens – Dr. S. Gosalia berichtet von der 44. „Indertreff“-Tagung zum Thema „Zwischen kultureller Identität und Integration“ in Mühlheim a.d.R. – Bericht vom Symposium der Friedrich-Ebert-Stiftung das sich mit dem Hindu-Nationalismus beschäftigte – J. Punnamparambil über die Asien-Pazifik-Wochen 2003 – A.K. Kaifi über den Sufismus in Indien

Meine Welt Heft 1/2003

043 Meine Welt Heft 1 Jahrgang

20 Juli 2003

Der deutsche Bundespräsident J. Rau besucht Indien – V. Rodic kommentiert die Muslim-Pogrome in Gujarat – R. P. Das über die Wahrnehmung „religiöser Gewalt“ zwischen Hindus und Moslems in Indien – R. Hörig im Interview zu Fundamentalismus in Indien – B.C. Markose über die Tradition der Koexistenz in Indien – H.G. Pöhlmann über den hinduistisch-buddhistischen Dialog – G. Kripalani über Buddhismus, Wissenschaft und Konstruktivismus – Indische Küche – Der Verleger C. Weiß im Interview zu Säkularismus in Indien – Kurzgeschichten aus Tamil Nadu – Dr. med. D.B. Roy über die Urintherapie – J. Punnamparambil über das Gastspiel der indischen „Experimental Theatre Foundation“ in Hannover – C. Kamp über Rikshafahrer in Kollam – Gedichte von A. Kumar – Dr. V. Surana im Interview zu christlicher Aufklärung und Hinduismus - T. Setalvad erhält den „Internationalen Nürnberger Menschenrechtspreis 2003“ - Über Bestrebungen die Indische Diaspora zu organisieren – Der ehemalige Vorstand der Karl-Kübel-Stiftung Dr. G. Arickal im Interview – A.K. Kaifi über die griechisch-arabische Unani-Medizin und ihren indischen Ursprung

Meine Welt Heft 2/2002

042 Meine Welt Heft 2 Jahrgang

19 Dezember 2002

Gisela-Bonn-Preis für Dr. A. Sidhu-Ingenhoff - Der ehemalige deutsche Botschafter in Indien, Dr. jur. H.-D. Dieckmann im Interview zur Ökonomie Indiens – Dr. U. Goel über die Geschichte der Indischen Krankenschwestern aus Kerala in Deutschland – Erzählung von V. Sarang – H. Harder zur Lyrik Y. Mishras – Die Tanz- Dozentin I. Jacobi im Interview zu Kathakali und Indien – Kurzerzählungen von U. Ask – Der Architekt N. Parasseril über die Konzeption von sanftem Tourismus für Kerala, Indien – J. Punnamparambil porträtiert den in Karlsruhe lebenden indischen Künstler S. Vaippipadath – J. H. Voigt zur Rolle Indiens im deutschen kalten Krieg – K.-E. Bühler erzählt von seiner Reise nach Indien – S. Gosalia berichtet von der diesjährigen „Indertreff“ –Tagung zum Thema „Globalisierung und kulturelle Dominanz des Westens“ in Mühlheim a.d.R. – C. Kamp über die Rolle der indischen Diaspora für Indien – Bericht von einer Tagung mit dem Thema „Selbsthilfegruppen für nachhaltige Entwicklungsarbeit“ – M. Sur kommentiert den religiösen Pluralismus in Indien – Dr. S. Gosalia über die indische Diaspora und ihre kulturellen Identitäten

