Suchen & Finden

 

Aktuelles aus dem Kreis

Drogenopfer Gedenktag
17.07.2019 - Am Sonntag, den 21. Juli 2019 findet in der Kirche St. Lambertus in Mettmann ein Gedenkgottesdienst für die verstorbenen Drogenkonsumenten aus Wülfrath und Mettmann statt. Dieser beginnt um 11:15 Uhr. Anschließend werden die Caritas-Mitarbeiter mit einem Infostand für weitere Fragen und Anliegen, gerne bei einem Kaffee, bereitstehen.
Begegnungsfest: Strand International
11.07.2019 - Haaner. Alle Interessierten haben am Samstag, den 20. Juli von 15 bis 20 Uhr beim Begegnungsfest "Strand International" die Chance in lockerer Strandatmospäre ins Gespräch zu kommen. Es locken neben dem internationalen Buffet, Aktionen zum Mitmachen und auf der Bühne sowie Livemusik und ein DJ.
Jugendliche stark machen
19.06.2019 - "Kids in Action" - Am 25.6.2019 stehen für Sechtklässler*innen in Wülfrath Spiel und Spaß auf dem Programm. Im Zentrum des Aktionstages des Arbeitskreises Suchtprävention stehen Kooperations- und Vertrauensspiele, deren Ziel ist die Förderung des Selbstwertes und der Konfliktfähigkeit. Und: Wer ein starkes, gesundes Selbstvertrauen hat, greift nicht so leicht zu Drogen und wird nicht so leicht mediensüchtig.

Jugendliche stark machen

19. Juni 2019; Helene Adolphs

„Kids in Action 2019“

Wülfrath. Auch in diesem Jahr machen wieder Sechstklässlerinnen und Sechstklässler verschiedener Schulen beim Aktionstag des Arbeitskreises Suchtprävention „kids in action“ mit. Am 25.6.2019 ab 8:00 Uhr geht es mit Spiel und Spaß los. Im Zentrum stehen Kooperations- und Vertrauensspiele. Das Ziel dieses Aktionstages ist neben Freude am gemeinsamen Spiel die Förderung des Selbstwertes und der Konfliktfähigkeit.

Das Besondere: Die Schülerinnen und Schüler von Gymnasium, Schule am Berg und der Freien Aktiven Schule „kämpfen“ gemeinsam an den vielen Stationen, die in den Sporthallen der Stadt aufgebaut sind. Am Ende des Tages ist aus jeweils zwölf Einzelkämpfern ein Team geworden.

Gleichzeitig ist das Selbstvertrauen jedes einzelnen Schülers und jeder einzelnen Schülerin gewachsen. Und heute wissen wir: Wer ein starkes, gesundes Selbstvertrauen hat, greift nicht so leicht zu Drogen und wird nicht so leicht mediensüchtig.

Geplant wird dieser Tag vom Arbeitskreis Suchtprävention der Stadt Wülfrath, in dem Vertreter der Schulen, der Caritas-Suchthilfe und des Kinder- und Jugendhauses in Fragen der Suchtvorbeugung zusammenarbeiten.

Eine Neuerung hält der Aktionstag in diesem Jahr noch bereit, neben Lehrerinnen und Lehrern arbeiten auch ältere Schüler mit, auf diese Weise sammeln sie gleich ihre ersten pädagogischen Erfahrungen und stärken ebenfalls ihr Selbstbewusstsein.

Weitere Informationen erhalten Interessierte bei der Caritas-Suchthilfe, Katja Neveling, Fachdienstleitung, Tel 02058/78020 oder E-Mail: Katja.neveling@caritas-mettmann.de

Links:

Zurück