Suchen & Finden

 

Aktuelles aus dem Kreis

Was brauchen Menschen mit Vergesslichkeit
05.10.2022 - Unter dem Motto „Gut leben mit Vergesslichkeit“ sind alle Interessierten, ganz gleich ob ohne oder mit Vergesslichkeit eingeladen sich an einer gemeinsamen Ideenschmiede zu beteiligen. Hier werden Vorschläge, Wünsche und Ideen der Teilnehmenden gesammelt. Ziel ist es herauszufinden, was Menschen brauchen, um gut mit Vergesslichkeit zu leben. Das Treffen in findet statt am Donnerstag, den 13. Oktober, um 14:30 Uhr, im AWO Luise-Schröder-Haus, Opladener Straße 86.
Kochbegeisterte und Organisationstalente gesucht
15.09.2022 - Die Caritas-Freiwilligenzentrale Mettmann sucht Menschen, die sich in einem Tagestreff für Wohnungslose im Team Gastgeber engagieren möchten.
Welt-Alzheimertag - Veranstaltungen des Demenz-Netzwerks-Erkrath
15.09.2022 - Das Motto des Welt-Alzheimertag am 21. September lautet „Demenz – verbunden bleiben“. Hiermit möchten die Akteure auf die Bedeutung der Teilhabe von Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen aufmerksam machen. Auch mit demenziellen Veränderungen ist es gut möglich z.B. Theater zu spielen, Sport in der Gruppe zu treiben, zu singen und vieles andere mehr.
Fachkräftemangel in Kitas
14.09.2022 - Das Thema Fachkräftemangel in Kitas wiegt schwer und schränkt zunehmend unsere Arbeit ein. Wir befinden uns in einer eskalierenden Krise! Aus diesem Grund hat die Abteilung Tageseinrichtungen für Kinder, im Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e. V. ein Diskussionpapier veröffentlicht. Der Bereich Kinder, Jugend und Familie in unserem Verband war daran aktiv beteiligt.
Gespräche über Rollenbilder
12.09.2022 - Das Erzählcafé unterwegs beschäftigt sich am Mittwoch, dem 21.9.22 von 19 - 21 Uhr, im EKI-Haus, Friedenauer Straße 17 in Monheim mit dem Thema „Wie wir wurden, was wir sind – raus aus dem Rollenbild“. Interessierte Bürger*innen, ob zugewandert oder heimisch, sind herzlich eingeladen, durch diesen Themenabend von Moderator und Journalist Thomas Reuter begleitet zu werden.

Gespräche über Rollenbilder

12. September 2022; Helene Adolphs

Erzählcafé Unterwegs diesmal im EKI-Haus: Gespräche über Rollenbilder

Monheim am Rhein. Seit 2018 führen die Kampagne vielfalt. viel wert. im Fachdienst für Integration und Migration des Caritasverbands für den Kreis Mettmann, das städtische Ulla-Hahn-Haus und der SKFM Monheim e.V. gemeinsam die Reihe „Erzählcafé unterwegs“ durch. Neue Partnerin bei dieser Kooperation ist nun auch die Volkshochschule Monheim am Rhein. Interessierte Monheimerinnen und Monheimer, ob zugewandert oder heimisch, sind herzlich eingeladen, durch unterschiedliche Themenabende von Moderator und Journalist Thomas Reuter begleitet zu werden.

Das nächste Erzählcafé Unterwegs findet statt am Mittwoch, 21. September, von 19 bis 21 Uhr im EKI-Haus, Friedenauer Straße 17. Das Thema lautet diesmal: „Wie wir wurden, was wir sind – raus aus dem Rollenbild“.

Im Zuge fortschreitender Emanzipation geraten klassische Rollenbilder ins Wanken. Das kann sowohl gesamtgesellschaftlich als auch im engen persönlichen Kreis für Konflikte sorgen, birgt aber zahlreiche Chancen. Wie sieht die heutige Rollenverteilung aus, zum Beispiel bezüglich Erziehung und Beruf? Wo stehen althergebrachte Strukturen Frauen im Weg, wie brechen bisherige Rollenverteilungen auf und was machen sie mit den Familien? Ist es schon ein Bruch mit dem Schubladendenken, wenn konservative Männer im Haushalt helfen? Trägt eine muslimische Frau ihr Kopftuch (Hijab) freiwillig und welche Rolle hat sie im klassischen Familienbild? Stellt die Zuwanderungsgesellschaft Rollenbilder und erworbene Freiheiten in Frage?

Angesichts einer vielfältigen Gesellschaft, die sich im Umbruch befindet und damit befasst ist, Denkschubladen zu leeren, birgt das Thema viel Gesprächs- und vielleicht auch Zündstoff. Das Team des Erzählcafés freut sich daher auf eine angeregte Diskussion.

Die Erzählcafé-Reihe wird gefördert durch die Miniprojektbörse „Aktiv inklusiv!“. Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Veranstaltung findet unter Einhaltung der erforderlichen Abstands- und Hygieneregeln statt.

Das nächste Erzählcafé Unterwegs ist vorgesehen am Mittwoch, 23. November, von 19 bis 21 Uhr, im Ulla-Hahn-Haus. Dann lautet das Thema: Lebenslanges Lernen: Bürde oder Chance?

Zurück