Meine Welt Heft 1/2002

041 Meine Welt Heft 1 Jahrgang

19 Juli 2002


Der indische Ökologe A. Agarwal ist tot – A. K. Kaifi über Muslime im modernen Indien – Der Wirtschaftsnobelpreisträger A. Sen im Interview zu Indien als Hindu-Nation – Dr. A. Lokhande über Hindus im christlichen Abendland – Der Philosoph Prof. R. A. Mall im Interview – Dr. U. Goel über ihre Reiseerfahrungen als Migrantenkind auf Indienbesuch – Die NGO Samata kämpft um Landrechte für Adivasis - Der Klett-Perthes Verlag will mit neuen Unterrichtsmaterialien das Indienbild korrigieren dazu im Interview R.Panesar – C. Warning über die Rolle indischer NGOs beim Rio-Prozess – J. Punnamparambil über Literatur aus Indien auf der Münchener Frühjahrsbuchwoche – Kurzgeschichte von R. Yadav – Gedichte von D. Chitre und G. Gill - A. Wajahat glossiert den Entwicklungsbegriff – Reisebericht von einem Tibetbesuch des in Indien lebenden deutschen Schriftstellers M. Kämpchen – Eine indische Familie aus Deutschland erzählt von ihrer Freundschaft mit einer weißen deutschen Dame – Der Schriftsteller M. Kämpchen im Interview über sein Leben in Indien – SchülerInnen indischer Eltern in Deutschland verorten ihre ethnische Identität – C. Kamp über die die Verleihung eines Preises für alternative Tourismusprojekte 

Meine Welt Heft 2/2001

040 Meine Welt Heft 2 Jahrgang

18 Dezember 2001

V.S. Naipaul erhält Literaturnobelpreis – H. Pandey über moderne indische Frauen – Dr. M. Kirloskar-Steinbach im Interview über feministische Perspektiven in Indien – Dr. A. Kumari-Bhat über kulturelle Kontexte für multiple Identitäten – Dr. S. Gosalia trägt Zahlen und Fakten über Frauen im heutigen Indien zusammen – Die Redaktion befragt indische Frauen in Deutschland zu ihren Erfahrungen mit der Stellung der Frauen dort, Beiträge von R. Ramesh, Dr. K. Thomas, S. Guha, M. G. Alvares-Wegner u.a. - Stimmen der „Zweiten Generation“ zu Geschlechterverhältnissen in Indien und Deutschland, Beiträge von Betty Cherian, R. Sinha u.a. – Gedichte von A. Dasgupta – Kurzgeschichte von U. John – P. K. Jain porträtiert eine Wirkungsgeschichte der indischen Heilpflanze Sarpagandha – F. Gonsalves S.J. über Religion und Gewalt – Gisela-Bonn-Preis für A. Siemsen – Über Günther Grass‘ Beziehung zu Indien – S. Gosalia über die Ausstellung des indischen Künstlers Kanak Candresa in Mühlheim a.d.R. – W.D. Just berichtet vom diesjährigen „Indertreff“ –Seminar in Mühlheim a.d.R. zum Thema „Minderheiten in Indien und Deutschland“ – G. Kripalani über die Beziehung von Minderheitenrechten und Menschenrechten – D. Sharma über Globalisierung und Ökonomie

Meine Welt Heft 1/2001

039 Meine Welt Heft 1 Jahrgang

18 Juli 2001

Prälat Dr. Josef Koenen ist tot – Dr. U. Goel über das Älterwerden der MigrantInnengeneration in Deutschland – Der Soziologe J. Tadathil über die Tauglichkeit der existenten Altenpflege für MigrantInnen – Der Gründer der indischen Seniorenorganisation „Vadalo“ C. Gosalia im Interview – Prof. Dr. I. P. Pandey im Interview über das Altern – H. Ließem entwirft ein Altenheim für InderInnen – L. Günther über die Beziehung des alten indischen Adels zu Berlin und Deutschland – U. Halim skizziert die Gesellschaftliche Stellung der Adivasis als indigene Bevölkerung Indiens – Über die Draupadi-Tradition der Dreier-Ehe – Herta Rau im Interview zur Umbennenung der indischen Goethe-Institute in Max-Müller-Bhavans – Dr. M.S. Swaminathan im Interview zu Weltökonomie – M. Kämpchen zur Situation indischer Christen in Indien – Der Verleger R. Beer über die Beziehung des deutschen Lesepublikums zur Literatur Indiens – Über das Sterben von Sprachen – Die indische Autorin G.Gill über Literatur und Nation – M. Kämpchen zur neueren Entwicklung indischer Literaturen – R. A. Mashelkar über Indien als Wissensmacht

