Suchen & Finden

 

Aktuelles aus dem Kreis

Lachen und Lernen bilden ein Traumpaar
13.02.2019 - Wie humorvolle Erziehung unsere Kinder stärken und fördern kann, erfahren Eltern, pädagogische Fachkräfte und andere Interessierte gleichermaßen. Ein kostenfreier Vortrag von Dr. Charmaine Liebertz am Montag, den 18.2.19, um 19:30 Uhr, im Caritas-Familienzentrum St. Nikolaus in Haan-Gruiten.
Ein Stück Zuhause - der Tagestreff
13.12.2018 - Tolles Engagement zeigte kürzlich der frischgekürte Mettmanner Schützenkönig: er kochte für die Besucher des Tagestreffs ein vorzügliches Mittagessen. Aber der Tagestreff bietet mehr als nur warmes Essen. Für die Gäste ist er besonders im Winter ein Stück Zuhause...
Vormünder und Paten für junge Flüchtlinge
05.12.2018 - Die Caritas-Freiwilligenzentrale sucht Menschen, die unbegleitete minderjährige Flüchtlinge oder junge volljährige Flüchtlinge in ihrer persönlichen, schulischen und beruflichen Entwicklung unterstützen. Junge Flüchtlinge ohne elterliche Fürsorge brauchen einen Menschen an ihrer Seite, der sich für ihre Interessen einsetzt.

Familien Hoffnung und Zukunft geben

Ehe- und Familienfonds des Erzbistums Köln fördert innovative Projekte. Antragstellung bis zum 1. März 2019 möglich
17. Januar 2019; (presse@caritasnet.de)

Köln. Katholische Kirchengemeinden, Verbände, Einrichtungen und Dienste im Erzbistum Köln sind aufgerufen, bis zum 1. März 2019 Förderanträge durch den Ehe- und Familienfonds des Erzbistums Köln beim Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e.V. einzureichen. Zum Zuge kommen innovative Projekte, die nicht bzw. noch nicht zum finanziell gesicherten kirchlich-caritativen Angebot zählen.

Der Ehe- und Familienfonds fördert Maßnahmen und Beratungsaktivitäten – beispielsweise im Bereich „Frühe Hilfen", Hilfen für Familien mit kleinen Kindern, Beratung von besonders belasteten Familien, Modelle von Familienpatenschaften, Hilfen für Kinder suchtbelasteter und psychisch kranker Eltern, sexualpädagogische Projekte, Angebote für Alleinerziehende oder auch Projekte der interkulturellen bzw. interreligiösen Begegnung von Familien. Ebenso können Initialprojekte der Ehe- und Familienpastoral in den Seelsorgebereichen gefördert werden – genauso wie Projekte der Zusammenarbeit von Hauptamtlichen im kirchlichen Dienst mit Ehrenamtlichen, die sich im Alltag um Familien kümmern.

Förderanträge für die Jahre 2019 und 2020 können bis zum 1. März 2019 eingereicht werden.

Antragsformulare und weitere Informationen finden Sie hier:
www.ehe-und-familienfonds.de;
Tel.: 0221 20 10 - 290 od. – 236;
Fax: 0221 20 10 – 395; E-Mail: eheundfamilienfonds@caritasnet.de


Anträge können eingereicht werden bei: Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e.V.,
- Geschäftsstelle Ehe- und Familienfonds des Erzbistums Köln -
Postfach 10 09 52
50449 Köln

 

Zurück