Suchen & Finden

 

Aktuelles aus dem Kreis

Argumentationstraining gegen Stammtischparolen
05.05.2021 - "Argumentationstraining gegen Stammtischparolen – Umgang mit rassistischen und menschenverachtenden Äußerungen" – so lautet der Titel einer Online-Veranstaltung, die der Fachdienst für Integration und Migration im Caritasverband für den Kreis Mettmann im Rahmen seiner Kampagne vielfalt. viel wert am Montag, 17. Mai, 18.30 bis 20.30 Uhr organisiert. Kooperationspartner sind die Aktion Neue Nachbarn im Erzbistum Köln und die katholische Kirchengemeinde St. Franziskus von Assisi Erkrath-Hochdahl.
Caritas-Kindergarten in Langenfeld/Wiescheid eröffnet vierte Gruppe
22.04.2021 - Kindergartenplätze für Kinder unter drei Jahren sind in Langenfeld Wiescheid sehr gefragt. Der Caritasverband für den Kreis Mettmann e.V. und die Stadt Langenfeld haben sich dieser Situation im letzten Jahr gemeinsam gestellt. Seit Anfang des Jahres, gibt es zehn zusätzliche Plätze für Kinder unter drei Jahren.
40 Jahre Caritas-Altenstift „Vinzenz von Paul Haus“
21.04.2021 - Das Caritas-Altenstift wird in diesem April 40 Jahre alt. Ein Jubiläum, das bedingt durch das bestimmende Thema der Covid-19-Pandemie ein wenig aus dem Blick geraten ist. Dennoch: 40 Jahre nach dem Bau des Pflegeheimes im Mettmanner Stadtteil Süd, mit 100 Plätzen für pflegebedürftige Seniorinnen und Senioren, mit 12 Gästen in der Tagespflege mit 24 Seniorengerechten Mietwohnungen, zieht der Caritasverband eine überaus positive Bilanz. 
Online Vortrag mit Diskussion: Sind wir noch solidarisch?
21.04.2021 - Zu einem Online-Vortrag mit anschließender Diskussion zur Frage „Sind wir noch solidarisch?“ lädt am Montag, 3. Mai, um 18.30 Uhr die Kampagne vielfalt. viel wert. ein. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Katholischen Bildungsforum im Kreis Mettmann statt. Referent ist Prof. Dr. Dr. Alexander Lohner, Professor für Angewandte Ethik am Katholisch-Theologischen Institut der Universität Kassel.
Online-Themenabend: Ehrenamtliche Flüchtlingshilfe - Wissenswertes zu den Corona-Impfungen
12.04.2021 - Am Mittwoch, dem 21.4.2021, 18:30 – 20:00 Uhr veranstalten die Caritas-Flüchtlingshilfe und die Aktion Neue Nachbarn im Erzbistum Köln zusammen mit dem Katholischen Bildungsforum ihren nächsten Online-Themenabend. Im Fokus steht das Thema "Ehrenamtliche Flüchtlingshilfe - Wissenswertes zu den Corona-Impfungen"

40 Jahre Caritas-Altenstift „Vinzenz von Paul Haus“

Das Fest zum Jubiläum wird nachgeholt
21. April 2021; Helene Adolphs

 

Das Caritas-Altenstift wird in diesem April 40 Jahre alt. Ein Jubiläum, das bedingt durch das bestimmende Thema der Covid-19-Pandemie ein wenig aus dem Blick geraten ist. Dennoch: 40 Jahre nach dem Bau des Pflegeheimes im Mettmanner Stadtteil Süd, mit 100 Plätzen für pflegebedürftige Seniorinnen und Senioren, mit 12 Gästen in der Tagespflege mit 24 Seniorengerechten Mietwohnungen, zieht der Caritasverband eine überaus positive Bilanz.  

Seit 40 Jahren stehen im Vinzenz von Paul Haus die hier lebenden Menschen mit ihrem selbstbestimmten und zufriedenen Leben im Mittelpunkt. Ihr Wohlergehen, ihre Würde sind Richtschnur und Handlungsleitfaden für alle Mitarbeitenden vom Wäscheservice bis zur Einrichtungsleitung. 

„Unsere Bewohnerinnen und Bewohner schätzen und lieben „ihr Altenheim“, sie fühlen sich hier einfach rund um gut versorgt“, betont Roland Spazier, Bereichsleiter der stationären Pflege der Caritas. 

Aber nicht nur bei den aktuellen Bewohnern genießt das Caritas-Altenstift seit langem einen sehr guten Ruf, die regelmäßigen Prüfungen der Krankenkassen und der Heimaufsicht bestätigen dies. Die Qualität der Arbeit im Vinzenz von Paul Haus sowohl in der stationären Pflege als auch in der Tagespflege wird in ihren Berichten immer wieder lobend hervorgehoben und seit Jahren mit Bestnoten bedacht.

In den 40 Jahren des Bestehens hat sich das Caritas-Altenstift aber auch zu einem festen und wesentlichen Bezugspunkt im Quartier Mettmann-Süd entwickelt. Die Sommerfeste des Hauses waren und sind legendär, und durch die seit 10 Jahren sehr gut funktionierende Quartiersarbeit hat sich das Caritas-Altenstift zu einem beliebten Anlaufpunkt im Stadtteil Mettmann-Süd entwickelt. Die Möglichkeiten und Vorzüge des Hauses werden von einer Vielzahl von „Südlerinnen und Südlern“ gesehen und gerne genutzt. 

Damit dies auch in den nächsten 40 Jahren so bleibt, werden Pflegekonzepte, Angebote und Gebäude sukzessive den aktuellen modernen Pflege- und Wohnkonzepten entsprechend gestaltet. Dazu zählen Schulungen und Weiterbildungen der Mitarbeitenden genauso wie die baulichen Anpassungen des Gebäudes und der Räume.

So hoffen Bewohnerinnen und Bewohner, die Mitarbeitenden des Hauses sowie die Leitung des Caritasverbandes darauf, dass mit dem nächsten großen und bunten Sommerfest auch das Jubiläum nachgeholt werden kann. 

Zurück