Suchen & Finden

 

Aktuelles aus dem Kreis

Ehrenamt für Menschen mit Demenz – Ein Engagement mit vielen Facetten
14.03.2019 - Der Caritasverband lädt Interessierte und Ehrenamtliche, die im Rahmen ihres Engagements Menschen mit Demenz begegnen, zu einem Erfahrungsaustausch ein am 02.04.2019 um 17:00:00 Uhr im Caritas-Altenstift, Schumannstr. 2 - 4, 40822 Mettmann.
Caritas holt missio-Truck an drei Schulen im Kreis
06.03.2019 - Mettmann/Haan/Ratingen. "Menschen auf der Flucht" heißt die multimediale Ausstellung in einem knapp 17 Meter großen Truck des Internationalen Katholischen Hilfswerks missio, die auf Initiative des Caritasverbands für den Kreis Mettmann jeweils zwei Tage an drei Schulen im Kreisgebiet zu sehen ist. Diese sowie weitere Aktionen führt der Caritasverband im Rahmen der Internationalen Wochen gegen den Rassismus durch.
Caritas lädt zur Ideenschmiede: „Was gibt Ihnen Sicherheit im Zusammenhang mit Demenz?“
28.02.2019 - Das Team des Modellprojekts EMSIDE lädt Betroffene, Angehörige und Interessierte im März in Erkrath und Velbert an jeweils drei unterschiedlichen Standorten zur Ideenschmiede ein. Gemeinsam möchten sich die Fachleute mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern über das Thema Sicherheit im Zusammenhang mit Demenz austauschen und dabei Ideen, Anregungen und Informationen sammeln.

Caritas holt missio-Truck an drei Schulen im Kreis

6. März 2019; Helene Adolphs

Caritas holt missio-Truck an drei Schulen im Kreis

Mettmann/Haan/Ratingen. „Menschen auf der Flucht“ heißt die multimediale Ausstellung in einem knapp 17 Meter großen Truck des Internationalen Katholischen Hilfswerks missio, die auf Initiative des Caritasverbands für den Kreis Mettmann jeweils zwei Tage an drei Schulen im Kreisgebiet zu sehen ist. Diese sowie weitere Aktionen führt der Caritasverband im Rahmen der Internationalen Wochen gegen den Rassismus durch.

Der Truck gastiert am Konrad-Heresbach-Gymnasium in Mettmann, an der Friedrich-Ebert-Realschule in Ratingen sowie an der Hauptschule Zum Diek in Haan.

In Mettmann nutzen außer dem gastgebenden Konrad-Heresbach-Gymnasium auch Schüler*innen des Heinrich-Heine-Gymnasiums und der Carl-Fuhlrott-Realschule die Ausstellung. Während sich das Angebot in Mettmann und Ratingen ausschließlich an die Lernenden der jeweiligen Schulen richtet, besteht in Haan am Mittwoch, 20. März, von 13 bis 15 Uhr auch für alle interessierten Bürger*innen Gelegenheit zur – kostenfreien – Besichtigung der Ausstellung.

Der Fachdienst für Integration und Migration des Caritasverbandes ermöglicht den drei Schulen den Besuch der pädagogisch begleiteten Ausstellung im Rahmen der Kampagne vielfalt. viel wert. Acht beispielhafte Biografien stehen hier für das Schicksal von Flüchtlingen und Vertriebenen im Osten der Demokratischen Republik Kongo. Nach einer Einführung durch Betreuer*innen von missio und Ansprechpartner*innen der Caritas Mettmann beginnt die Multimedia-Ausstellung mit einer Computeranimation, die die Geschichte eines Flüchtlings an Spiel- und Hörstationen erlebbar macht. Ergänzend vertiefen verschiedene Stationen mit Objekten, Texttafeln und Mitmachangeboten die Thematik.

Parallel zum Ausstellungbesuch führen die pädagogischen Begleiter von missio Unterrichtseinheiten in den jeweiligen Schulen durch.

 

Mehr Informationen unter:
www.missio-hilft.de/mitmachen/aktion-schutzengel/aktionen/missio-truck/

Zurück