Suchen & Finden

 

Aktuelles aus dem Kreis

Großes Engagement auch in Zeiten von Corona
27.01.2022 - Auch im vergangenen Jahr sorgte die Coronapandemie für Einschränkungen in vielen Lebensbereichen. Umso mehr freut sich das Team der Caritas-Freiwilligenzentrale Mettmann über das große Engagement der Mettmanner Bürgerinnen und Bürger in diesen schwierigen Zeiten. Dem Virus ist es nicht gelungen die Bereitschaft zum Ehrenamt zu gefährden. Das Team der Freiwilligenzentrale sagt allen Engagierten "Danke!" für die große Bereitschaft sich aktiv einzubringen.
Infoveranstaltung: Kuren für pflegende Angehörige
17.01.2022 - Erkrath/Kreis Mettmann. Alles was Betroffene und Interessierte zum Thema "Kuren für pflegende Angehörige" wissen müssen, erfahren sie bei der Infoveranstaltung am Donnerstag, 20. Januar 2022 von 14:00 - 15:30 Uhr in der Begegnungsstätte Gerberstraße der Caritas, Gerberstr. 7 in Alt-Erkrath. Bei dieser Kur steht der/die pflegende Angehörige im Mittelpunkt, sie dient der körperlichen und seelischen Stärkung und berücksichtigt die individuelle Situation.
Online Vortrag und Diskussion zur Solidarität
12.01.2022 - Kreis Mettmann. Zu einem Online-Vortrag mit anschließender Diskussion zur Frage "Sind wir noch solidarisch?" lädt am Dienstag, 18. Januar 2022, um 18.30 Uhr die Kampagne vielfalt. viel wert. im Fachdienst für Integration und Migration des Caritasverbands ein. Referent ist Dr. Ulf Tranow, Akademischer Oberrat am Institut für Sozialwissenschaften der Heinrich Heine-Universität Düsseldorf.
Wegbereiter für generationsübergreifende Begegnungen
12.01.2022 - Das Team der Freiwilligenzentrale sucht Menschen, die sich ehrenamtlich für Begegnungen zwischen Jung und Alt einsetzen möchten, um so Offenheit für das Thema Demenz zu schaffen? Grundlage ist die viertägige Schulung "KIDZELN – Kindern Demenz erklären".
"Basisqualifizierung zur Begleitung von Menschen mit Pflegebedarf und Demenz"
10.01.2022 - Das Caritas-Demenz-Netzwerk in Erkrath startet ab 25. Januar mit einem neuen 40-stündigen Qualifizierungskurs zur Begleitung von Menschen mit Pflegebedarf (mit und ohne Demenz). Das Seminar richtet sich an Ehrenamtliche, Fachpersonal, pflegende Angehörige sowie an interessierte Personen.

