Neue Zahlen: 65 Millionen Inder leben in Slums

14.02.19 10:00
  • news
Thomas Schnorr

14. Februar 2019
Nach neuen Berechnungen, basierend auf der letzten Volkszählung im Jahr 2011 leben 65 Millionen Inderinnen und Inder in Slums. In den Unionsstaaten Maharashtra und Andhra Pradesh ist ihre Zahl absolut am höchsten. Während der vergangenen vier Jahre genehmigte das Ministerium für Urbane Planung (Ministry for Housing and Urban Affairs) der Zentralregierung den Bau von 7,2 Millionen festen Häusern in Slums und ließ 3,8 Millionen provisorische Behausungen abreißen.

Zum Bericht