Meine Welt Heft 2/2000

038 Meine Welt Heft 2 Jahrgang

17 Dezember 2000


Zum 100. Todestag von Max Müller – Die Redaktion sammelt indische Deutschlandbilder, Beiträge von D. Jose, Dr. U. Goel, Bobby Cherian - Dr. W.-D. Just berichtet vom indischen national Fishworkers Forum – Porträt der Shishu-Mandir Schulprojekten – D. Dun über das Kulturentwicklungsprojekt Manavata e.V. – J.H. Soll über seine Erfahrungen als Austauschstudent an indischen Universitäten – Gedicht von D. Chitre – G. Kripalani über den hinduistischen Humanismus – Prof. G.N. Devi über sein Ausbildungsprojekt für die indische Stammesbevölkerung – Dr. S. Gosalia berichtet von der diesjährigen „Indertreff“-Tagung in Mühlheim a.d.R. zum Thema Entwicklung und Soziale Gerechtigkeit – Kurzgeschichte von S. Jain – J. Laping über den Zusammenhang von Literatur und Entwicklung – Skizzen der indischen Naturmedizin – Bericht von der Tagung „Minderheiten in Indien“ in der Evangelischen Akademie Bad Boll

Meine Welt Heft 1/2000

037 Meine Welt Heft 1 Jahrgang

17 Juli 2000

Dr. G. Arickal verlässt die Karl-Kübel-Stiftung und geht nach Indien – Über die Situation der Informationstechnologie in Indien und Deutschland – K.A. Zohren über Technologien des antiken Indiens – T. Chakkiath über indischen Computerfortschritt und deutsche IT- Stagnation – Dr. U. Goel entwirft eine indodeutsche Perspektive auf die Greencarddebatte – Der indo-amerikanische IT-Unternehmer A. Gupta über die deutsche Greencarddiskussion – Meinungsspiegel zur Greencarddebatte – R. Joshi über weiße Wohlstandsflüchtlinge in Indien – R. Hörig über die Lage der „kastenlosen“ Dalits und deren soziale Mobilität – Dr. C. Warning über Bedinungen der Entwicklungsarbeit – S. Agnivesh über Religion und Spiritualität – Bericht von der Tagung „Zwischen Bollywood und Internet“ in Iserlohn – Drei Kinder indischer Eltern in Deutschland im Interview zu ihrem Hobby , dem indischen Tanz – A. Raghav zum Thema indodeutsche Jugend – A. Wilke über Gerechtigkeit im Hinduismus – G. Hilliges über die Vorbereitungen auf die Südasienkonferenz 2000 in Pune

Meine Welt Heft 2/1999

036 Meine Welt Heft 2 Jahrgang

16 Dezember 1999

H. Paulmann erhält Gisela-Bonn-Preis – Dr. A. K. Kaifi über die Situation indischer MigrantInnen in Deutschland – Indische MigrantInnen in Deutschland beantworten Fragen der Redaktion zu über Gründe und Erfahrungen der Auswanderung – T. M. Kaifi reflektiert über Identität und Situation der Kinder indischer Eltern in Deutschland – Kinder indischer Eltern in Deutschland beantworten Fragen der Redaktion zu Generationskonflikten und Identität – Über die Rolle indischer Menschen für die deutsche Gesellschaft – Die indische Ordensschwester Smitha lebt in Monschau und beantwortet Fragen der Redaktion – der indische Künstler K. Chandresa im Interview – Pater Parakkal der Seelsorger der Indischen Gemeinde in Köln/Bonn im Interview – Eine Kurzgeschichte des Malayalam-Schriftstellers M. Mukundan – A. Sen über Soziale Faktoren der Marktwirtschaft – C. Warning sammelt Eindrücke der Begegnung zwischen Deutschen und Indien – G. Kripalani über Indische Sakralkunst und den Tempel von Khajuraho - Die Rubrik der „Zweiten Generation“ über indo-deutsche Karrieren mit Beiträgen von Bobby Cherian, Betty Cherian, Sushant Rao u.a. - Tagungsbericht vom diesjährigen „Indertreff“ in Mühlheim a.d.R. zum Thema Globalisierung – W. Meister über Rassismus und Rhetorik im Indienbild - C. Sarawara berichtet von einer Studienreise nach Nordindien –