Aktuelle Meldungen

Großes Engagement auch in Zeiten von Corona
27.01.2022 - Auch im vergangenen Jahr sorgte die Coronapandemie für Einschränkungen in vielen Lebensbereichen. Umso mehr freut sich das Team der Caritas-Freiwilligenzentrale Mettmann über das große Engagement der Mettmanner Bürgerinnen und Bürger in diesen schwierigen Zeiten. Dem Virus ist es nicht gelungen die Bereitschaft zum Ehrenamt zu gefährden. Das Team der Freiwilligenzentrale sagt allen Engagierten "Danke!" für die große Bereitschaft sich aktiv einzubringen.
Infoveranstaltung: Kuren für pflegende Angehörige
17.01.2022 - Erkrath/Kreis Mettmann. Alles was Betroffene und Interessierte zum Thema "Kuren für pflegende Angehörige" wissen müssen, erfahren sie bei der Infoveranstaltung am Donnerstag, 20. Januar 2022 von 14:00 - 15:30 Uhr in der Begegnungsstätte Gerberstraße der Caritas, Gerberstr. 7 in Alt-Erkrath. Bei dieser Kur steht der/die pflegende Angehörige im Mittelpunkt, sie dient der körperlichen und seelischen Stärkung und berücksichtigt die individuelle Situation.
Online Vortrag und Diskussion zur Solidarität
12.01.2022 - Kreis Mettmann. Zu einem Online-Vortrag mit anschließender Diskussion zur Frage "Sind wir noch solidarisch?" lädt am Dienstag, 18. Januar 2022, um 18.30 Uhr die Kampagne vielfalt. viel wert. im Fachdienst für Integration und Migration des Caritasverbands ein. Referent ist Dr. Ulf Tranow, Akademischer Oberrat am Institut für Sozialwissenschaften der Heinrich Heine-Universität Düsseldorf.
Wegbereiter für generationsübergreifende Begegnungen
12.01.2022 - Das Team der Freiwilligenzentrale sucht Menschen, die sich ehrenamtlich für Begegnungen zwischen Jung und Alt einsetzen möchten, um so Offenheit für das Thema Demenz zu schaffen? Grundlage ist die viertägige Schulung "KIDZELN – Kindern Demenz erklären".
"Basisqualifizierung zur Begleitung von Menschen mit Pflegebedarf und Demenz"
10.01.2022 - Das Caritas-Demenz-Netzwerk in Erkrath startet ab 25. Januar mit einem neuen 40-stündigen Qualifizierungskurs zur Begleitung von Menschen mit Pflegebedarf (mit und ohne Demenz). Das Seminar richtet sich an Ehrenamtliche, Fachpersonal, pflegende Angehörige sowie an interessierte Personen.
Caritas-Seniorenreise nach Bad Salzschlirf
10.01.2022 - Für die Osterreise nach Bad Salzschlirf vom 09.04. – 23.04.2022 sind noch einige Einzel- und Doppelzimmer verfügbar. Besonders allein reisende Menschen, die ihren Urlaub in einer Gruppe gestalten möchten, sind bei dieser Busreise bestens aufgehoben. Auch ein Rollator stellt kein Hindernis dar. 
Demenz-Netzwerk-Erkrath: Zwei Vorträge im Januar
10.01.2022 - Los gehts am Montag, den 17. von 14:30 -16:00 Uhr im AWO-Treff Hochdahlmit einem Vortrag über die Möglichkeiten, die ein Betreuungsdienst oder ambulanter Pflegedienst erbringen kann. Über "Kuren für pflegende Angehörige" können sich Interessierte am Donnerstag, 20. Januar 2022 von 14:00 - 15:30 Uhr in der Begegnungsstätte Gerberstraße informieren.
Caritas-Impfaktionen – toller Erfolg
22.12.2021 - Kreis Mettmann. Im November und Dezember führte der Caritasverband mehrere Impfaktionen in Kindergärten oder Altenzentren durch. Knapp 1100 Personen ließen sich impfen, darunter viele zögernde oder noch unsichere Menschen. Mit diesen gesellschaftspolitischen Maßnahmen zeigt die Caritas, dass sie die Verantwortung für den Schutz der Menschen ernst nimmt und auf unterschiedlichen Wegen für die Sicherheit aller sorgt.
Fünf Jahre „Kurve kriegen“ – eine positive Bilanz
22.12.2021 - Die NRW-Initiative „Kurve kriegen“ ist ein kriminalpräventives Angebot für straffällig gewordene Kinder und Jugendliche. Zwei erfahrene Sozialpädagogen widmen sich zusammen mit der Kriminalpolizei Kindern, die ohne Hilfe von außen Gefahr laufen, sich zu Intensivtätern zu entwickeln. Das Zusammengehen von Polizei- und Sozialarbeit ist keine Selbstverständlichkeit, doch die Erfahrungen der letzten Jahre zeigen, dass beide gut ergänzen. 
Weihnachtsmarkt für Besucher*innen der Sucht- und Wohnungslosenhilfe
22.12.2021 - Mettmann. Auf dem Vorplatz des noch neuen Caritas-Beratungszentrums in der Lutterbeckerstr luden weihnachtlich geschmückte Stände und liebevoll geschmückte Stehtische zum Essen, Trinken und Verweilen ein. 120 angemeldete Besucherinnen und Besucher verbrachten ein paar schöne Stunden gemeinsam im Freien und bekamen zum Abschluss eine vollgepackte Weihnachtstüte.
Kleine Aufmerksamkeiten für Kinder in den Unterkünften
20.12.2021 - Der Integrationsrat der Stadt Mettmann, der Caritas-Fachdienst für Integration und Migration sowie ehrenamtliche Helferinnen haben für 107 Kinder, die in den vier Mettmanner Unterkünften für Geflüchtete leben, kleine Aufmerksamkeiten zum Weihnachtsfest verpackt und veschenkt.
Weihnachtswunschbaum-Aktion erfüllt 200 Wünsche
17.12.2021 - Auch in diesem schwierigen Corona-Jahr konnten 200 Weihnachtswünsche von bedürftigen Menschen, insbesondere von Kindern, in Mettmann erfüllt werden. Der Dank der Caritas gilt allen Mettmanner Bürgerinnen und Bürgern die mitgemacht haben und dem Team der Kreissparkasse.
Caritas-Ehrenamtliche backen für Bewohner*innen der Flüchtlingsunterkünfte
17.12.2021 - Ratingen. Damit Weihnachten in diesem Jahr keine triste Zeit für die Bewohnerinnen und Bewohner der Flüchtlingsunterkünfte wird, haben sich die Ehrenamtlichen der Caritas-Flüchtlingshilfe aufgemacht, um für alle in den städtischen Flüchtlingsunterkünften Weihnachtsplätzchen zu backen und diese mit einem weihnachtlichen Gruß zu verteilen. 
Freiwilligenzentrale sucht Unterstützung für Auszubildende
08.12.2021 - Zwei junge Frauen, die aktuell eine Ausbildung zur Altenpflegerin beziehungsweise zur Erzieherin machen wünschen sich fachliche Unterstützung. Ideal wäre es, wenn die Unterstüzer*in fachlich versiert wäre. Die Nachhilfe kann sowohl im direkten Kontakt oder auch online erfolgen.
Digitale Demokratiekonferenz: Sexuelle Orientierung
25.11.2021 - Kreis Mettmann. Die Koordinierungs- und Fachstelle "Demokratie Leben!" lädt pädagogische Fachkräfte, Lehrkräfte, Erzieher*innen und Interessierte am Montag, den 06.12.2021, 14:00 bis 18:00 Uhr zu einer eine digitale Demokratiekonferenz ein. Thema dieser Konferenz ist "sexuelle Identität". Homophobie, Transfeindlichkeit und die feindselige Einstellung gegenüber LGBTQ* Menschen sind alltäglich. Um Diskriminierung und Stigmatisierung von „LGBTQ* Menschen zu überwinden braucht es mehr Information über die Gefühls- und Erlebenswelt, sowie Aufklärung über deren Bedarfe.