Suchen & Finden

 

Aktuelles aus dem Kreis

Ehrung für Hannelore Becker
06.12.2019 - Hannelore Becker ist seit rund 23 Jahren in der Flüchtlingshilfe der Caritas in Ratingen aktiv und betreut seit 15 Jahren Romafamilien in der Unterkunft "Am Sondert".  Mit viel Energie, Herz und Verstand unterstützt sie insbesondere die dort lebenden Kinder und sorgt neben sinnvoller, anregender Freizeitbeschäftigung vor Ort. Nun erhielt sie als Anerkennung für Ihr Engagement die Johanna-Flinck-Ehrennadel.
Ich tue was für mein Herz
04.12.2019 - Ratingen. Als die gelernte Bankkauffrau Jutta Quack in Ruhestand ging, suchte sie nach einer Aufgabe, ihr Mann riet ihr, etwas zu tun, was sie einfach glücklich macht. Also entschied sich Frau Quack mit Kindern zu arbeiten und Caritas-Lernpatin zu werden – eine Aufgabe, die sie nach über einem Jahr nicht mehr missen möchte.
„Kulturtage grenzenlos“
27.11.2019 - Haan. Von Freitag, 6. Dezember, bis Sonntag, 8. Dezember, veranstaltet der Caritasverband für den Kreis Mettmann in der Alten Pumpstation das dreitägige Event "Kulturtage grenzenlos". Sie umfassen ein breites künstlerisches Spektrum, das von Malerei, Fotografie und Upcycling-Objekten über eine interkulturelle Lesung und Workshops bis zum Konzert reicht. Es handelt sich dabei um ein Angebot der Kampagne vielfalt. viel wert., des Fachdienstes für Integration und Migration und der Abteilung Suchthilfe.

Kerstin Griese besucht InWestment

12. August 2019; Helene Adolphs

Bei der diesjährigen Sommertour durch ihren Wahlkreis besuchte die Bundestagsabgeordnete Kerstin Griese das Projekt InWestment in Ratingen, das gemeinsam von Stadt, Caritas, Diakonie und SkF durchgeführt wird. Dabei interessierte sich die Parlamentarische Staatssekretärin für Arbeit und Soziales besonders für das Mediencafé, die Fahrradwerkstatt und auch das Reparaturcafé.

Im Mediencafé, das als Teilprojekt vom Caritasverband durchgeführt wird, können Menschen ihre medialen und digitalen Kompetenzen von Textverarbeitung bis Facebook erweitern, für Bewerbungen recherchieren oder sich direkt online Bewerben. Dabei stehen Ihnen die Mitarbeiter der Caritas zur Seite.

Die Politikerin interessierte sich auch für das Reparaturcafé, das nur eine Tür weiter gemeinsam mit der Fahrradwerkstatt besteht. Hier können interessierte sich helfen lassen beziehungsweise lernen alltagsgegenstände selber zu reparieren und so mit kleinen Tricks den eigenen Geldbeutel und die Umwelt zu schonen.

Links:

Zurück