Meine Welt Heft 1/1999

035 Meine Welt Heft 1 Jahrgang

16 Juli 1999


Der indische Schriftsteller Thakazhi ( S. Pillai )ist tot – Über die Verfolgung von Christen und die hindunationalistische Bewegung in Indien – Frau Prof. Dr. A. V. K. Findeis im Interview zu ihren Erfahrungen als indische Akademikerin in Deutschland – T. Chakkiath über die Formen religiöser Koexistenz in Indien – Informationen zur Staatsbürgerrechtsreform nach dem Regierungswechsel in Deutschland – Kurzgeschichte von Putumaipittan – R. Hörig über Ahimsa, die Integration der Ökologie in die Religion – Gedicht von K.N. Daruwalla – Dr. H. Pradeep im Interview zu Frauenrechte – Die Rubrik der „Zweiten Generation“ diskutiert die Existenz einer Indo-Deutschen Identität mit Beiträgen von U. Goel u. a. – J. Punnamparambil zur Situation der Indischen Literaturen unter dem Druck der Globalisierung – Indische Küche – Andreas Hausmann schreibt weiße deutsche Reiseimpressionen aus Südindien – Über die Beteiligung deutscher Firmen am Bau des Maheshwar Staudammes – M. Fritz und M. Kämpchen über Indien und die Moderne – Die PIO Card ist erscheint als Kompromiß zwischen StaatsbürgerInnenschaft und Visum für Menschen mit Indischen Wurzeln

Meine Welt Heft 2/1998

034 Meine Welt Heft 2 Jahrgang

15 Dezember 1998


Der indische Wissenschaftler A. Sen erhält Nobelpreis für Wirtschaft – R. Ramesh im Interview zu Tanz aus Indien – Die klassische Indische Tänzerin R. Ramesh im Porträt – Dr. M. Brehm über ihren Besuch einer südindischen Softwarefirma und den indischen IT-Boom – Über den Kampf gegen Umsiedlung im Narmada-Tal – G. Kripalani über kulturelle Zeitwahrnemung in Indien – Die indische Violinistin M. Chattopadhyay über die klassischen Musik- und Tanztraditionen in Indien – H. Kimmig berichtet über die Modellschule in Orissa die von Kindern der indigenen Bevölkerung besucht wird – Die indische Ordensschwester M. D’Souza über ihre Arbeit gegen die Unterdrückung von Frauen in Indien – Bericht von der 39. Deutsch-Indischen Tagung in Mühlheim/Ruhr zum Thema Säkularstaat Indien von Dr. S. Gosalia – Lyrik von B. Rawat – A. Jülich im Interview zu Migrationsgeschichte Deutschlands und die Inegrationsarbeit der Kirchenverbände – Indisches Pfarrfest in Köln – Die Rubrik der „Zweiten Generation“ thematisiert die Situation von MigrantInnenkindern ohne deutsche Staatsangehörigkeit mit Beiträgen von N. Punnamparambil, Dr. U. Goel und anderen – Fachtagung zur Revision des Indienbildes im deutschen Schulunterricht – Bericht von der AG kreatives Schreiben über Bikulturelles Leben beim Jugendseminar Bad Boll – B. Cherian Sohn indischer Eltern in Deutschland über kulturelle Identität – Kurzgeschichte von Paul Zacharia – Der Indische Psychoanalytiker und Kulturanthropologe S. Kakar erhält Goethe-Medallie – 25 Jahre Deutsch-Indische Gesellschaft „Bodensee“

