Suchen & Finden

 

Aktuelles aus dem Kreis

"Der Zauberer von Oz" im Altenstift Vinzenz-von-Paul
25.10.2018 - Das Familientheater Mama Mia e. V. bringt den Roman "Der Zauberer von Oz" von Lyman Frank Baum in liebevoller Ausstattung für Jung und Alt auf die Bühne. Am Samstag, 17.11.2018 um 15 Uhr im Caritas-Altenstift in Mettmann. Mit den Einnahmen der Aufführung wird das Caritas-Partnerschaftsprojekt "Kindergarten unter dem Baum", das sich für die vorschulische Bildung von Kindern in Tansania starkmacht, unterstützt.
"Den Horizont erweitern - Ehrenamt in Mettmann"
25.10.2018 - Die Fotoausstellung der Caritas-Freiwilligenzentrale zeigt auf großformatigen Bildern die Vielfalt und Begeisterung ehrenamtlichen Engagments in Mettmann. Alle Interessierten können die Fotos vom 6.11. bis zum 5.12.2018 in der Stadtbibliothek Mettmann, Am Königshof 13 während der Öffnungszeiten besichtigen. Am Dienstag, den 6. November um 18 Uhr eröffnen Schirmherr Bürgermeister Thomas Dinkelmann und Caritas-Vorstand Michael Esser die Ausstellung. Herzliche Einladung!
Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung, Patientenverfügung
05.11.2018 - ERKRATH. Das Caritas-Demenz-Netzwerk lädt interessierte Angehörige ein, zum Vortrag "Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung, Patientenverfügung", am Dienstag, den 21. November von 17.00 - 18.30 Uhr in die Caritas Begegnungsstätte, Gerberstr. 7.

Demenz - Dabei und mittendrin

30. August 2018; Helene Adolphs


Liebe Leserinnen und Leser,


Allein in Deutschland leben rund 1,6 Millionen Menschen mit Demenz, jährlich kommen durch-schnittlich 40.000 dazu. Anzahl und Vielfältigkeit von Beratungs- und Begegnungsangeboten für demenziell veränderte Menschen und ihre Angehörigen erhöhen sich stetig – Angehörigentreffpunkte, Selbsthilfegruppen, Fortbildungs- und Schulungsangebote sowie öffentlich zugängliche Kulturveranstaltungen mit dem Schwerpunkt Demenz gewinnen immer mehr an Bedeutung und Zulauf.


Seit 1994 finden am 21. September im Rahmen des Welt-Alzheimertages in aller Welt abwechslungsreiche Aktivitäten statt, um die Öffentlichkeit auf die Situation von Menschen mit Demenz und ihrer Angehörigen aufmerksam zu machen. Im Rahmen der Woche der Demenz haben sich weltweit Städte und Gemeinden zur Aufgabe gemacht, Veranstaltungen zum Thema Demenz für Betroffene, Angehörige und Interessierte ins Leben zu rufen, um so die soziale Stigmatisierung rund um das Krankheitsbild zu reduzieren.


Der Welt-Alzheimertag steht in diesem Jahr unter dem Motto „Demenz – Dabei und mittendrin“ und greift die gesellschaftliche Teilhabe von Menschen mit Demenz auf. Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen wünschen sich, ihren Alltag selbst zu gestalten, ihren gewohnten Hobbies nachzugehen und am öffentlichen Leben teilzunehmen. Um dies zu ermöglichen, müssen Betroffene aktiv einbezogen werden und der Blick muss sich auf die Menschen richten, nicht auf die Krankheit.


In Deutschland gestalten verschiedenste Unterstützer und Organisationen sowie Selbsthilfegruppen eine Reihe von regionalen Veranstaltungen (Vorträge, Schulungen, Kulturveranstaltungen usw.). Die Veranstaltungen im Kreis Mettmann und Umgebung finden Sie in diesem Newsletter direkt zu Beginn.

Datei-Anhänge:

Links:

Zurück