Suchen & Finden

 

Aktuelles aus dem Kreis

"One World Day"
18.06.2018 - Am Samstag, 30. Juni, veranstalten der Caritasverband für den Kreis Mettmann e. V. und die städtische Musikschule Mettmann gemeinsam ein großes Fest. Es steigt von 15 bis 20 Uhr auf dem Gelände der Musikschule an der Düsseldorfer Straße 14a.
Knotenpunkt Demenz: Der neue Newsletter
28.06.2018 - Scham ist im Zusammenhang mit Demenz ein bekanntes Gefühl – sowohl für Betroffene als auch für Angehörige. Wenn Scham und Schamgefühle den Alltag bestimmen, können sozialer Rückzug und Vereinsamung Folgen sein.
Begegnungsfest für Ehrenamtliche und Flüchtlinge
20.06.2018 - RATINGEN. Die Caritas-Flüchtlingshilfe lädt ehrenamtlich Aktive und Geflüch-tete zum Begegnungsfest ein. Das Fest am 4. Juli 2018 beginnt um 16:30 Uhr mit einem gemeinsamen Gebet in der Kirche St. Peter und Paul und ab 17:00 sind alle zum Feiern in den Pfarrsaal Turmstraße 5 eingeladen.

Begleitung von Pflegebedürftigen mit und ohne Demenz - Qualifizieren Sie sich!

14. Dezember 2017; Helene Adolphs

Basisqualifizierung – Begleitung von Pflegebedürftigen mit und ohne Demenz

Das Caritas-Demenz-Netzwerk in Erkrath startet im Januar wieder mit einem neuen Modul des Qualifizierungskurses zur Begleitung und Betreuung von Pflegebedürftigen mit und ohne Demenz. Das Seminar richtet sich an Ehrenamtliche, Fachpersonal, pflegende Angehörige sowie alle interessierten Menschen.

 

Die Fortbildung wird in Kooperation mit dem Katholischen Bildungswerk in der Caritas-Begegnungsstätte Gerberstraße in Erkrath durchgeführt.

Pflegebedürftigkeit bedeutet für Betroffene, ihre Angehörigen und Freunde, letztlich für die gesamte Gesellschaft eine Herausforderung. Es gilt, Veränderungen und damit einhergehenden Bedürfnisse zu verstehen und umzusetzen.

 

Die Mehrzahl der Menschen mit eingeschränkter Alltagskompetenz bzw. Pflegebedürftigkeit werden zu Hause von Angehörigen betreut, die dringend Entlastung und Unterstützung benötigen.

 

Die Teilnehmenden haben die Möglichkeit sich umfassend über Pflegebedürftigkeit zu informieren und erfahren für die tägliche Begleitung wichtige Dinge, die dabei helfen können, den Alltag für alle Beteiligten entspannter zu gestalten.

 

Der Kurs wird von Fachreferentinnen und -Referenten durchgeführt und hat eine kontinuierliche Begleitung. Er umfasst elf Veranstaltungstage mit insgesamt 40 Unterrichtsstunden und ist Voraussetzung, um in diesem Bereich ehrenamtlich tätig zu werden.

 

Der Kurs startet am 22. Januar, es folgen dann noch acht Termine jeweils montags und zwei Termine samstags. Eine Anmeldung ist bis zum 8. Januar möglich. Bei erfolgreicher Teilnahme wird ein Zertifikat ausgestellt.

 

Weitere Informationen und Anmeldung im Caritas-Demenz-Netzwerk-Erkrath bei Anika Hagedorn, Telefon: 0211 - 2495223, E-Mail: demenz-netzwerk@caritas-mettmann.de

Datei-Anhänge:

Links:

Zurück