Meine Welt Heft 1/1998

033 Meine Welt Heft 1 Jahrgang

15 Juni 1998


Der hindunationalistische Premierminister Indiens A.B. Vajpayee im Porträt – Datta/Lang-Wojtasik zu Rolle Gandhis im Postkolonialen Indien – Prof.Dr. M. v. Hauf im Interview zur Ökonomischen Liberalisierung Indiens – Prof. Dr. P. Malekandathil über deutsche und Portugisische Kolonisten im Südindien des 16. Jahrhunderts – Über Vasco da Gama und die Anfänge der weißen Kolonisierung Indiens – Dr. S. Gosalia über 500 Jahre Indisch-Europäischer Beziehungen – Indische Küche – Religiöser Kolonialismus und Ansätze zu einer Versöhnungstheologie – Reiseerfahrungen in Indien aufgezeichnet von A. Ordowski – Die Deutsche Inderin S. Albano-Müller veranstaltet zum dritten Mal ein philosophisches Gastmahl für Jugendliche – J. Kanniyakonil, Stabsstellenleiter des Ausländerbeauftragten von Baden-Württemberg im Interview zu Integration und Diskriminierung – Kurzgeschichte von Jeyakantan – Buchbesprechung: Die Horen, indische Gegenwartsliteratur in einer Anthologie – Vidyavanam ist ein Ashram-Projekt für den Ost-West Dialog in Indien – Dr. T. Rathgeber im Interview zur Situation der Adivasis in Indien – Eine in Deutschland geborene Indische Staatsbürgerin und ein Deutscher Staatsbürger über die bürokratischen Hindernisse auf ihrem Weg zur Eheschließung – Die Rubrik der „Zweiten Generation“ zum Thema SüdasaitInnen in Großbrittanien mit Beiträgen von Dr. U. Goel, R. Devadason, M. Menski u.a. – Die Deutsch-Inderin M. Lokhande über ihren Aufenthalt an einer indischen Schule in Bangalore – Der nach Deutschland migrierte Inder A. Misra stirbt nach 43 Jahren Leben in Deutschland, ein Nachruf seiner Tochter – Y.C. Pelz über indigene Teewirtschaft in Indien – Lyrik von Ajneya – Global March gegen Kinderarbeit – Die Deutschen Freunde einer indischen Migrantenfamilie reisen zur Hochzeit deren Tochter nach Kerala, H. Kötting und G. Schleiden berichten

Meine Welt Heft 2/1997

032 Meine Welt Heft 2 Jahrgang

14 Dezember 1997

Karl-Kübel-Stiftung initiiert in Indien Kompetenzzentrum für Entwicklungszusammenarbeit – S. Randeria über den Einfluß Europas auf indisches Demokratieverständnis – Indische Bischöfe zu 50 Jahren Unabhängigkeit Indiens – Lyrik von A. Inamdar – 35 Jahre Deutsch-Indische Gesellschaft Wuppertal – Die Deutsch-Inderin S. Albano-Müller erhält Bundesverdienstkreuz – Prof.Dr.M. Hauf über die Möglichkeiten einer ökologischen und sozialen Ökonomie in Indien – W.Keller über Kinderarbeit in Indien – Das Engagement der Karl-Kübel-Stiftung zur Bekämpfung von Kinderarbeit in Indien – G. Chira über die wirtschaftliche Ausbeutung von Kindern in Indien – I. Treber zur Thematisierung von Kinderarbeit in deutschen Schulen – Die Tochter indischer Eltern und Bonner Gymnasiastin J. G. Thekumthala nimmt Stellung zum Thema Kinderarbeit in Indien – V. Joshi über die Dombari, KinderakrobatInnen auf indischen Strassen – Die Rubrik der „Zweiten Generation“ über Rassismus in Deutschland und Indien mit Beiträgen von N. Punnamparambil, Dr. U. Goel, J. S. Puthussery, S. Kizhukandayil – 20 Jahre Städtepartnerschaft Bremen-Pune & und die Lokale Agenda 21 - S. Thiel über ihre Begegnung mit der indischen Schriftstellerin Meena Alexander - Kurzgeschichte von Shani – Buchbesprechungen – 38. Deutsch-Indische Tagung zur Entwicklung von Zivilgesellschaften in Indien und Deutschland, Tagungsbericht von Dr. S. Gosalia – M. Kämpchen zum Erbe der Mutter Teresa – Bischof Dr. P.M. Poulesse über Kirchen im Modernen Indien 

