Suchen & Finden

 

Aktuelles aus dem Kreis

Caritas - Seniorenreisen mit neuem Reiseprospekt 2021
25.11.2020 - Auch wenn die Corona-Pandemie noch unser alltägliches Leben bestimmt, ist das Team der Caritas-Seniorenreisen aktiv und zuversichtlich und hat den Reiseprospekt für 2021 neu aufgelegt. Neben den klassischen Erholungsreisen gibt es selbstverständlich auch wieder Tagesfahrten und Aktivreisen für unsere besonders aktiven Seniorinnen und Senioren.
Online-Themenabend: Weibliche Genitalbeschneidung
25.11.2020 - Durch Flucht und Zuwanderung ist weibliche Genitalbeschneidung auch in Deutschland ein Thema. Laut einer Erhebung sind etwa 67.000 Frauen hierzulande betroffen und eine große Zahl Mädchen von Genitalbeschneidung bedroht. Dieser Themenabend von Caritas und Aktion Neue Nachbarn vermittelt Informationen und Hintergrundwissen.
youngcaritas: Weihnachtsgrüße für Senioren
19.11.2020 - Wie schön ist es dann, einen kleinen Weihnachtsgruß zu bekommen und zu sehen, dass jemand an einen denkt! Das Team der Caritas-Freiwilligenzentrale möchte zu Weihnachten die youngcaritas-Aktion "Brieftaube" wieder aufleben lassen und sucht Jugendliche, aber auch gerne Familien oder Erwachsene, die einem älteren Menschen in Mettmann mit einem kleinen Weihnachtsgruß eine Freude machen möchten.
Gewalt in Partnerschaft und Ehe steigt
19.11.2020 - Corona erhöht das Gewaltrisiko in vielen Familien. Beratungsstelle der Caritas hilft die Gewalt zu beenden. Gerade erst stellte Bundesfamilienministerin Giffey die aktuelle Auswertung der Kriminalstatistik in Bezug auf häusliche Gewalt vor. Fazit: Die Zahl von Mord und Totschlag, Sexualdelikten, Körperverletzungen oder Stalking ist in (Ex-) Paarbeziehungen nimmt einfach nicht ab. Auch in unserer Region nicht. Dabei sollte das eigene Zuhause doch Sicherheit und Geborgenheit geben.
Caritas: Neue Nachbarn im Advent
18.11.2020 - Der Fachdienst für Integration und Migration sendet Videobotschaften aus vier Städten des Kreises Mettmann und vermittelt Einblicke in internationale Weihnachtsbräuche und versendet damit Advents- und Weihnachtswünsche! Christ*innen unterschiedlicher Konfessionen aus Griechenland, Togo, Polen und Syrien erzählen von ihren Advents- und Weihnachtsbräuchen. Sie alle leben seit wenigen Jahren oder auch schon seit Jahrzehnten im Kreis Mettmann - in Velbert, Wülfrath, in Haan und Ratingen. 

Caritas: Neue Nachbarn im Advent

18. November 2020; Helene Adolphs

 

Der Fachdienst für Integration und Migration sendet Videobotschaften aus vier Städten des Kreises Mettmann und vermittelt Einblicke in internationale Weihnachtsbräuche und versendet damit Advents- und Weihnachtswünsche!

Christ*innen unterschiedlicher Konfessionen aus Griechenland, Togo, Polen und Syrien erzählen von ihren Advents- und Weihnachtsbräuchen. Sie alle leben seit wenigen Jahren oder auch schon seit Jahrzehnten im Kreis Mettmann - in Velbert, Wülfrath, in Haan und Ratingen. 

Gerade im Advent und an Weihnachten suchen und spüren die Menschen die Verbindung mit ihren Familien, mit der Heimat und mit Gott. Die Bräuche und Traditionen sind vielfältig und manchmal überraschend vertraut.

Eine griechische Familie pflegt auch in Deutschland die griechischen Weihnachtstraditionen. Gerade hat Stavroula, die seit 42 Jahren in Deutschland lebt, typisch griechisches Weihnachtsgebäck „Kourabiedes“ gebacken und erzählt, wie in Griechenland Weihnachten gefeiert wird.

„Bei uns in Togo wird Weihnachten ganz individuell gefeiert. In meiner Familie wird viel gesungen. Das Lied, welches ich im Video singe, hat eine große Bedeutung. Es drückt den Dank an Gott für das Jahr aus, aber es wird auch für die Kranken gebetet. Das ist gerade in dieser Zeit sehr wichtig“, erklärt die togolesische Sängerin Viky zu ihrem Beitrag.

Die aus der Heimatgemeinde in Polen mitgebrachte Weihnachtskrippe steht für eine weitere Familie im Mittelpunkt der Festtage und syrische Bürgerkriegsflüchtlinge berichten über den üppigen Weihnachtsschmuck, der in Syrien zur Tradition gehört.

„Ein herzlicher Dank gilt den vier beteiligten Familien, die in den Videos ein Stück ihrer ganz persönlichen Tradition mit uns teilen. Mit diesen etwas anderen Adventgrüßen hoffen wir Freude und Verbundenheit in den Kreis zu tragen“, unterstreichen Ursula Hacket und Susanne Schad-Curtis, Integrationsbeauftragte der Aktion Neue Nachbarn die Idee hinter der Aktion.

Jeweils zu den Adventswochenenden stellt die Aktion Neue Nachbarn im Caritasverband für den Kreis Mettmann e.V. ein neues Video auf der Website des Caritasverbandes und der regionalen Internetseite der Aktion Neue Nachbarn vor, das Einblick in die jeweiligen Traditionen gibt: www.caritas-mettmann.de und http://mettmann.aktion-neue-nachbarn.de

Links:

Zurück