Suchen & Finden

 

Aktuelles aus dem Kreis

Caritas-Lernpatenschaften: Mohammad liebt die Schule
05.09.2018 - RATINGEN. Der kleine Mohammad kommt jetzt schon in die dritte Klasse. Er freut sich, dass die Schule wieder losgeht, er fast schon zu den Großen gehört und er seine Freunde wiedertrifft. Seit einem Jahr hat er eine Lernpatin, die jede Woche einmal von Hösel in seine Schule nach Ratingen kommt. Mohammad spricht inzwischen recht gut Deutsch, aber das Schreiben ist doch noch ein Problem. Besonders die Rechtschreibung und die Grammatik findet der Junge ganz kompliziert, daher hilft ihm seine Lernpatin vor allem in Deutsch. Zuhause kann er nur wenig Hilfe bekommen, denn seine Eltern sprechen selbst nicht gut Deutsch und Mohammad hat noch zwei kleine Geschwister, sodass er nachmittags zu wenig Ruhe zum Lernen hat.
Demenz - Dabei und mittendrin
30.08.2018 - So Lautet das Motto des diesjährigen Welt-Alzheimertages. Rund um diesen Tag finden zahlreiche Veranstaltungen statt. Wo im Kreis Mettmann was los ist - und noch viele weitere Informationen - finden Interessierte im aktuellen Newsletter des Caritas-Knotenpunkt Demenz.
Autorenlesung und Workshop mit Daniel De Paola "Wege weg vom Stress"
29.08.2018 - ERKRATH. Im Rahmen des Welt-Alzheimertages und der Woche der Demenz lädt das Caritas-Demenz-Netzwerk Interessierte am 18. September, um 18.30 Uhr zur Autorenlesung mit Daniel De Paola in die Begegnungsstätte, Gerberstr. 7, 40699 Erkrath, ein.

Caritas und Diakonie starten Sommersammlung 2018

Erlös fließt in lokale Kirchen-Projekte und -Initiativen
30. Mai 2018; (presse@caritasnet.de)

Köln. Vom 2. bis 23. Juni sind wieder viele Ehrenamtliche in Nordrhein-Westfalen unterwegs, um bei der traditionellen Sommersammlung von Caritas und Diakonie Geld für die örtliche Kirchenarbeit zusammenzutragen. Das Motto der Spendenaktion 2018 lautet „Hoffnung geben".

Zuwendung, Beratung, Schutz und praktische Hilfe – das leisten die kirchlichen Hilfswerke mit ihren ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeitern. Spenden unterstützen diese Arbeit, die Sommersammlung ist ein wichtiger Baustein dieser Hilfe.

Mit dem Geld aus der Sommersammlung unterstützen Caritas und Diakonie bundesweit viele Projekte vor Ort, wie zum Beispiel Freizeiten für Menschen mit Handicap, ehrenamtliche Besuchsdienste, Hausaufgabenbetreuungen oder Initiativen für Geflüchtete.

95 Prozent der Spendengelder aus der Sommersammlung bleiben in den über 500 Kirchengemeinden des Erzbistums und werden ausschließlich für die soziale Arbeit in Projekten und Initiativen verwendet. Die restlichen fünf Prozent der Kollekte gehen an die Caritas (Diözesan-Caritas- und Orts-Caritasverbände). Bei der Sommersammlung 2017 kamen insgesamt 149.711,70 Euro zusammen.

Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter führen offizielle Sammlerlisten des Diözesan-Caritasverbandes mit sich und können sich über einen Sammlerausweis mit dem Stempel des örtlichen Pfarramtes ausweisen.

 

Weitere Informationen: www.wirsammeln.de

Zurück