Meine Welt Heft 1/1997

031 Meine Welt Heft 1 Jahrgang

14 August 1997


K.R. Narayanan wird der erste „Kastenlose“ Staatspräsident Indiens – Dr. S. Gosalia bilanziert 50 Jahre unabhängiges Indien – Dr. H-G. Wieck im Interview über Armut und Demokratie in Indien – L. Künhardt über Demokratie in Deutschland und Indien – Der Indische Botschafter in Deutschland S.K. Lambah über Pluralität als Effizienzfaktor – A. Datta zu 50 Jahren indischer Demokratie – Dr. G. Arickal, Dr. A.Frenz, G. Kripalani, Dr. K. Kaifi, Dr. K. Kübler, Dr. B. Basting, Dr. K Bose u.a. im Interview zu 50 Jahren Unabhängigkeit Indiens – Indische Küche – Indisches Pfarrfest in Köln – M. Kämpchen über die Regionalliteraturen Indiens – T. Chakkiath über Nationalbewußtsein im 50 Jahre unabhängigem Indien – A. Sachidanand sieht die indische Demokratie am Anfang – A. Kachru über Religion und Armut – Dr. A. Lokhande über die katholische Kirche im unabhängigen Indien – Lyrik von S.T. Nirala – Die Rubrik der „Zweiten Generation“ über MigrantInnen als kulturelle RepräsentantInnen mit Beiträgen von N. Punnamparambil, S. Gosalia, Dr. U. Goel, u.a. - K.A. Zohren über Bhakti und Sufismus – A.B. Gosalia über Solarenergieprojekte an einer indischen Schule – H. Harshita über seine Erfahrungen als Weißer Exot in Südindien und das Tanztheater – Erzählung von Paul Zacharia – Reiseerfahrungen von R. Joshi im indischen Varanasi – Der indische Finanzminister P. Chidambaran über das Möglichkeiten zur Investition in Indien – R. Thöle über die indische orthodoxe Kirche in Deutschland – Traditionelle Ökologiesysteme in Indien

Meine Welt Heft 2/1996

030 Meine Welt Heft 2 Jahrgang

13 Dezember 1996

Gisela Bonn ist tot – Migrantische Eltern aus Indien im Interview zu Generationskonflikten – Über die Wirtschaftsreform in Indien – Der Autor S. Tharoor im Interview – Legende über Vishnu – Lyrik von A. Dasgupta, Faiz – S. Agnivesh über Multireligiöse Gesellschaften – Lyrik von A. Kumar – Dr. W.-D. Just über die NGO- Landschaft in Indien – Die Diskussion der Thesen Huntigtons auf der Deutsch-Indschen Tagung Mühlheim/Ruhr – Indische Küche – 30 Jahre Deutsch-Indische Gesellschaft in Remscheid – R. Jaura über den Dialog der Klassen – Kurzgeschichte von C.V. Sriraman – M. Kämpchen zu Literatur und Politik – Die Rubrik „Zweite Generation“ zum Thema der Bikulturellen Partnerschaft mit Artikeln von Dr. U. Goel, M. Schmidt, G. Bose, B. Shah – Angebote zum Thema „Indien“ an deutschen Schulen – H. Paulmann im Interview zum Indienbild – Dr. C. Warning zur Präsenz indischer NGOs beim UN-Städtegipfel in Istanbul – Deutsch-Indische Gesellschaft verleiht Tagore-Literaturpreis – Dr. A. Lokhande über die Sicht der Trikont- ChristInnen auf die Hegemonie des Europäischen Christentums

