Suchen & Finden

 

Aktuelles aus dem Kreis

Ein Tag für ehrenamtlich Aktive im Kreis Mettmann
24.04.2019 - Unter dem Motto "Dem Nächsten begegnen" können können sich Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf einen informativen, interessanten und anregenden Tag freuen. Für eine kurzweilige Veranstaltung ist mit Moderator Tom Hegermann gesorgt, für spannend aufbereitete Informationen durch Refenten und Workshops und für die Gelegenheit zu Austausch und Geprächen beim Stehcafè und Imbiss. Seien Sie dabei!
Caritas: Farbe bekennen gegen braune Gesinnung
11.04.2019 - Mettmann. Der Caritasverband für den Kreis Mettmann schloss sich dem Aufruf der demokratischen Parteien im Rat der Stadt Mettmann sowie der Werbegemeinschaft "Mettmann Impulse" an, am Samstag, 23. März, mit der Veranstaltung „Mettmann ist bunt“ ein Zeichen für Weltoffenheit, Vielfalt und ein friedliches Miteinander in der Kreisstadt zu setzen.
25 Jahre Caritas-Familienzentrum Arche Noah
08.04.2019 - Wülfrath. Am Samstag, den 6. April 2019 feierten Team und Träger des Caritas-Familienzentrums, gemeinsam mit Vertretern der Stadt und der Kirchengemeinde und natürlich mit Kindern, Eltern, aktuellen und ehemaligen Mitarbeitenden sowie interessierten Wülfrather Bürgerinnen und Bürgern ein rundum gelungenes Fest zum Jubiläum.

Caritas: Farbe bekennen gegen braune Gesinnung

11. April 2019; Helene Adolphs

Caritas: Farbe bekennen gegen braune Gesinnung

 

Mettmann. Der Caritasverband für den Kreis Mettmann schloss sich dem Aufruf der demokratischen Parteien im Rat der Stadt Mettmann sowie der Werbegemeinschaft „Mettmann Impulse“ an, am Samstag, 23. März, mit der Veranstaltung „Mettmann ist bunt“ ein Zeichen für Weltoffenheit, Vielfalt und ein friedliches Miteinander in der Kreisstadt zu setzen.

Vor dem Hintergrund des Nazi-Aufmarsches in Mettmann am vergangenen Samstag will der katholische Wohlfahrtsverband einmal mehr seinen Einsatz für christliche Werte und Menschenrechte betonen. Dazu haben Mitarbeitende des Caritasverbandes kurzfristig Beiträge zur Veranstaltung organisiert. So versorgte unter anderem ein Caritas-Team auf dem Königshofplatz durstige Teilnehmer*innen des Demonstrationszuges mit kostenfreiem Wasser. Außerdem führte ein Teil des im Rahmen der Kampagne „ vielfalt. viel wert“ entstandenen interkulturellen Bandprojektes „Ambessengers“ (deutsch: Botschafter) als Trio einen musikalischen Beitrag zum Mittanzen und Mitsingen auf.

 

„Mit unserer Teilnahme an der Aktion setzen wir ein Zeichen für multikulturelle Vielfalt und Toleranz. Jeder von uns ist aufgefordert, den guten Willen zur Integration durch Taten zu verwirklichen. Die Frage muss lauten: „Was ist mein Beitrag? Was tue ich, um die Begegnung mit Menschen mit Migrationshintergrund erfahrbar zu machen? Denn nur durch Wissen übereinander und voneinander können wir rechtsextremen Gedankengut entgegenwirken,“ sagt Thomas Rasch, Bereichsleiter des Caritasverbandes im Kreis Mettmann und forderte alle Mitarbeitenden und Mitbürger auf, sich der Aktion zu beteiligen.

Die Veranstaltung begann um 11 Uhr am Beginn der Fußgängerzone Neanderstraße/Freiheitstraße mit einem bunten Umzug durch die Innenstadt. Ab 12 Uhr gab es Aktionen auf dem Königshofplatz und Musik mit der Band „Ambessengers“.

Links:

Zurück