Meine Welt Heft 1/1996

029 Meine Welt Heft 1 Jahrgang

13 Juni 1996

Der keralesische Schriftsteller V. Nair erhält Jnanpith Award - Rainer Kimmig über die indische Literatur des 20. Jahrhunderts – Lyrik von A. Kumar - Lyrik von F. A. Faiz - Lyrik von U.R.A. Murthy - Die Rezeptionsgeschichte der indischen Literatur in Deutschland zehn Jahre nach der Frankfurter Buchmesse mit dem Gastland Indien: Interviews mit den SchriftstellerInnen Das, Tendulkar, Ashokitran, Essay von A. Dasgupta und P. Ripken - Interview mit dem Schriftsteller M.T. Vasudevannair - Bibliographie der deutschen Übersetzungen indischer Literatur von 1986 bis 1996 – Über Kastenwesen und Christentum in Indien - Christliche Therapiezentren in Indien – Der indische Finanzminister a.D. M. Singh über Ökonomie in Indien – Die Indo-Amerikanerin S.A. Charles über ihre Wiederentdeckung Indiens - Die Deutsch-Inder Dr. V. Patel und S. A. Khan im Interview – Prof. Dr. Chandrabhal Tripathi ist tot – 25 Jahre Deutsch-Indische Gesellschaft in Berlin – Altindische Heilkunst – Rubrik „Zweite Generation“ zum Thema Mythen der kulturellen Zuschreibung mit Artikeln von Dr. U. Goel, R. Joshi, I. Böttcher – Buchbesprechungen

Meine Welt Heft 2/1995

028 Meine Welt Heft 2 Jahrgang

12 Dezember 1995 

Caritasdirektor a.D. Dr Koenen erinnert sich an die Ankunft der Krankenschwestern aus Kerala – F. Braßel zur Rechtstaatlichen Verfassung Indiens im südasiatischen Kontext - Der indische Dichter O.N.V. Kurup im Porträt - Offener Brief Deutscher NGOs in Indien über dortige Ökonomische Liberalisierung - Die Bonner Universität lädt Linguisten und AutorInnen aus Kerala (Indien) ein - A. Derda über die Modellschule im indischen Jaipur Road - Dr. S. Gosalia über die 35. Indertreff –Tagung in Mühlheim/Ruhr zum Thema Entwicklung – Privatkredite für ExistenzgründerInnen im Trikont – Rezeption der Zeitschrift „Meine Welt“ in der Bonner Wochenzeitung „Das Parlament“ – Die Rubrik der „Zweiten Generation“ – Tagungsbericht zum Migrationsseminar Indische Wurzeln/Deutsche Heimat in Bad Boll - 30 Jahre Deutsch-Indische Gesellschaft Lübeck – Dr. G. Matthew im Interview zu Liberalisierung und Chancengleichheit - R. Mitra über Liberalisierung der Wirtschaft in Indien – 5 Jahre Deutsch-Indische Gesellschaft Aachen – Wiederentdeckung der Traditionellen Indischen Medizin – Indische Ökologietradition, die Bishnois

Meine Welt Heft 1/1995

027 Meine Welt Heft 1 Jahrgang

12 Juni 1995 

Der Schriftsteller A. Murthy erhält Jnanpith – Auszeichnung-Rede des Journalisten N. Chakravartty zur Eröffnung des Asienhauses in Essen – Der Journalist Rainer Hörig über seinen fünfjährigen Aufenthalt in Indien - Dr. S. Gosalia über Erfahrungen des Indischseins in Deutschland – Porträt der Bildenden Künstlerin Lucy D’Souza - Bilanz der NGOs die zu Südasien arbeiten - Kinder Indischer MigrantInnen in Deutschland mit indischen Kulturhobbys – Zuammenarbeit zwischen Deutschland und Indien in der Zweirradfertigung – T. Chakkiath über den Reformkurs des indischen Premiers Rao – Rezepte aus der indischen Küche – Dr. A. Gupta im Interview zur modernen Konstruktion der nationalen Identität – S. Thiel über die Schriftstellerin Kamala Das – Kamala Das im Interview - Über die Rolle der Karl- Kübel- Stiftung in der Entwicklungszusammenarbeit zwischen Deutschland und Indien – Pater Barboza erzählt biblische Mythen in der Sprache des klassischen indischen Tanzes - Rubrik für die „Zweite Generation“, Kinder und Jugendliche mit indischem Migrationshintergrund erzählen – Porträt der Indo-Deutschen Moderatorin S. Valentine - Dr. E. Lauschmann berichtet über den Weltsozialgipfel und den Weltumweltgipfel – Aschied des MigrantInnenseelsorgers P. Frank Chakkalakal – Pater Francis Parakkal ist neuer Seelsorger für die indische Gemeinde

Meine Welt Heft 2/1994

026 Meine Welt Heft 2 Jahrgang

11 Dezember 1994 

Die Generalinspektorin eines Indischen Gefängnisses initiiert Modellprojekt zur Rehabilitation – Dominanz-Differenzkonzepte in Indien und Europa beschrieben von N. Verma – T. Chakkiath über die Geschichte der Pest in Indien – Über das Verhältnis des Kastenwesens zu den Christlichen Kirchen in Indien – Kinder und Jugendliche mit indischem Migrationshintergrund über Identität und Heimat – Gandhi-Aufsatzwettbewerb – Jugendseminar der Deutsch-Indischen Gesellschaft in Bad Boll zu Multikultureller Identität und Fremdbestimmung – Indisch-Deutsches Kulturfestival in Köln/Brühl – Indienbilder in Europa – Dr. Göbel-Groß über die Situation der deutschen Welle in Indien – 34. Indertreff in Mühlheim/Ruhr über Gandhis Gewaltfreiheit heute – Städtepartnerschaft Bremen-Pune – Miniaturstickerei aus dem Champa-Tal – Kinderschicksale aus Indien – 20 Jahre Arbeitskreis Afrikanisch-Asiatischer AkademikerInnen e.V. Göttingen - C. Bühl Ludwig über ihre Erfahrungen beim Indertreff – Ananda Kendra Integratives Frauenprojekt

Meine Welt Heft 1/1994

025 Meine Welt Heft 1 Jahrgang

11 Juni 1994 


Giftmüllexporte in die Trikontländer – Eine Rede des indischen Premiers Rao in der Humboldt-Universität zu Berlin – Kinder und Jugendliche mit indischem Migrationshintergrund im Interview zu Heimat und Identität – Brandenburgische Gemeinde wählt einen „indischen“ Bürgermeister – Dalittheologie – M. Dhamotharan über Bikulturelle Identität – A. Datta über das „deutsche“ Indienbild – Das neue Siddha-Medizin-Konzept aus Südindien – Ein 10jähriger mit indischem Migrationshintergrund wird Kinderprinz des Kölner Karnevals – R. Hörig berichtet von indischem Pilgerfest der Gewaltlosigkeit – Porträt des Indischen Kulturzentrums Berlin - Über die vier katholischen Kirchen in Indien – Der UN-Beauftragte und Schriftsteller S. Tharoor über indischen Nationalismus – 25 Jahre Indo-German Cultural Association Ruhr e.V. - AIDS-Zentrum in Kerala eröffnet – Streedhan ist ein Frauenkreditprogramm zur Selbsthilfe